Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2015/Zehnkampf der Männer - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2015/Zehnkampf der Männer.

Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2015/Zehnkampf der Männer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2015
Disziplin Zehnkampf der Männer
Stadt China VolksrepublikVolksrepublik China Peking
Ort Nationalstadion Peking
Teilnehmer 31 Athleten aus 20 Ländern
Wettkampfphase 28. und 29. August 2015
Medaillengewinner
Gold
Ashton Eaton (Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA)
Silber
Damian Warner (KanadaKanada CAN)
Bronze
Rico Freimuth (DeutschlandDeutschland GER)
Ashton Eaton – Weltmeister mit neuem Weltrekord
Ashton Eaton – Weltmeister mit neuem Weltrekord

Der Zehnkampf der Männer bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2015 fand am 28. und 29. August 2015 in Peking, Volksrepublik China, statt.[1]

Qualifiziert hatten sich über die Norm der IAAF von 8075 Punkten oder per Wildcard 31 Athleten. Da die teilnahmeberechtigten Kevin Mayer und Leonel Suárez verletzungsbedingt absagen mussten, waren am ersten Wettkampftag 29 Sportler am Start.

Weltmeister wurde Ashton Eaton, der einen neuen Weltrekord aufstellte. Der Kanadier Damian Warner belegte Rang zwei. Bronze gewann Rico Freimuth aus Deutschland.

Rekorde

Weltrekord Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ashton Eaton 9.039 Punkte Eugene, USA 22./23. Juni 2012
Meisterschaftsrekord TschechienTschechien Tomáš Dvořák 8.902 Punkte WM in Edmonton, Kanada 6./7. August 2001

Rekordvergleich

Ashton Eatons Resultate bei seinen Weltrekorden von 2013 und bei den Weltmeisterschaften 2015

Disziplin WR 2012 WM 2015
Resultat Punkte Zwischenstand Resultat Punkte Zwischenstand
0100 Meter 10,21 s 1044 1044 10,23 s 1040 1040
0Weitsprung 8,23 m 1120 2164 7,88 m 1030 2070
0Kugelstoßen 14,20 m 741 2905 14,52 m 760 2830
0Hochsprung 2,05 m 850 3755 2,01 m 813 3643
0400 Meter 46,70 s 973 4728 45,00 s 1060 4703
0110 Meter Hürden 13,70 s 1014 5742 13,69 s 1015 5718
0Diskuswurf 42,81 m 722 6464 43,34 m 733 6451
0Stabhochsprung 5,30 m 1004 7468 5,20 m 972 7423
0Speerwurf 58,87 m 721 8189 63,63 m 793 8216
01500 Meter 4:14,48 min 850 9039 4:17,52 829 9045

Zeitplan

Alle Zeitangaben beziehen sich auf die Ortszeit in Peking.

28. August
100 m 9:00 Uhr
Weitsprung 10:05 Uhr
Kugelstoßen 11:55 Uhr
Hochsprung 16:15 Uhr
400 m 20:20 Uhr
29. August
110 m Hürden 9:05 Uhr
Diskuswurf 10:05 Uhr Gruppe A
11:20 Uhr Gruppe B
Stabhochsprung 13:05 Uhr
Speerwurf 17:00 Uhr Gruppe A
18:20 Uhr Gruppe B
1500 m 20:10 Uhr

Einzelresultate

100 m

Der Niederländer Eelco Sintnicolaas erzielte die sechstbeste 100-Meter-Zeit, musste den Zehnkampf jedoch nach dem Hochsprung aufgeben
Der Niederländer Eelco Sintnicolaas erzielte die sechstbeste 100-Meter-Zeit, musste den Zehnkampf jedoch nach dem Hochsprung aufgeben
Wind:  Lauf 1: −0,5 m/s Lauf 2: −0,7 m/s Lauf 3: −0,2 m/s Lauf 4: −0,4 m/s
Platz Lauf/Bahn Athlet Land PB SB Zeit (s) Reaktion (s) Punkte
1 4–6 Ashton Eaton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 10,21 10,42 010,23 SB 0,168 1040
2 4–5 Damian Warner KanadaKanada CAN 10,28 10,28 010,31 0,141 1020
3 4–3 Rico Freimuth DeutschlandDeutschland GER 10,40 10,53 010,51 SB 0,152 973
4 4–7 Felipe dos Santos BrasilienBrasilien BRA 10,37 10,37 010,53 0,155 968
5 4–4 Trey Hardee Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 10,39 10,48 010,56 0,122 961
6 3–5 Eelco Sintnicolaas NiederlandeNiederlande NED 10,71 10,75 010,62 PB 0,160 947
7 3–9 Oleksij Kasjanow UkraineUkraine UKR 10,50 10,79 010,73 SB 0,142 922
8 3–4 Yordani García Kuba
 CUB
10,50 10,77 010,77 SB 0,140 912
9 4–9 Michael Schrader DeutschlandDeutschland GER 10,52 10,68 010,78 0,136 910
10 4–8 Zach Ziemek Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 10,57 10,57 010,81 0,174 903
11 3–3 Larbi Bourrada AlgerienAlgerien ALG 10,67 - 010,83 SB 0,159 899
12 4–2 Akihiko Nakamura JapanJapan JPN 10,66 10,68 010,86 0,136 892
13 3–6 Kai Kazmirek DeutschlandDeutschland GER 10,75 10,78 010,90 0,147 883
14 3–8 Luiz Alberto de Araújo BrasilienBrasilien BRA 10,66 10,81 010,92 0,167 878
15 2–8 Willem Coertzen SudafrikaSüdafrika RSA 10,88 10,99 010,98 SB 0,172 865
16 2–3 Jorge Ureña SpanienSpanien ESP 10,86 10,94 010,99 0,131 863
17 2–5 Ilja Schkurenjow RusslandRussland RUS 10,91 11,05 011,01 SB 0,168 858
18 2–7 Kurt Felix Grenada
 GRN
10,91 10,91 011,02 0,165 856
19 3–7 Jeremy Taiwo Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 10,84 10,89 011,06 0,165 847
20 2–9 Paweł Wiesiołek PolenPolen POL 10,97 10,97 011,07 0,151 845
21 1–7 Adam Sebastian Helcelet TschechienTschechien CZE 10,81 11,07 011,09 0,144 841
22 2–6 Pieter Braun NiederlandeNiederlande NED 10,97 10,97 011,11 0,150 836
23 2–4 Bastien Auzeil FrankreichFrankreich FRA 11,02 11,02 011,22 0,174 812
24 1–6 Maicel Uibo EstlandEstland EST 10,99 11,19 011,25 0,196 806
25 1–3 Pau Tonnesen SpanienSpanien ESP 11,26 11,26 011,26 SB 0,153 804
26 1–8 Niels Pittomvils BelgienBelgien BEL 11,15 11,15 011,39 0,137 776
27 1–5 Thomas Van der Plaetsen BelgienBelgien BEL 11,04 11,34 011,44 0,152 765
28 1–4 Keisuke Ushiro JapanJapan JPN 11,14 11,18 011,51 0,171 750
29 1–9 Janek Õiglane EstlandEstland EST 11,32 11,32 011,51 0,173 750

