cover image

Frontier (Supercomputer)

Supercomputer / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Der Frontier (auch OLCF-5 genannt) ist ein Supercomputer des Unternehmens HPE/Cray, der im Oak Ridge National Laboratory in den USA im Juni 2022 in Betrieb genommen wurde.[1] Zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme war der Frontier der nach dem Linpack-Benchmark mit einer Spitzenleistung von rund 1,1 ExaFLOPS, offiziell schnellste Supercomputer der Welt und führt die TOP500-Liste seit Juni 2022 an.[2] Allerdings meldet China seit 2022 wegen der amerikanischen Technologiesanktionen keine Systeme mehr an die TOP500 und es gibt Hinweise darauf, dass China bereits vorher ExaFLOP-Systeme am Laufen hatte. Frontier löst damit den japanischen Fugaku als schnellstes TOP500-System ab.

Frontier_Supercomputer_%283%29.jpg
Frontier (2022)

Der Frontier befindet sich seit Juni 2022 auch auf der Green500-Liste für Recheneffizienz auf dem 2. Platz.[3] Den ersten Platz der Green500 belegt zeitgleich ein kleineres Testsystem, genannt Frontier TDS mit gleicher Architektur, die somit auch neue Spitzenwerte in der Recheneffizienz von 62,7 bzw. 52,2 GigaFLOPS pro Watt liefern.