Fonds

Geldmittelbestand für einen bestimmten Zweck / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Ein Fonds (französisch, Aussprache [fɔ̃ː]; in englischen Fondsnamen Fund, Aussprache [fʌnd]) ist ein Geldmittelbestand, der für einen bestimmten Zweck vorgesehen ist.[1] Fonds können durch Beiträge oder durch Spenden oder staatlich finanziert werden.

Teilweise wird die Bezeichnung „Fonds“ auch auf die Institution bezogen, welche die Geldmittel verwaltet, zum Beispiel beim Internationalen Währungsfonds.