Weitsprung

Platz Gruppe Athlet Land PB SB Weite (m) V1 V2 V3 Punkte Gesamtpunkte
1 A Ashton Eaton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 8,23 8,03 07,88 7,88 x 7,62 1030 2070
2 A Michael Schrader DeutschlandDeutschland GER 8,05 7,81 07,71 7,71 7,71 x 987 1897
3 B Kurt Felix Grenada
 GRN
7,74 7,44 07,66 SB x 7,20 7,66 975 1831
4 A Damian Warner KanadaKanada CAN 7,64 7,63 07,65 PB 7,65 x x 972 1992
5 A Oleksij Kasjanow UkraineUkraine UKR 8,04i 7,70 07,58 x x 7,58 955 1877
6 B Zach Ziemek Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 7,73 7,31 07,57 SB 7,19 x 7,57 952 1855
7 A Felipe dos Santos BrasilienBrasilien BRA 7,55 7,54 07,54 SB 5,26 7,54 7,40 945 1913
8 A Rico Freimuth DeutschlandDeutschland GER 7,55 7,54 07,51 7,32 7,37 7,51 937 1910
8 B Larbi Bourrada AlgerienAlgerien ALG 7,69 - 07,51 SB 7,16 7,31 7,51 937 1836
10 A Eelco Sintnicolaas NiederlandeNiederlande NED 7,65 7,62 07,50 x 7,43 7,50 935 1882
10 A Ilja Schkurenjow RusslandRussland RUS 7,78i 7,78i 07,50 x 7,50 x 935 1793
12 B Thomas Van der Plaetsen BelgienBelgien BEL 7,80 7,08 07,42 7,32 7,42 x 915 1680
13 A Kai Kazmirek DeutschlandDeutschland GER 7,68 7,56 07,40 x 7,40 x 910 1793
14 B Trey Hardee Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 7,88 7,41 07,30 7,30 7,20 x 886 1847
14 A Jorge Ureña SpanienSpanien ESP 7,58i 7,58i 07,30 x 7,29 7,30 886 1749
16 A Adam Sebastian Helcelet TschechienTschechien CZE 7,60i 7,60i 07,29 7,22 7,29 7,21 883 1724
16 A Pieter Braun NiederlandeNiederlande NED 7,53 7,53 07,29 x 7,22 7,29 883 1719
18 B Akihiko Nakamura JapanJapan JPN 7,48 7,48 07,26 x 7,26 7,20 876 1768
18 B Bastien Auzeil FrankreichFrankreich FRA 7,39i 7,30i 07,26 7,13 7,26 x 876 1688
20 B Willem Coertzen SudafrikaSüdafrika RSA 7,58 7,46 07,25 7,22 7,25 x 874 1739
21 B Pau Tonnesen SpanienSpanien ESP 7,49 7,49 07,21 7,20 x 7,21 864 1668
22 A Jeremy Taiwo Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 7,57 7,57 07,15 x 7,14 7,15 850 1697
23 A Maicel Uibo EstlandEstland EST 7,82 7,54 07,13 x x 7,13 845 1651
24 A Paweł Wiesiołek PolenPolen POL 7,63i 7,63i 07,08 7,08 x 7,08 833 1678
25 B Luiz Alberto de Araújo BrasilienBrasilien BRA 7,44 7,39 06,94 x 6,94 x 799 1677
26 B Niels Pittomvils BelgienBelgien BEL 7,35 7,23i 06,86 x x 6,86 781 1557
27 B Yordani García Kuba
 CUB
7,36 6,88 06,82 6,82 x x 771 1683
28 B Janek Õiglane EstlandEstland EST 7,28 7,28 06,78 6,75 6,78 x 762 1512
29 B Keisuke Ushiro JapanJapan JPN 7,45 7,01 06,73 6,73 4,86 x 750 1500

