Liste der Fließgewässer im Flusssystem Gollach - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Liste der Fließgewässer im Flusssystem Gollach.

Liste der Fließgewässer im Flusssystem Gollach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die Gollach bei Aub-Baldersheim
Die Gollach bei Aub-Baldersheim

Die Liste der Fließgewässer im Flusssystem Gollach umfasst alle direkten und indirekten Zuflüsse der Gollach, soweit sie namentlich auf der Topographischen Karte 1:10000 Bayern Nord (DK 10), in den Kartenservicesystem des Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) oder in der Gewässernetzkarte des LUBW aufgeführt sind. Namenlose Zuläufe und Abzweigungen werden nicht berücksichtigt. Wenn nach dem Zusammenfluss zweier Gewässerabschnitte sich der Gewässername ändert, werden die beiden Zuflüsse als Quellzuflüsse separat angeführt, ansonsten erscheint der Teilbereichsname in Klammern. Die Längenangaben werden auf eine Nachkommastelle gerundet. Die Fließgewässer werden jeweils flussabwärts aufgeführt. Die orografische Richtungsangabe bezieht sich auf das direkt übergeordnete Gewässer.

Gollach

Die Gollach ist ein 20,1 km langer rechter Zufluss der Tauber.

Zuflüsse

Direkte und indirekte Zuflüsse der Gollach

  • Schwemmseegraben (rechts)
  • Weidenbach (Kattenbach[1]) (links)
  • Heßbach (links)
  • Hainbach (links)
    • Gießgraben (linker Oberlauf)
      • Kühwasengraben (rechter Oberlauf)
      • Weidweggraben (links)
      • Kämmelbachgraben (rechts)
    • Birkach (?)[2] (rechter Oberlauf)
    • Demmersbrunnengraben (links)
    • Custenlohrer Bach oder Schellenbach (rechts)
  • Hollenbach (Bodengraben[1]) (links)
  • Asbach (links)
    • Brunnenquellengraben (linker Quellbach)
    • Reisleinsbach (rechter Quellbach)
    • Utzbach (links)
  • Holzbach (Hammelstadelsbach, Mühlbach) (rechts)
    • Riederbach[3] (rechter Quellbach)
      • Gänsewassergraben (rechter Quellbach)
        • Schimmelgraben (rechts)
      • Ständleinsgraben (linker Quellbach)
    • Mühlbachgraben (linker Quellbach)
  • Aschenlohbach (rechts)
  • Mühlbach (links)
    • Luchsengraben (linker Quellbach)
    • Riedgraben (rechter Quellbach)
    • Gießgraben (rechts)
    • Riedbach (links)
  • Leitenbach (rechts)
    • Seegrundgraben (linker Oberlauf)
    • Riedgraben (rechter Oberlauf)
  • Holzgraben (rechts)
  • Neugraben (Gülchsheimer Graben[4], Riedbach[5], Seitenbach[1]) (rechts)
  • Riedergraben (links)
  • Katzengraben[6] (rechts)
  • Stelzenbach (rechts)
    • Mittelriedgraben (links)
  • Rendelbach (links)
    • Burggraben (links)

Flusssystem Tauber

Einzelnachweise

  1. a b c Oberlauf
  2. Name erschlossen aus dem eines Gewann Am Birkach am Bachanfang auf der Historischen Karte von BayernAtlas der Bayerischen Staatsregierung (Hinweise)
  3. Bei LUBW heißt so der ganze Bach
  4. Kartenwerk des Stadtplandienstes der Euro-Cities AG
  5. Mittellauf
  6. Straßennamen
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Liste der Fließgewässer im Flusssystem Gollach
Listen to this article