FIM-92 Stinger

Flugabwehrrakete / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die FIM-92 Stinger (zu englisch sting Stachel, Stich, verdeckte Operation) ist eine infrarotgelenkte Flugabwehrrakete des US-amerikanischen Herstellers Raytheon, die gegen Luftziele eingesetzt wird. Sie kann entweder von der Schulter aus oder von Land-, Luft- oder Wasserfahrzeugen abgefeuert werden.

Quick facts: FIM-92 Stinger, Allgemeine Angaben, Technisch...
FIM-92 Stinger

Allgemeine Angaben
Typ MANPADS
Hersteller Raytheon
Indienststellung 1980
Technische Daten
Länge 1,52 m
Durchmesser 70 mm
Gefechtsgewicht Komplett: 15,8 kg
Lenkwaffe: 10,1 kg
Gefechtskopf: 3 kg
Spannweite 91 mm
Antrieb 2-teiliger Feststoff-Raketenmotor
Maximale Flugdauer: 17 s
Maximale Zielmanöver:[1] 8 g
Startmotor: APCP (PVC, Al)
Flugmotor (dual-thrust)[2]: APCP (CTPB, Al)[3]
Geschwindigkeit Mach 2,2
Reichweite 0,2–6 km
Effektive Reichweite:[1]
  • FIM-92A: > 4 km
  • FIM-92B: 4,8 km

Minimale Bekämpfungshöhe:

  • praktisch Bodenniveau

Maximale Bekämpfungshöhe:[1]

  • FIM-92A: 3,5 km
  • FIM-92B: 3 km
Ausstattung
Zielortung Passiv, Infrarot
Gefechtskopf 3 kg Splittergefechtskopf mit 1 kg Hexogen
Zünder Abstands- und Aufschlagzünder
Listen zum Thema
Close
FIM-92 Stinger mit ausgefalteter IFF-Antenne