Kugelstoßen

Platz Gruppe Athlet Land PB SB Weite (m) V1 V2 V3 Punkte Gesamtpunkte
1 A Rico Freimuth DeutschlandDeutschland GER 15,62 15,62 015,50 15,23 15,50 14,86 820 2730
2 A Bastien Auzeil FrankreichFrankreich FRA 15,90 15,90 015,38 14,69 15,38 x 813 2501
3 A Adam Sebastian Helcelet TschechienTschechien CZE 15,29 15,29 015,30 PB 15,11 15,29 15,30 808 2532
4 A Kurt Felix Grenada
 GRN
15,23 15,23 015,02 13,81 15,02 14,39 791 2622
5 A Keisuke Ushiro JapanJapan JPN 15,65 15,65 014,93 13,30 14,36 14,93 785 2285
6 A Luiz Alberto de Araújo BrasilienBrasilien BRA 15,64 15,24 014,84 x 14,84 14,35 780 2457
7 A Eelco Sintnicolaas NiederlandeNiederlande NED 14,67 14,67 014,65 14,13 14,65 14,60 768 2650
8 A Yordani García Kuba
 CUB
16,50 14,91 014,54 14,54 14,35 14,49 761 2444
9 A Ashton Eaton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 15,40 14,71 014,52 14,33 14,52 x 760 2830
10 B Maicel Uibo EstlandEstland EST 14,49i 14,49i 014,45 14,42 14,37 14,45 756 2407
11 B Damian Warner KanadaKanada CAN 14,42 14,36 014,44 PB 14,44 14,17 14,01 755 2747
12 A Janek Õiglane EstlandEstland EST 15,11 15,11 014,43 13,76 14,43 14,30 755 2267
13 A Michael Schrader DeutschlandDeutschland GER 14,80 14,80 014,32 12,11 x 14,32 748 2645
14 B Kai Kazmirek DeutschlandDeutschland GER 14,34 13,97 014,27 SB 13,90 13,85 14,27 745 2538
15 B Oleksij Kasjanow UkraineUkraine UKR 15,72 14,28 014,25 x 13,98 14,25 744 2621
16 A Jeremy Taiwo Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 14,93 14,93 014,18 14,04 x 14,18 739 2436
17 B Ilja Schkurenjow RusslandRussland RUS 14,24 14,24 014,09 14,03 13,54 14,09 734 2527
18 B Pieter Braun NiederlandeNiederlande NED 14,87 14,19 013,90 13,51 13,90 x 722 2441
19 B Willem Coertzen SudafrikaSüdafrika RSA 14,50 14,50 013,75 13,66 13,75 x 713 2452
20 A Pau Tonnesen SpanienSpanien ESP 15,17 15,17 013,74 13,54 x 13,74 712 2380
21 B Larbi Bourrada AlgerienAlgerien ALG 14,00i 12,34 013,73 SB 13,44 12,88 13,73 712 2548
22 B Felipe dos Santos BrasilienBrasilien BRA 14,22 14,22 013,61 13,20 13,61 13,32 704 2617
23 B Thomas Van der Plaetsen BelgienBelgien BEL 14,12 13,75 013,60 13,60 13,56 x 704 2384
24 B Paweł Wiesiołek PolenPolen POL 14,55 14,55 013,50 13,50 x x 698 2376
25 A Zach Ziemek Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 14,77 14,77 013,38 13,28 13,38 13,21 690 2545
26 B Niels Pittomvils BelgienBelgien BEL 14,30 14,30 012,77 12,13 x 12,77 653 2210
27 B Jorge Ureña SpanienSpanien ESP 13,89i 13,89i 012,74 11,01 12,74 x 651 2400
28 B Akihiko Nakamura JapanJapan JPN 12,44 12,07 011,67 11,14 11,67 10,94 586 2354
29 A Trey Hardee Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 15,94i 14,55 010,20 x 10,20 - 498 2345

Hochsprung

# Grp. Athlet Land PB SB Höhe (m) Pkt. Ges.-pkt. 1,80 1,83 1,86 1,89 1,92 1,95 1,98 2,01 2,04 2,07 2,10 2,13 2,16
1 A Maicel Uibo EstlandEstland EST 2,18 2,18 02,13 925 3332 - - - o - xo o o o xxx
1 A Thomas Van der Plaetsen BelgienBelgien BEL 2,17 2,10 02,13 SB 925 3309 - - o - o o o xo o xxx
3 A Jeremy Taiwo Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 2,25i 2,16i 02,10 896 3332 - - - o - o - xo xxx
4 A Kurt Felix Grenada
 GRN
2,17i 2,10 02,10 SB 896 3518 - - - o - o - xo xxx
4 A Kai Kazmirek DeutschlandDeutschland GER 2,15 2,10 02,10 SB 896 3434 - - o - o - xxo xo xxx
6 A Ilja Schkurenjow RusslandRussland RUS 2,11i 2,11i 02,10 896 3423 - o - o o xo o xxo xxx
7 B Larbi Bourrada AlgerienAlgerien ALG 2,10 1,95 02,07 SB 868 3416 - - o o o o o o xxo xo xxx
8 A Adam Sebastian Helcelet TschechienTschechien CZE 2,07 2,06i 02,04 840 3372 o - o xo o o xxx
8 A Pau Tonnesen SpanienSpanien ESP 2,15i 2,11 02,04 840 3220 - - o o xo o xxx
10 B Damian Warner KanadaKanada CAN 2,09 2,00 02,04 SB 840 3587 - - o o o o o xxo o xxx
11 A Zach Ziemek Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 2,10 2,06 02,04 840 3385 - - xo xo xxo o xxx
12 B Yordani García Kuba
 CUB
2,10 2,03 02,04 SB 840 3284 - - - o o xo o xxo xo xxx
13 B Pieter Braun NiederlandeNiederlande NED 2,03 2,01 02,04 PB 840 3281 - - - o - o o xo xxo xxR
14 B Bastien Auzeil FrankreichFrankreich FRA 2,04 2,01i 02,01 SB 813 3314 - - - - o o o o xxx
15 A Jorge Ureña SpanienSpanien ESP 2,05 2,05 02,01 813 3213 o - o xo o xxx
16 B Oleksij Kasjanow UkraineUkraine UKR 2,08i 1,99 02,01 SB 813 3434 - - - - o xo xxo o xxx
17 A Ashton Eaton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 2,11 2,03 02,01 813 3643 - o o o xo xxx
18 B Felipe dos Santos BrasilienBrasilien BRA 2,03 2,03 02,01 813 3430 - - o - o o xo xo xxx
19 A Paweł Wiesiołek PolenPolen POL 2,10 2,07i 01,98 785 3161 o xxo xo o xxx
20 B Rico Freimuth DeutschlandDeutschland GER 1,99 1,95 01,95 SB 758 3488 - - o o o o xxx
20 B Willem Coertzen SudafrikaSüdafrika RSA 2,08 2,03 01,95 758 3210 - - - o o o xxx
20 B Akihiko Nakamura JapanJapan JPN 2,10 2,02 01,95 758 3112 - - - o o o xxx
23 B Michael Schrader DeutschlandDeutschland GER 2,00 1,94 01,95 SB 758 3403 - - xo o o o xxx
24 A Janek Õiglane EstlandEstland EST 2,04 2,04 01,92 731 2998 o o xxx
25 B Eelco Sintnicolaas NiederlandeNiederlande NED 2,08i 1,98i 01,92 731 3381 - - o - xo xxx
25 A Niels Pittomvils BelgienBelgien BEL 2,04 2,04 01,92 731 2941 o xo xxx
27 B Keisuke Ushiro JapanJapan JPN 2,06 2,03 01,89 705 2990 - - xo o xxx
Luiz Alberto de Araújo BrasilienBrasilien BRA 2,00 2,00 DNS
Trey Hardee Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 2,06i 1,97 DNS

