João Evangelista Martins Terra - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for João Evangelista Martins Terra.

João Evangelista Martins Terra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

João Evangelista Martins Terra SJ (* 7. März 1925 in Jardinópolis) ist ein römisch-katholischer Geistlicher und emeritierter Weihbischof in Brasília.

Leben

João Evangelista Martins Terra trat der Ordensgemeinschaft der Jesuiten bei, legte am 2. Februar 1964 die ewige Profess ab und empfing am 22. Dezember 1956 die Priesterweihe.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 17. August 1988 zum Weihbischof in Olinda e Recife und Titularbischof von Bagis. Der Apostolischen Nuntius in Brasilien, Erzbischof Carlo Furno, spendete ihm am 20. November desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren José Cardoso Sobrinho OCarm, Erzbischof von Olinda e Recife, und Luciano Pedro Mendes de Almeida SJ, Erzbischof von Mariana.

Am 15. Juni 1994 wurde er zum Weihbischof in Brasília ernannt. Am 16. Juni 2004 nahm Johannes Paul II. seinen altersbedingten Rücktritt an.

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
João Evangelista Martins Terra
Listen to this article