Ise (Mie) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Ise (Mie).

Ise (Mie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Ise-shi
伊勢市
Geographische Lage in Japan
Red pog.svg
Region: Kinki
Präfektur: Mie
Koordinaten: 34° 29′ N, 136° 43′ OKoordinaten: 34° 29′ 15″ N, 136° 42′ 33″ O
Basisdaten
Fläche: 208,52 km²
Einwohner: 124.650
(1. Oktober 2018)
Bevölkerungsdichte: 598 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 24203-9
Symbole
Flagge/Wappen:
Baum: Oyane-Kirsche
Rathaus
Adresse: Ise City Hall
1-7-29, Iwabuchi
Ise-shi
Mie 516-0037
Webadresse: http://www.city.ise.mie.jp
Lage Ises in der Präfektur Mie

Ise (jap. 伊勢市, -shi, bis 1955 Ujiyamada) ist eine Stadt in der Präfektur Mie auf der japanischen Hauptinsel Honshū. Sie liegt auf der Shima-Halbinsel an der Ise-Bucht, südlich von Nagoya.

Die Stadt liegt inmitten einer landwirtschaftlich geprägten Region, wo Tee und Orangen angebaut werden. Aber auch Lackwaren, Papier und Elektrogeräte werden in Ise produziert. Im Hafenviertel gibt es mehrere Schiffswerften.

Geographie

Ise liegt westlich von Toba und südlich von Tsu an der Ise-Bucht.

Angrenzende Städte und Gemeinden

Wallfahrtsstätte

Ise-Schrein
Ise-Schrein

Der Wallfahrtsort beherbergt den Ise-Schrein (Ise Jingū), das höchste shintoistische Heiligtum des Landes.

Verkehr

  • Zug:
    • JR Sangū-Linie
    • Kintetsu Toba-Linie
    • Kintetsu Yamada-Linie
  • Straße:
    • Ise-Autobahn
    • Nationalstraßen 23, 42, 167

Söhne und Töchter der Stadt

Rathaus von Ise
Rathaus von Ise
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Ise (Mie)
Listen to this article