Jay Gruska - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Jay Gruska.

Jay Gruska

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Jay Gruska (* 23. April 1953 in Brooklyn, New York City) ist ein US-amerikanischer Komponist.

Leben

Obwohl in Brooklyn, New York City geboren, verbrachte Jay Gruska seine Kindheit in Caracas, Venezuela, bevor er im Alter von neun Jahren mit der Familie nach Los Angeles zog. Schon immer von Musik begeistert und inspiriert, studierte er Musik an der UCLA. Bereits während seiner Studienzeit produzierte er vereinzelt Musikalben und schrieb später Musik für Theaterproduktionen, worauf er ab 1985 mit There Were Times, Dear auch anfing für Film und Fernsehen Musik zu komponieren.

Filmografie (Auswahl)

Film

  • 1985: There Were Times, Dear
  • 1987: Der Prinzipal – Einer gegen alle (The Principal)
  • 1989: Sing – Die Brooklyn-Story (Sing)
  • 1990: Auf Todesrädern (Wheels of Terror)
  • 1990: Brenda und die Männer (The World’s Oldest Living Bridesmaid)
  • 1990: Nightmare – Hotel des Grauens (Nightmare on the 13th Floor)
  • 1991: Das Kind des Satans (Child of Darkness, Child of Light)
  • 1991: Ein Baby kommt selten allein (Baby of the Bride)
  • 1991: Zwei Asse schlagen wieder zu (Another Pair of Aces: Three of a Kind)
  • 1992: Meh’ Geld (Mo' Money)
  • 1993: Bombenattentat in New York (Without Warning: Terror in the Towers)
  • 1993: Flucht aus der Vergangenheit (Dying to Remember)
  • 1994: Und die Zeit heilt alle Wunden (A Time to Heal)
  • 1998: Waiting for Woody
  • 1999: Outlaw Kill (Outlaw Justice)

Serie

Auszeichnungen

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Jay Gruska
Listen to this article