For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Europark (Industriepark).

Europark (Industriepark)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Der Europark Emlichheim-Coevorden ist ein grenzüberschreitendes interkommunales Industriegebiet, das in den Gemeinden Laar (Samtgemeinde Emlichheim, Landkreis Grafschaft Bentheim) und Coevorden (Provinz Drenthe) an der deutsch-niederländischen Grenze liegt.

Struktur

Geschichte

Baubeginn: 1997

Branchen & Unternehmen

Verkehrsanbindung

Logo der Bentheimer Eisenbahn
Logo der Bentheimer Eisenbahn
Lok D22 der Bentheimer Eisenbahn im Europark
Lok D22 der Bentheimer Eisenbahn im Europark

Der Europark ist über Straßen, Schienen und Wasserstraßen erreichbar und bietet somit Transportmöglichkeiten im multimodalen Verkehr. Er verfügt über das Bahnterminal Euro-Terminal (u. a. Containerterminal),[2] das von der Bentheimer Eisenbahn betrieben wird sowie einen Binnenhafen mit Kanalanschluss.[3]

Straße

  • niederländische Autobahn 37: Zwolle – Hoogeveen – Coevorden/Emmen – Meppen (Übergang in deutsche B 402)
  • niederländische Kraftfahrstraße (Autoweg) N36/N34: Enschede – Almelo – Hardenberg – Coevorden
  • Autobahn 31: Ruhrgebiet – Meppen/Coevorden – Bremen – Hamburg
  • Bundesstraße B 403: Nordhorn – Neuenhaus – Emlichheim – Coevorden

Schiene

Schienenwege und Anschlüsse

Die Bentheimer Eisenbahn AG verbindet niederländisches mit deutschem Schienennetz. Direkte Zugverbindungen bestehen u. a. mit Rotterdam (4-mal pro Woche), Amsterdam (1-mal pro Woche) und Ludwigshafen; im Kombiverkehr bestehen Zugverbindungen mit über 20 europäischen Städten, darunter u. a. Hamburg, Warschau und Moskau.

Terminal

Terminalbetreiber Euro Terminal Coevorden b.v. (ETC)
Kapazität > 2,5 Mio. t pro Jahr
Gleisanlagen 5 km Rangiergleis, darunter 4 × 700 Meter für Shuttlezüge
Überdachung Offene und überdachte Bahnsteige
Lagerplätze Lagerung und Umschlag von Containern und Großgütern
Containerkran Mobile Containerkräne (bis zu 40 t)

Wasserstraße

Der Europark ist über den Coevorden-Almelo-Kanal (CAK) an das europäische Kanalnetz angeschlossen, bei Almelo schließt der Kanal an größere Wasserstraßen nach Westen und Süden an. Den CAK können Binnenschiffe mit maximal 800 t Tonnage bei 55 m Länge und 6,60 m Breite befahren (Kempenaar).

Hafen

Hafenbetreiber Havenbedrijf Coevorden
Wassertiefe 3,5 m
Kailänge 525 m
Max. Tonnage 32 TEU/1.000 Tonnen
Hafenbetriebsgelände 180.000 m²
Hafenmobilkran 1
Gleisanschluss ja, 430 m Gleis entlang des Hafenkais
KV-Terminal ja

Güterverkehrsumschlag

Im Jahr 2011 wurden rund 70 % des Gütertransportaufkommens der Bentheimer Eisenbahn in Höhe von rund 1,15 Millionen t im Europark generiert.[4] Schwerpunkte im Güterverkehr der Bentheimer Eisenbahn sind der Transport von Sand, Kies, Agrarprodukten, Erdöl, Torf, Stahl und Tierfutter sowie Sendungen im Kombinierten Verkehr.[4]

Mit dem zu erwartenden stark steigenden Transportaufkommen im Hafen Rotterdam wird gerechnet, dass in Zukunft größere Volumina über das Euroterminal im Europark abgewickelt werden, das sich infolgedessen zum Dryport (Trockenhafen) des Hafens Rotterdam entwickeln könnte.[5]

Einzelnachweise

  1. GVZ Europark bei gvz-org.de (Memento des Originals vom 4. März 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gvz-org.de, abgerufen am 14. November 2011.
  2. Homepage Euroterminal
  3. Details zum Europark in Internetpräsenz der Gemeinde Emlichheim
  4. a b Grafschafter Nachrichten vom 30. Dezember 2011: BE weiter auf gutem Kurs. Tonnage steigt auf 1,15 Millionen Tonnen – Europark bleibt Dreh- und Angelpunkt.
  5. Grafschafter Nachrichten vom 20. Juni 2012: Glücksfall auf eigenen Gleisen.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Europark (Industriepark)
Listen to this article

This browser is not supported by Wikiwand :(
Wikiwand requires a browser with modern capabilities in order to provide you with the best reading experience.
Please download and use one of the following browsers:

This article was just edited, click to reload
This article has been deleted on Wikipedia (Why?)

Back to homepage

Please click Add in the dialog above
Please click Allow in the top-left corner,
then click Install Now in the dialog
Please click Open in the download dialog,
then click Install
Please click the "Downloads" icon in the Safari toolbar, open the first download in the list,
then click Install
{{::$root.activation.text}}

Install Wikiwand

Install on Chrome Install on Firefox
Don't forget to rate us

Tell your friends about Wikiwand!

Gmail Facebook Twitter Link

Enjoying Wikiwand?

Tell your friends and spread the love:
Share on Gmail Share on Facebook Share on Twitter Share on Buffer

Our magic isn't perfect

You can help our automatic cover photo selection by reporting an unsuitable photo.

This photo is visually disturbing This photo is not a good choice

Thank you for helping!


Your input will affect cover photo selection, along with input from other users.