Liste von Kraftwerken in Spanien - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Liste von Kraftwerken in Spanien.

Liste von Kraftwerken in Spanien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Stromproduktion in Spanien nach Energiequelle
Stromproduktion in Spanien nach Energiequelle

Die Kraftwerke in Spanien werden sowohl auf einer Karte als auch in Tabellen (mit Kennzahlen) dargestellt. Die Liste ist nicht vollständig.

Installierte Leistung und Jahreserzeugung

Im Jahre 2016 lag Spanien bzgl. der installierten Leistung mit 105,9 GW an Stelle 12 und bzgl. der jährlichen Erzeugung mit 258,6 Mrd. kWh an Stelle 17 in der Welt. Der Elektrifizierungsgrad lag 2016 bei 100 %. Spanien war 2016 ein Nettoimporteur von Elektrizität; es exportierte 14,18 Mrd. kWh und importierte 21,85 Mrd. kWh.[1]

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick zum Anteil der einzelnen Kraftwerkstypen (Stand 31. Dezember 2017):[2]

Kraftwerkstyp Inst. Leistung (MW)[In 1] Erzeugung (Mrd. kWh)[In 1]
Cogeneración 5.818 28,134
GuD 24.948 33,855
Kernkraftwerke 7.117 55,609
Kohlekraftwerke 9.536 42,593
Photovoltaikanlagen 4.439 7,988
Pumpspeicherkraftwerke 3.329 2,249
Sonnenwärmekraftwerke 2.304 5,348
Sonstige Erneuerbare 852 3,603
Wasserkraftwerke 17.030 18,361
Windparks 22.922 47,498
  1. a b Die Angaben zur installierten Leistung und zur Jahreserzeugung beziehen sich nur auf die Anlagen, die auf dem Festland errichtet sind.

Karte

Kalorische Kraftwerke

Name des Kraftwerks Block Inst. Leistung (MW) Typ / Brennstoff Status
Aboño 1 bis 2 921 Kohle, Hüttengas in Betrieb
Aceca 3 bis 4 800 GuD / Erdgas in Betrieb
Arcos de la Frontera 1 bis 3 1.600 GuD / Erdgas in Betrieb
Arrúbal 1 bis 2 800 GuD / Erdgas in Betrieb
As Pontes 1 bis 4 1400 Kohle Stilllegung beantragt
5 bis 6 830 GuD / Erdgas in Betrieb
Bahía de Algeciras 1 bis 2 750 Schweröl stillgelegt
3 800 GuD / Erdgas in Betrieb
Bahía de Bizkaia 1 bis 2 800 GuD / Erdgas in Betrieb
Barranco de Tirajana[A 1] 697 Schweröl in Betrieb
Besos[3] 859 Erdgas in Betrieb
Campo de Gibraltar[4] 800 Erdgas in Betrieb
Castejon[5] 855 Erdgas in Betrieb
Castellón 1 bis 2 1060 Schweröl stillgelegt
3 bis 4 1647 GuD / Erdgas in Betrieb
Cas Tresorer 480 Erdgas in Betrieb
Compostilla 1 bis 5 1311 Kohle stillgelegt (seit 30. Juni 2020)
Escatrón 1 804 GuD / Erdgas in Betrieb
Escombreras GDF[6] 1.200 Erdgas in Betrieb
Escombreras GN[7] 1.200 Erdgas in Betrieb
Es Murterar 1 bis 2 250 Kohle stillgelegt (seit 30. Dezember 2019)
3 bis 6 335 Kohle, Dieselkraftstoff in Betrieb
Ibiza 292 Erdgas in Betrieb
Jinámar[A 1] 416 Diesel in Betrieb
La Robla 1 bis 2 655 Kohle stillgelegt (seit 30. Juni 2020)
Lada 1 bis 3 205 Kohle stillgelegt
4 358 Kohle Stilllegung beantragt, wird bis spätestens August 2021 stillgelegt
Litoral de Almería 1 bis 2 1158 Kohle Stilllegung beantragt
Los Barrios 1 589 Kohle Stilllegung beabsichtigt
Maó 123 Erdgas in Betrieb
Meirama 1 563 Kohle stillgelegt (seit 30. Juni 2020)
Narcea 1 bis 3 595 Kohle stillgelegt (seit 30. Juni 2020)
Palos de la Frontera 1 bis 3 1.200 GuD / Erdgas in Betrieb
Plana del Vent 1 bis 2 800 GuD / Erdgas in Betrieb
Puente Nuevo 324 Kohle stillgelegt (seit 30. Juni 2020)
Port de Barcelona 1 bis 2 850 GuD / Erdgas in Betrieb
Sabón 1 400 GuD / Erdgas in Betrieb
Sagunto 1 bis 3 1200 GuD / Erdgas in Betrieb
San Roque 1 bis 2 800 GuD / Erdgas in Betrieb
Son Reus 601 Erdgas in Betrieb
Soto de Ribera 1 68 Kohle stillgelegt (seit November 2007)
2 254 Kohle stillgelegt (seit 2015)
3 361 Kohle Stilllegung für 2021 beantragt
4 bis 5 865 GuD / Erdgas in Betrieb
Teruel 1 bis 3 1.050 Kohle stillgelegt (seit 30. Juni 2020)
Velilla 1 bis 2 516 Kohle stillgelegt (seit 30. Juni 2020)

