Fancy Cherono - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Fancy Cherono.

Fancy Cherono

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Fancy Cherono Leichtathletik
Nation KeniaKenia Kenia
Geburtstag 2. August 2001 (19 Jahre)
Geburtsort Kericho, Kenia
Größe 165 cm
Gewicht 45 kg
Karriere
Disziplin Hindernislauf
Bestleistung 9:23,92 min
Status aktiv
Medaillenspiegel
Afrikameisterschaften 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
U20-Afrikameisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Olympische Jugendspiele 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Afrikameisterschaften
Bronze Asaba 2018 3000 m Hindernis
Juniorenafrikameisterschaften
Gold Abidjan 2019 3000 m Hindernis
 Olympische Jugendspiele
Gold Buenos Aires 2018 2000 m Hindernis
letzte Änderung: 7. Juni 2019

Fancy Cherono (* 2. August 2001 in Kericho) ist eine kenianische Hindernisläuferin.

Sportliche Laufbahn

Erste internationale Erfahrungen sammelte Fancy Cherono bei den Juniorenafrikameisterschaften 2017 in Tlemcen, bei denen sie in 9:38,16 min den fünften Platz im 3000-Meter-Lauf belegte. Im Jahr darauf wurde sie bei den Commonwealth Games im australischen Gold Coast in 9:46,27 min Sechste und siegte in 6:17,68 min über 2000 m Hindernis bei den Jugendafrikaspielen in Algier. Anschließend gewann sie bei den Afrikameisterschaften in Asaba in 9:23,92 min hinter ihren Landsfrauen Beatrice Chepkoech und Celliphine Chepteek Chespol die Bronzemedaille. Im Oktober siegte sie dann in der Kombination aus Hindernislauf und Crosslauf bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires. 2019 siegte sie bei den Juniorenafrikameisterschaften in Abidjan mit neuem Meisterschaftsrekord von 9:48,56 min. Sie qualifizierte sich auch für die Weltmeisterschaften in Doha, bei denen sie mit 9:32,34 min aber nicht bis in das Finale gelangte.

2019 wurde Cherono kenianische Meisterin im Hindernislauf.

Persönliche Bestzeiten

  • 3000 Meter: 9:08,90 min, 29. Mai 2019 in Maia
  • 3000 m Hindernis: 9:23,92 min, 5. August 2018 in Asaba
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Fancy Cherono
Listen to this article