400 m

Der deutsche Vizeweltmeister von 2013 Michael Schrader war der drittbeste 400-Meter-Läufer in diesem Zehnkampf und belegte am Ende Rang sieben
Der deutsche Vizeweltmeister von 2013 Michael Schrader war der drittbeste 400-Meter-Läufer in diesem Zehnkampf und belegte am Ende Rang sieben
Platz Lauf/Bahn Athlet Land PB SB Zeit (s) Reaktion (s) Pkte. Ges-P
1 4–7 Ashton Eaton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 45,55 45,55 045,00 PB 0,177 1060 4703
2 4–6 Kai Kazmirek DeutschlandDeutschland GER 46,75 47,30 046,83 SB 0,157 967 4401
3 4–9 Michael Schrader DeutschlandDeutschland GER 47,66 48,19 047,12 PB 0,148 952 4355
4 4–3 Damian Warner KanadaKanada CAN 47,04 47,04 047,30 0,158 943 4530
5 3–7 Larbi Bourrada AlgerienAlgerien ALG 46,69 - 047,60 SB 0,169 929 4345
6 4–5 Akihiko Nakamura JapanJapan JPN 47,17 47,47 047,81 0,154 918 4030
7 2–8 Rico Freimuth DeutschlandDeutschland GER 47,51 48,70 047,82 SB 0,209 918 4406
8 2–5 Ilja Schkurenjow RusslandRussland RUS 48,39 49,00 047,88 PB 0,183 915 4338
9 3–5 Felipe dos Santos BrasilienBrasilien BRA 47,73 48,50 047,89 SB 0,210 914 4344
10 3–6 Eelco Sintnicolaas NiederlandeNiederlande NED 47,88 48,48 047,93 SB 0,176 913 4294
11 4–4 Jeremy Taiwo Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 47,83 47,83 047,94 0,175 912 4244
12 3–8 Oleksij Kasjanow UkraineUkraine UKR 47,46 48,67 048,13 SB 0,161 903 4337
13 4–8 Pieter Braun NiederlandeNiederlande NED 48,02 48,02 048,24 0,148 898 4179
14 2–7 Paweł Wiesiołek PolenPolen POL 49,23 49,53 048,55 PB 0,178 883 4044
15 2–6 Bastien Auzeil FrankreichFrankreich FRA 49,18 49,57 048,66 PB 0,176 877 4191
16 3–3 Yordani García Kuba
 CUB
48,17 48,37 048,67 0,169 877 4161
17 2–9 Jorge Ureña SpanienSpanien ESP 49,26 49,26 049,17 PB 0,142 853 4066
18 2–3 Niels Pittomvils BelgienBelgien BEL 48,94 50,11 049,45 SB 0,125 840 3781
19 1–6 Adam Sebastian Helcelet TschechienTschechien CZE 48,66 50,62 049,66 SB 0,145 830 4202
20 3–9 Kurt Felix Grenada
 GRN
48,63 48,63 049,89 0,183 820 4338
20 1–7 Zach Ziemek Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 50,13 51,31 049,89 PB 0,217 820 4205
22 1–3 Maicel Uibo EstlandEstland EST 50,60 50,89 050,24 PB 0,184 804 4136
22 1–4 Pau Tonnesen SpanienSpanien ESP 50,68 50,68 050,24 PB 0,183 804 4024
24 1–5 Thomas Van der Plaetsen BelgienBelgien BEL 48,64 50,42 050,28 0,174 802 4111
25 2–4 Keisuke Ushiro JapanJapan JPN 49,66 50,16 050,85 0,169 776 3766
26 1–8 Janek Õiglane EstlandEstland EST 51,13 51,14 050,95 PB 0,186 771 3769
Willem Coertzen SudafrikaSüdafrika RSA 48,32 48,50 DNS

110 m Hürden

Der Ukrainer Oleksij Kasjanow blieb über 110 Meter Hürden unter vierzehn Sekunden und wurde am Ende Gesamtneunter
Der Ukrainer Oleksij Kasjanow blieb über 110 Meter Hürden unter vierzehn Sekunden und wurde am Ende Gesamtneunter
Wind:  Lauf 1: −0,2 m/s Lauf 2: −1,0 m/s Lauf 3: 0,0 m/s Lauf 4: −0,2 m/s
Platz Lauf/Bahn Athlet Land PB SB Zeit (s) Reaktion (s) Ptke. Ges-P
1 4–4 Damian Warner KanadaKanada CAN 13,27 13,27 013,63 0,139 1023 5553
2 4–6 Ashton Eaton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 13,35 13,38 013,69 0,178 1015 5718
3 4–8 Rico Freimuth DeutschlandDeutschland GER 13,63 13,99 013,91 SB 0,178 986 5392
4 3–3 Oleksij Kasjanow UkraineUkraine UKR 13,95 14,09 013,96 SB 0,182 980 5317
5 4–7 Michael Schrader DeutschlandDeutschland GER 14,02 14,08 014,19 0,153 950 5305
6 3–7 Adam Sebastian Helcelet TschechienTschechien CZE 14,24 14,39 014,20 PB 0,165 949 5151
7 2–5 Larbi Bourrada AlgerienAlgerien ALG 14,33 - 014,26 PB 0,178 941 5286
8 4–9 Ilja Schkurenjow RusslandRussland RUS 14,02 14,02 014,27 0,185 940 5278
9 3–6 Pieter Braun NiederlandeNiederlande NED 14,13 14,13 014,37 0,167 927 5106
10 3–5 Kai Kazmirek DeutschlandDeutschland GER 14,05 14,32 014,39 0,161 925 5326
11 3–4 Jorge Ureña SpanienSpanien ESP 14,07 14,13 014,41 0,138 922 4988
12 1–6 Kurt Felix Grenada
 GRN
14,77 15,04 014,58 PB 0,167 901 5239
13 4–5 Felipe dos Santos BrasilienBrasilien BRA 13,83 13,83 014,64 0,191 894 5238
14 2–7 Bastien Auzeil FrankreichFrankreich FRA 14,42 14,42 014,71 0,210 885 5076
15 3–9 Akihiko Nakamura JapanJapan JPN 14,11 14,25 014,72 0,147 884 4914
16 2–4 Thomas Van der Plaetsen BelgienBelgien BEL 14,59 14,59 014,76 0,170 879 4990
17 2–8 Jeremy Taiwo Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 14,33 14,40 014,81 0,178 873 5117
18 2–6 Paweł Wiesiołek PolenPolen POL 14,49 14,49 014,82 0,184 871 4915
19 1–4 Maicel Uibo EstlandEstland EST 14,78 14,99 015,01 0,170 848 4984
20 1–8 Niels Pittomvils BelgienBelgien BEL 14,59 14,82 015,09 0,151 839 4620
21 1–3 Pau Tonnesen SpanienSpanien ESP 14,87 14,87 015,12 0,184 835 4859
22 1–7 Zach Ziemek Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 14,78 14,78 015,29 0,196 815 5020
23 2–3 Janek Õiglane EstlandEstland EST 14,50 14,50 015,33 0,177 810 4579
24 1–5 Keisuke Ushiro JapanJapan JPN 14,90 15,00 015,43 0,167 798 4564
4–3 Yordani García Kuba
 CUB
13,89 14,00 DNF 0,134 0 4161
Eelco Sintnicolaas NiederlandeNiederlande NED 13,92 14,13 DNS

