Henri Légaré - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Henri Légaré.

Henri Légaré

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Henri Légaré OMI (* 20. Februar 1918 in Willow Bunch; † 19. Juli 2004) war Erzbischof von Grouard-McLennan.

Leben

Henri Légaré trat der Ordensgemeinschaft der Oblaten (OMI) bei und empfing am 29. Juni 1943 die Priesterweihe.

Paul VI. ernannte ihn am 13. Juli 1967 zum Bischof von Labrador-Schefferville. Der Erzbischof von Québec Maurice Kardinal Roy weihte ihn am 9. September desselben Jahres zum Bischof; Mitkonsekratoren waren Paul Dumouchel OMI, Erzbischof von Keewatin-Le Pas, und Patrick James Skinner CIM, Erzbischof von Saint John’s, Neufundland.

Der Papst ernannte ihn am 21. November 1972 zum Erzbischof von Grouard-McLennan. Von seinem Amt trat er am 16. Juli 1996 zurück.

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Henri Légaré
Listen to this article