Hetty van de Wouw - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Hetty van de Wouw.

Hetty van de Wouw

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Hetty van der Wouw Straßenradsport
Hetty van de Wouw (2017)
Zur Person
Geburtsdatum 29. Mai 1998
Nation NiederlandeNiederlande Niederlande
Disziplin Bahn (Kurzzeit)
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2018
– Teamsprint
UEC-Bahn-Europameisterschaften
2017
– Teamsprint
Letzte Aktualisierung: 7. November 2019

Hetty van de Wouw (* 29. Mai 1998 in Kaatsheuvel) ist eine niederländische Radsportlerin.

Sportliche Laufbahn

2014 wurde Hetty van de Wouw niederländische Junioren-Meisterin im 500-Meter-Zeitfahren. Im Jahr darauf errang sie erste internationale Erfolge: Bei den Junioren-Europameisterschaften errang sie je eine Bronzemedaille im Scratch und im 500-Meter-Zeitfahren. 2016 wurde sie gemeinsam mit Steffie van der Peet Junioren-Europameisterin im Teamsprint, im Sprint sowie im Zeitfahren holte sie die Silbermedaille. Bei den Junioren-Weltmeisterschaften wurde sie Dritte im Sprint. Zudem wurde sie niederländische Meisterin der Frauen-Elite im Keirin.

2017 wurde van de Wouw U23-Europameisterin im Keirin und Dritte im Sprint. Bei den Bahneuropameisterschaften im selben Jahr gewann sie gemeinsam mit Shanne Braspennincx und Kyra Lamberink die Bronzemedaille im Teamsprint. Bei den U23-Europameisterschaften errang sie Gold im Keirin und Bronze im Sprint. 2018 wurde sie mit Kyra Lamberink, Laurine van Riessen und Shanne Braspennincx Vize-Weltmeisterin im Teamsprint. Im Jahr darauf gewann sie bei den U23-Europameisterschaften mit Steffie van der Peet Silber im Teamsprint und Bronze im Keirin.

Erfolge

2014
  • Niederländische Junioren-Meisterin – 500-Meter-Zeitfahren
2015
2016
2017
2018
2019
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Hetty van de Wouw
Listen to this article