Diskuswurf

Platz Gruppe Athlet Land PB SB Weite (m) V1 V2 V3 Punkte Gesamtpunkte
1 A Rico Freimuth DeutschlandDeutschland GER 50,66 50,36 050,17 50,02 x 50,17 874 6266
2 A Keisuke Ushiro JapanJapan JPN 50,17 49,33 046,85 42,62 45,65 46,85 805 5369
3 A Kurt Felix Grenada
 GRN
45,76 45,76 045,95 PB 45,76 45,04 45,95 786 6025
4 A Oleksij Kasjanow UkraineUkraine UKR 51,95 50,85 045,84 29,12 45,84 41,97 784 6101
5 A Pau Tonnesen SpanienSpanien ESP 46,31 46,31 045,28 45,12 42,43 45,28 773 5632
6 A Damian Warner KanadaKanada CAN 47,56 47,56 044,99 44,74 44,99 44,74 767 6320
7 A Michael Schrader DeutschlandDeutschland GER 46,63 46,63 044,58 44,58 44,11 44,26 758 6063
8 A Ilja Schkurenjow RusslandRussland RUS 46,04 45,99 044,53 43,39 42,59 44,53 757 6035
9 A Zach Ziemek Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 48,32 48,32 044,19 44,17 43,84 44,19 750 5770
10 A Maicel Uibo EstlandEstland EST 49,14 49,14 043,69 39,93 43,69 43,41 740 5724
11 A Ashton Eaton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 47,36 44,49 043,34 41,81 43,34 42,91 733 6451
12 B Thomas Van der Plaetsen BelgienBelgien BEL 43,31 41,85 043,01 SB x 43,01 x 726 5716
13 A Adam Sebastian Helcelet TschechienTschechien CZE 46,50 46,50 042,90 38,75 42,90 x 724 5875
14 B Bastien Auzeil FrankreichFrankreich FRA 46,93 43,58 042,63 39,63 42,63 x 718 5794
15 B Pieter Braun NiederlandeNiederlande NED 42,80 42,80 042,09 38,06 42,09 39,42 707 5813
16 A Paweł Wiesiołek PolenPolen POL 46,22 46,22 041,55 39,84 41,55 41,28 696 5611
17 B Larbi Bourrada AlgerienAlgerien ALG 40,34 39,95 041,53 PB 40,67 40,42 41,53 696 5982
18 B Jeremy Taiwo Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 44,27 44,27 041,01 39,14 x 41,01 685 5802
19 B Janek Õiglane EstlandEstland EST 40,70 40,70 040,94 PB 38,78 37,70 40,94 684 5263
20 B Kai Kazmirek DeutschlandDeutschland GER 44,77 42,15 040,08 40,08 38,08 39,22 666 5992
21 B Niels Pittomvils BelgienBelgien BEL 44,74 43,75 039,90 39,68 x 39,90 663 5283
22 B Felipe dos Santos BrasilienBrasilien BRA 43,24 43,24 036,66 32,79 x 36,66 597 5835
23 B Jorge Ureña SpanienSpanien ESP 36,93 36,93 035,20 35,20 33,64 x 568 5556
24 B Akihiko Nakamura JapanJapan JPN 36,27 36,27 033,48 24,09 33,48 32,86 533 5447
Yordani García Kuba
 CUB
47,70 41,87 DNS

Stabhochsprung

# Grp. Athlet Land PB SB Höhe (m) Pkt. Ges.-pkt. 4,20 4,30 4,40 4,50 4,60 4,70 4,80 4,90 5,00 5,10 5,20 5,30 5,40
1 A Thomas Van der Plaetsen BelgienBelgien BEL 5,40 5,20 05,30 SB 1004 6720 - - - - - - xo - xo o xxx
2 A Ilja Schkurenjow RusslandRussland RUS 5,40 5,30 05,20 972 7007 - - - - o - o o o xxx
3 A Kai Kazmirek DeutschlandDeutschland GER 5,20 5,10 05,20 PB 972 6964 - - - - o - o xo o xxx
3 A Zach Ziemek Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 5,45 5,45 05,20 972 6742 - - - - - - o xo o xxx
5 A Ashton Eaton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 5,40 5,40 05,20 972 7423 - - - xo - xo xo xo xxx
6 A Bastien Auzeil FrankreichFrankreich FRA 5,20i 5,20i 05,10 941 6735 - - - - o - xo o xxx
7 A Maicel Uibo EstlandEstland EST 5,20 5,20 05,10 941 6665 - - - xo - xxo o xxo xxx
8 B Pieter Braun NiederlandeNiederlande NED 4,90 4,90 04,90 PB 880 6693 - - - o - o - o xxx
9 A Adam Sebastian Helcelet TschechienTschechien CZE 5,00 4,90 04,90 SB 880 6755 - o o xo o xo xxx
10 B Oleksij Kasjanow UkraineUkraine UKR 4,82 4,70 04,80 SB 849 6950 - - - o o xo o xxx
11 B Rico Freimuth DeutschlandDeutschland GER 4,90 4,80 04,80 SB 849 7115 - - - - xxo o o xxx
11 B Felipe dos Santos BrasilienBrasilien BRA 4,75 4,75 04,80 PB 849 6684 - - o - xo xo o xxx
13 A Pau Tonnesen SpanienSpanien ESP 5,30 5,30 04,80 849 6481 - - - - xo - xxx
14 B Damian Warner KanadaKanada CAN 4,80 4,80 04,80 PB 849 7169 - - - o o xo xo xxx
15 B Larbi Bourrada AlgerienAlgerien ALG 5,00 - 04,80 SB 849 6831 - - - - xo - xxo xxx
16 B Keisuke Ushiro JapanJapan JPN 4,90 4,80 04,70 819 6188 - - - - o xo xxx
17 B Akihiko Nakamura JapanJapan JPN 4,90 4,80 04,70 819 6266 - - o o o xxo xxx
18 A Michael Schrader DeutschlandDeutschland GER 5,10 5,00 04,60 790 6853 - - o - xxx
19 B Janek Õiglane EstlandEstland EST 4,73 4,50 04,60 SB 790 6053 o o xo xo o xxx
20 B Paweł Wiesiołek PolenPolen POL 4,84i 4,80i 04,50 760 6371 - xo xo o xxx
21 B Kurt Felix Grenada
 GRN
4,60 4,60 04,50 760 6785 - o - xo xxx
B Jorge Ureña SpanienSpanien ESP 4,80i 4,80i NM 0 5556 - - xxx
A Niels Pittomvils BelgienBelgien BEL 5,30 5,30 NM 0 5283 - - - - xxx
Jeremy Taiwo Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 5,00 4,95 DNS

