Jef van de Vijver - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Jef van de Vijver.

Jef van de Vijver

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Jef van de Vijver beim Empfang nach seinem WM-Sieg 1937
Jef van de Vijver beim Empfang nach seinem WM-Sieg 1937
Film mit Jef van de Vijver
Film mit Jef van de Vijver

Johan „Jef“ van de Vijver (* 22. August 1915 in Teteringen; † 20. Februar 2005 in Roosendaal) war ein niederländischer Bahnradsportler und Weltmeister.

Zweimal wurde Jef van de Vijver Weltmeister im Sprint der Amateure, 1937 in Kopenhagen und 1938 in Amsterdam, nachdem er 1935 schon Dritter geworden war. Anschließend wurde er Profi, bis 1944 konnte er mehrfach Podiumsplätze bei Niederländischen Bahn-Meisterschaften belegen. Größere Erfolge verhinderten der Ausbruch des Zweiten Weltkriegs sowie die starke inländische Konkurrenz durch Arie van Vliet und Jan Derksen.

Literatur

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Jef van de Vijver
Listen to this article