Koptischer Kalender

Kalendersystem / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Der koptische Kalender, auch der alexandrinische Kalender genannt, ist ein Kalender, der von der koptisch-orthodoxen Kirche benutzt wird. Er basiert auf dem alten ägyptischen Kalender. Wie beim julianischen Kalender ist jedes vierte Jahr ein Schaltjahr. Jahresanfang ist der 29. oder 30. August des julianischen Kalenders; zurzeit (bis zum Jahr 2099 n. Chr.) ist dies der 11. bzw. 12. September nach dem gregorianischen Kalender. Das Jahr des koptischen Kalenders besteht aus zwölf Monaten zu je 30 Tagen und zusätzlich fünf (in Schaltjahren sechs) Einschub-Tagen am Jahresende, den so genannten Epagomenen. Die Jahreszählung beginnt mit dem Jahr 284 n. Chr.