Speerwurf

Platz Gruppe Athlet Land PB SB Weite (m) V1 V2 V3 Punkte Gesamtpunkte
1 A Janek Õiglane EstlandEstland EST 71,11 69,15 068,51 61,18 62,73 68,51 867 6920
2 A Maicel Uibo EstlandEstland EST 62,25 62,25 064,51 PB 61,48 64,51 63,17 806 7471
3 B Larbi Bourrada AlgerienAlgerien ALG 65,53 - 063,82 SB 62,38 63,82 60,34 795 7626
4 B Ashton Eaton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 66,64 - 063,63 SB 63,63 x 62,82 793 8216
5 B Damian Warner KanadaKanada CAN 64,67 61,53 063,50 SB 57,99 63,50 56,99 791 7960
6 A Kurt Felix Grenada
 GRN
69,89 65,00 063,41 63,41 62,72 63,22 789 7574
7 A Adam Sebastian Helcelet TschechienTschechien CZE 65,32 61,45 063,07 x 63,07 61,81 784 7539
8 B Kai Kazmirek DeutschlandDeutschland GER 64,45 64,45 062,55 62,55 60,40 58,00 776 7740
9 A Michael Schrader DeutschlandDeutschland GER 65,67 61,44 062,09 SB 61,05 56,79 62,09 769 7622
10 B Ilja Schkurenjow RusslandRussland RUS 63,58 59,49 060,99 SB 56,64 60,99 60,25 753 7760
11 B Rico Freimuth DeutschlandDeutschland GER 65,04 60,96 060,61 57,69 57,88 60,61 747 7862
12 A Pau Tonnesen SpanienSpanien ESP 57,77 57,77 060,42 PB 56,25 x 60,42 744 7225
13 B Pieter Braun NiederlandeNiederlande NED 60,48 58,55 056,95 x 56,26 56,95 692 7385
14 A Keisuke Ushiro JapanJapan JPN 73,82 64,68 056,52 55,85 56,52 52,60 686 6874
15 B Zach Ziemek Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 56,98 56,00 056,50 SB 53,56 56,50 54,02 685 7427
16 B Thomas Van der Plaetsen BelgienBelgien BEL 65,31 60,00 055,23 52,26 55,23 46,48 666 7386
17 A Bastien Auzeil FrankreichFrankreich FRA 64,41 64,41 055,14 53,69 53,30 55,14 665 7400
18 A Paweł Wiesiołek PolenPolen POL 59,35 59,35 054,08 53,03 54,08 52,77 649 7020
19 A Akihiko Nakamura JapanJapan JPN 53,42 52,82 053,57 PB 51,64 49,74 53,57 642 6908
20 A Jorge Ureña SpanienSpanien ESP 64,02 64,02 053,17 53,17 - - 636 6192
21 A Niels Pittomvils BelgienBelgien BEL 57,83 54,82 052,96 47,31 x 52,96 633 5916
22 B Oleksij Kasjanow UkraineUkraine UKR 55,84 47,89 049,35 SB 49,35 48,94 48,03 579 7529
Felipe dos Santos BrasilienBrasilien BRA 58,52 53,16 DNS

1500 m

Der Este Maicel Uibo: sechstbester 1500-Meter-Läufer und Gesamtzehnter
Der Este Maicel Uibo: sechstbester 1500-Meter-Läufer und Gesamtzehnter
Platz Lauf Athlet Land PB SB Zeit (min) Punkte Gesamtpunkte
1 1 Akihiko Nakamura JapanJapan JPN 4:13,39 4:14,79 04:16,36 837 7745
2 2 Larbi Bourrada AlgerienAlgerien ALG 4:12,15 - 04:16,61 SB 835 8461
3 2 Ashton Eaton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 4:14,48 - 04:17,52 SB 829 9045
4 2 Michael Schrader DeutschlandDeutschland GER 4:19,32 4:22,87 04:22,30 SB 796 8418
5 2 Ilja Schkurenjow RusslandRussland RUS 4:28,69 4:28,69 04:24,98 PB 778 8538
6 2 Maicel Uibo EstlandEstland EST 4:28,12 4:28,48 04:25,53 PB 774 8245
7 1 Niels Pittomvils BelgienBelgien BEL 4:29,04 4:29,04 04:27,40 PB 762 6678
8 2 Damian Warner KanadaKanada CAN 4:24,73 4:24,73 04:31,51 735 8695
9 2 Oleksij Kasjanow UkraineUkraine UKR 4:22,27 4:30,43 04:31,80 733 8262
10 1 Pieter Braun NiederlandeNiederlande NED 4:28,18 4:28,18 04:32,46 729 8114
11 2 Kurt Felix Grenada
 GRN
4:35,61 4:36,84 04:32,57 PB 728 8302
12 2 Kai Kazmirek DeutschlandDeutschland GER 4:33,78 4:34,61 04:35,61 708 8448
13 2 Rico Freimuth DeutschlandDeutschland GER 4:34,69 4:46,16 04:37,05 SB 699 8561
14 2 Adam Sebastian Helcelet TschechienTschechien CZE 4:37,93 4:42,33 04:37,65 PB 695 8234
15 1 Bastien Auzeil FrankreichFrankreich FRA 4:45,15 4:46,19 04:37,92 PB 693 8093
16 1 Paweł Wiesiołek PolenPolen POL 4:35,39 4:35,39 04:39,31 685 7705
17 1 Jorge Ureña SpanienSpanien ESP 4:25,77 4:26,69 04:42,21 666 6858
18 1 Janek Õiglane EstlandEstland EST 4:35,33 4:37,75 04:43,06 661 7581
19 1 Keisuke Ushiro JapanJapan JPN 4:26,68 4:34,90 04:43,51 658 7532
20 1 Thomas Van der Plaetsen BelgienBelgien BEL 4:32,52 4:50,21 04:47,38 SB 635 8021
21 1 Zach Ziemek Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 4:56,92 4:58,93 04:56,66 PB 579 8006
22 1 Pau Tonnesen SpanienSpanien ESP 4:41,77 4:41,77 05:33,73 381 7606

