Kinmirai Seiji Kenkyūkai - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Kinmirai Seiji Kenkyūkai.

Kinmirai Seiji Kenkyūkai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Das Kinmirai Seiji Kenkyūkai (jap. 近未来政治研究会, dt. „Forschungsrat für Politik der nahen Zukunft“) ist eine Faktion innerhalb der Liberaldemokratischen Partei (LDP) unter Vorsitz von Nobuteru Ishihara. Sie wurde von Taku Yamasaki gegründet, und war als Yamasaki-Faktion bekannt (山崎派, Yamasaki-ha). Mit 32 Unterhausabgeordneten und drei Oberhausabgeordneten war sie (Stand: Oktober 2007) die viertstärkste Faktion der LDP. Sie entstand 1998 als Abspaltung aus der ehemaligen Faktion von Michio Watanabe, deren Reste heute im Shisuikai von Bunmei Ibuki organisiert sind. Im Jahr 2017 hatte sie 14 Mitglieder.

In der Nachfolgekrise um Premierminister Shinzō Abe hat die Yamasaki-Faktion Yasuo Fukuda bei der Wahl des Parteivorsitzenden unterstützt.

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Kinmirai Seiji Kenkyūkai
Listen to this article