Gräberfeld von Beckum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Das Gräberfeld im westfälischen Beckum besteht aus den zwei räumlich nahegelegenen germanischen Gräberfeldern Beckum I und Beckum II. Gefunden wurden zahlreiche Gräber aus merowingischer und christlicher Zeit mit zum Teil reichhaltigen Grabbeilagen. Außerdem wurden eine Vielzahl von Pferdebestattungen sowie zwei Hundebestattungen entdeckt. Von herausragender Bedeutung ist das im Gräberfeld Beckum II gefundene, sogenannte „Fürstengrab“. Das Gräberfeld und das Fürstengrab dürfen nicht verwechselt werden mit dem Galeriegrab in der Bauerschaft Beckum-Dalmer.