Ausgangslage

Topfavorit für diesen Zehnkampf war der US-Amerikaner Ashton Eaton. Er hatte in den letzten Jahren die großen internationalen Wettkämpfe für sich entschieden. So war er Weltmeister von 2013 und Olympiasieger von 2012. Zudem hielt er den aktuellen Weltrekord. Seine stärksten Konkurrenten waren sein Landsmann Trey Hardee – Weltmeister von 2011 / Olympiazweiter von 2012 – und der Kanadier Damian Warner – WM-Dritter von 2013 / Olympiafünfter von 2012. Zum weiteren Favoritenkreis gehörten der deutsche Vizeweltmeister von 2013 Michael Schrader, der ukrainische Vizeeuropameister von 2012 Oleksij Kasjanow und der zweifache EM-Dritte – 2012 / 2014 – Ilja Schkurenjow aus Russland.

Zusammenfassung

Von Anfang an dominierte Eaton diesen Wettkampf und lief über 100 Meter mit 10,23 s die zweitschnellste jemals bei einem Zehnkampf gelaufene Zeit. Sein kontinuierlicher Verfolger Warner kam ihm an keiner Stelle gefährlich nahe. Hardee verletzte sich beim Weitsprung und trat nach dem Kugelstoßen zum Hochsprung nicht mehr an. So war es eine Verfolgergruppe, der auch alle drei deutschen Athleten angehörten, die sich um die Bronzemedaille stritt. Den ersten Wettkampftag beschloss Eaton mit einem weiteren Paukenschlag. Mit 45,00 s über die 400 Meter war er so schnell wie noch nie zuvor und auch kein anderer Zehnkämpfer in einem Wettkampf.

Wie schon am Vortag ging der Zehnkampf bei sehr heißem und sonnigen Wetter weiter. Auch an den Positionen auf den vorderen Plätzen änderte sich kaum etwas. Dominierend an der Spitze blieb Eaton. Warner war mit deutlichem Abstand weiterhin Zweiter. Dahinter etablierte sich die Verfolgergruppe aus den drei Deutschen Rico Freimuth, Kai Kazmirek und Schrader, Schkurenjow, dem nach seiner Dopingsperre wieder aktiven Algerier Larbi Bourrada, dem jungen Kurt Felix aus Grenada sowie dem zum Ende der zehn Disziplinen etwas schwächer werdenden Kasjanow.

Nach weiterhin guten Leistungen lag Eaton nach dem Speerwurf über seinem Weltrekordzwischenstand. In einem ambitionierten 1500-Meter-Lauf, in dem es zwischen Freimuth und Schkurenjow um Platz drei und für Eaton um den Weltrekord ging, verbesserte der US-Amerikaner seine Bestleistung von 2012 um sechs Punkte auf 9045 Zähler. Schkurenjow verkürzte zwar Freimuths Vorsprung von fast 100 Punkten auf 23 Zähler, konnte diesem die Bronzemedaille jedoch nicht mehr streitig machen. Warner erreichte einen neuen kanadischen Rekord und wurde unangefochten Zweiter, Bourrada belegte am Ende mit neuem Afrikarekord den fünften Platz.

