Hochstift Freising

historisches Fürstentum / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Das Hochstift Freising war über 500 Jahre, vom Jahr 1294 bis 1802, der weltliche Herrschaftsbereich des Fürstbischofs von Freising. Es handelte sich um ein eigenständiges, reichsunmittelbares Geistliches Fürstentum, welches dem Bairischen Reichskreis zugeordnet war.

Quick facts: Territorium im Heiligen Römischen Reich, Ho...

Territorium im Heiligen Römischen Reich
Hochstift Freising
Wappen
Alternativnamen Fürstbistum, Hochstift
Herrschaftsform Wahlfürstentum/Ständestaat
Herrscher/
Regierung
Fürstbischof, Administrator oder in Vakanz: Domkapitel
Heutige Region/en DE-BY
Reichstag 1 Virilstimme auf der geistlichen Bank im Reichsfürstenrat
Reichskreis Bayerisch
Konfession/
Religionen
römisch-katholisch
Sprache/n Deutsch, Lateinisch
Einwohner 15.000 (1800)
Aufgegangen in untergegangen 1802 (de facto)/1803 (amtlich) an Kurpfalz-Bayern und Kaisertum Österreich
Umgebungskarte
Close