Higashikurume - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Higashikurume.

Higashikurume

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Higashikurume-shi
東久留米市
Geographische Lage in Japan
Red pog.svg
Region: Kantō
Präfektur: Tokio
Koordinaten: 35° 45′ N, 139° 32′ OKoordinaten: 35° 45′ 29″ N, 139° 31′ 47″ O
Basisdaten
Fläche: 12,92 km²
Einwohner: 116.482
(1. Oktober 2019)
Bevölkerungsdichte: 9016 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 13222-5
Symbole
Flagge/Wappen:
Baum: Ginkgo
Blume: Azalee
Vogel: Blauelster
Rathaus
Adresse: Higashikurume City Hall
3-3-1, Hon-chō
Higashikurume-shi
Tōkyō 203-8555
Webadresse: http://www.city.higashikurume.lg.jp
Lage Higashikurumes in der Präfektur Tokio

Higashikurume (jap. 東久留米市, -shi) ist eine Stadt in der japanischen Präfektur Tokio westlich von Tokio.

Geographie

Higashikurume liegt westlich von Tokio und nördlich von Mitaka.

Angrenzende Städte und Gemeinden

Geschichte

Das Gebiet des heutigen Higashikurume gehörte ursprünglich zur Provinz Musashi. 1889 wurde das Dorf Kurume im Zuge der Katasterreform der Meiji-Restauration vom 1. April 1889 im Distrikt Kitatama der Präfektur Kanagawa etabliert. Der gesamte Distrikt wurde 1893 unter die Kontrolle der Präfektur Tokio gestellt. Die Entwicklung von Higashikurume begann mit dem Bau der Musashino-Linie 1915, da sich nun aufgrund des einfach erreichbaren Stadtzentrums von Tokio viele Pendler entlang der Eisenbahnlinie ansiedelten. Durch das starke Bevölkerungswachstum bedingt wurde Kurume 1956 zur Stadt erhoben. Der Bau von Gemeindebauten in den 1960ern und 1970ern ließ die Bevölkerungszahl weiter stark anstiegen. Die heutige Stadt Higashikurume wurde am 1. Oktober 1970 gegründet.

Verkehr

Persönlichkeiten

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Higashikurume
Listen to this article