Endstand

Platz Athlet Land PB SB Punkte 100 m Weit Kugel Hoch 400 m 110 m Hü Diskus Stab Speer 1500 m
Ashton Eaton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 9039 - 09045 WR 10,23 7,88 14,52 2,01 45,00 13,69 43,34 5,20 63,63 4:17,52
Damian Warner KanadaKanada CAN 8659 8659 08695 NR 10,31 7,65 14,44 2,04 47,30 13,63 44,99 4,80 63,50 4:31,51
Rico Freimuth DeutschlandDeutschland GER 8382 8380 08561 PB 10,51 7,51 15,50 1,95 47,82 13,91 50,17 4,80 60,61 4:37,05
4 Ilja Schkurenjow RusslandRussland RUS 8498 8378 08538 PB 11,01 7,50 14,09 2,10 47,88 14,27 44,53 5,20 60,99 4:24,98
5 Larbi Bourrada AlgerienAlgerien ALG 8311 - 08461 AF 10,83 7,51 13,73 2,07 47,60 14,26 41,53 4,80 63,82 4:16,61
6 Kai Kazmirek DeutschlandDeutschland GER 8471 8462 08448 10,90 7,40 14,27 2,10 46,83 14,39 40,08 5,20 62,55 4:35,61
7 Michael Schrader DeutschlandDeutschland GER 8670 8419 08418 10,78 7,71 14,32 1,95 47,12 14,19 44,58 4,60 62,09 4:22,30
8 Kurt Felix Grenada
 GRN
8269 8269 08302 NR 11,02 7,66 15,02 2,10 49,89 14,58 45,95 4,50 63,41 4:32,57
9 Oleksij Kasjanow UkraineUkraine UKR 8479 8105 08262 SB 10,73 7,58 14,25 2,01 48,13 13,96 45,84 4,80 49,35 4:31,80
10 Maicel Uibo EstlandEstland EST 8356 8356 08245 11,25 7,13 14,45 2,13 50,24 15,01 43,69 5,10 64,51 4:25,53
11 Adam Sebastian Helcelet TschechienTschechien CZE 8252 8148 08234 SB 11,09 7,29 15,30 2,04 49,66 14,20 42,90 4,90 63,07 4:37,65
12 Pieter Braun TschechienTschechien CZE 8197 8197 08114 11,11 7,29 13,90 2,04 48,24 14,37 42,09 4,90 56,95 4:32,46
13 Bastien Auzeil FrankreichFrankreich FRA 8147 8147 08093 11,22 7,26 15,38 2,01 48,66 14,71 42,63 5,10 55,14 4:37,92
14 Thomas Van der Plaetsen BelgienBelgien BEL 8255 7952 08021 SB 11,44 7,42 13,60 2,13 50,28 14,76 43,01 5,30 55,23 4:47,38
15 Zach Ziemek Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 8107 8107 08006 10,81 7,57 13,38 2,04 49,89 15,29 44,19 5,20 56,50 4:56,66
16 Akihiko Nakamura JapanJapan JPN 8043 8043 07745 10,86 7,26 11,67 1,95 47,81 14,72 33,48 4,70 53,57 4:16,36
17 Paweł Wiesiołek PolenPolen POL 8140 8140 07705 11,07 7,08 13,50 1,98 48,55 14,82 41,55 4,50 54,08 4:39,31
18 Pau Tonnesen SpanienSpanien ESP 8247 8247 07606 11,26 7,21 13,74 2,04 50,24 15,12 45,28 4,80 60,42 5:33,73
19 Janek Õiglane EstlandEstland EST 7945 7945 07581 11,51 6,78 14,43 1,92 50,95 15,33 40,94 4,60 68,51 4:43,06
20 Keisuke Ushiro JapanJapan JPN 8308 8058 07532 11,51 6,73 14,93 1,89 50,85 15,43 46,85 4,70 56,52 4:43,51
21 Jorge Ureña SpanienSpanien ESP 7983 7983 06858 10,99 7,30 12,74 2,01 49,17 14,41 35,20 NM 53,17 4:42,21
22 Niels Pittomvils BelgienBelgien BEL 8049 8049 06678 11,39 6,86 12,77 1,92 49,45 15,09 39,90 }NM 52,96 4:27,40
Felipe dos Santos BrasilienBrasilien BRA 8019 8019 DNF 10,53 7,54 13,61 2,01 47,89 14,64 36,66 4,80 DNS
Jeremy Taiwo Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 8303 8303 DNF 11,06 7,15 14,18 2,10 47,94 14,81 41,01 DNS
Yordani García Kuba
 CUB
8496 8186 DNF 10,77 6,82 14,54 2,04 48,67 DNF DNS
Eelco Sintnicolaas NiederlandeNiederlande NED 8506 8298 DNF 10,62 7,50 14,65 1,92 47,93 DNS
Willem Coertzen SudafrikaSüdafrika RSA 8398 8398 DNF 10,98 7,25 13,75 1,95 DNS
Luiz Alberto de Araújo BrasilienBrasilien BRA 8276 8179 DNF 10,92 6,94 14,84 DNS
Trey Hardee Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 8790 8725 DNF 10,56 7,30 10,20 DNS
  • Weltmeister mit neuem Weltrekord: Ashton Eaton aus den Vereinigten Staaten
    Weltmeister mit neuem Weltrekord: Ashton Eaton aus den Vereinigten Staaten
  • Vizeweltmeister Damian Warner, Kanada
    Vizeweltmeister Damian Warner, Kanada
  • Bronzemedaillengewinner Rico Freimuth, Deutschland
    Bronzemedaillengewinner Rico Freimuth, Deutschland
  • Der Deutsche Kai Kazmirek erreichte den vierten Platz
    Der Deutsche Kai Kazmirek erreichte den vierten Platz
  • Rang sieben für Kurt Felix aus Grenada
    Rang sieben für Kurt Felix aus Grenada
  • Der Tscheche Adam Sebastian Helcelet Powell kam auf den elften Platz
    Der Tscheche Adam Sebastian Helcelet Powell kam auf den elften Platz
  • Pieter Braun aus Tschechien belegte Rang zwölf
    Pieter Braun aus Tschechien belegte Rang zwölf
  • Der Franzose Bastien Auzeil kam auf Platz dreizehn
    Der Franzose Bastien Auzeil kam auf Platz dreizehn
  • Der Belgier Thomas Van der Plaetsen Auzeil erreichten den vierzehnten Rang
    Der Belgier Thomas Van der Plaetsen Auzeil erreichten den vierzehnten Rang
  • Platz fünfzehn für den US-Amerikaner Zach Ziemek
    Platz fünfzehn für den US-Amerikaner Zach Ziemek
  • Der Japaner Akihiko Nakamura wurde Sechzehnter in diesem Zehnkampf
    Der Japaner Akihiko Nakamura wurde Sechzehnter in diesem Zehnkampf
  • Der Pole Paweł Wiesiołek erreichte Platz siebzehn
    Der Pole Paweł Wiesiołek erreichte Platz siebzehn
  • Pau Tonnesen, Spanien – Rang achtzehn
    Pau Tonnesen, Spanien – Rang achtzehn
  • Der Este Janek Õiglane war am Ende Neunzehnter
    Der Este Janek Õiglane war am Ende Neunzehnter
  • Der Japaner Keisuke Ushiro erreichte Rang zwanzig
    Der Japaner Keisuke Ushiro erreichte Rang zwanzig
  • Platz 21 für den Spanier Jorge Ureña
    Platz 21 für den Spanier Jorge Ureña
  • Der Belgier Niels Pittomvils wurde 22.
    Der Belgier Niels Pittomvils wurde 22.
  • Der Kubaner Yordani García gab den Wettkampf nach dem 110-Meter-Hürdenlauf auf
    Der Kubaner Yordani García gab den Wettkampf nach dem 110-Meter-Hürdenlauf auf
  • Der Südafrikaner Willem Coertzen trat zum 400-Meter-Lauf nicht mehr an
    Der Südafrikaner Willem Coertzen trat zum 400-Meter-Lauf nicht mehr an
  • Der Brasilianer Luiz Alberto de Araújo García gab nach dem Kugelstoßen auf
    Der Brasilianer Luiz Alberto de Araújo García gab nach dem Kugelstoßen auf
  • Der US-amerikanische Mitfavorit Trey Hardee trat zum Hochsprung nicht mehr an
    Der US-amerikanische Mitfavorit Trey Hardee trat zum Hochsprung nicht mehr an

Video

Einzelnachweise

  1. Timetable. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 19. August 2015; abgerufen am 20. August 2015.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.iaafbeijing2015.com
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2015/Zehnkampf der Männer
Listen to this article