Kernkraftwerke

Die Kernenergie hatte 2011 einen Anteil von 20 Prozent an der Gesamtstromerzeugung;[8] laut IAEA liegt der Anteil derzeit bei 20,43 % (Stand: Dezember 2019).

Liste der Kernkraftwerke in Spanien (Quelle: IAEA, Stand: Dezember 2019)[9]
Name Block
Reaktortyp Modell Status Netto-
leistung
in MW
Brutto-
leistung
in MW
Baubeginn Erste Netzsyn-
chronisation
Kommer-
zieller Betrieb
(geplant)
Abschal-
tung
(geplant)
Einspeisung
in TWh
Almaraz 1 PWR WH 3LP In Betrieb 1011 1049 03.07.1973 01.05.1981 01.09.1983 255,94
2 PWR WH 3LP In Betrieb 1006 1044 03.07.1973 08.10.1983 01.07.1984 252,95
Ascó 1 PWR WH 3LP In Betrieb 995 1033 16.05.1974 13.08.1983 10.12.1984 246,39
2 PWR WH 3LP In Betrieb 997 1035 07.03.1975 23.10.1985 31.03.1986 240,90
Cofrentes 1 BWR BWR-6 (Mark 3) In Betrieb 1064 1102 09.09.1975 14.10.1984 11.03.1985 261,68
José Cabrera 1 PWR WH 1LP Stillgelegt 141 150 24.06.1964 14.07.1968 13.08.1969 30.04.2006 34,63
Santa María de Garoña 1 BWR BWR-3 Stillgelegt 446 466 01.09.1966 02.03.1971 11.05.1971 06.07.2013[ES 1] 126,98
Trillo 1 PWR PWR 3 loops In Betrieb 1003 1066 17.08.1979 23.05.1988 06.08.1988 231,53
Vandellòs 1 GCR Stillgelegt 480 500 21.06.1968 06.05.1972 02.08.1972 31.07.1990 53,63
2 PWR WH 3LP In Betrieb 1045 1087 29.12.1980 12.12.1987 08.03.1988 223,74
  1. Der Reaktor wurde am 6. Juli 2013 vorübergehend abgeschaltet (Long-Term Shutdown); am 2. August 2017 wurde er dann endgültig abgeschaltet (Permanent Shutdown), ohne dass er dazwischen noch einmal in Betrieb genommen wurde.

Solarkraftwerke

Name des Kraftwerks Inst. Leistung (MW) Typ Status
Andasol 150 Sonnenwärmekraftwerk in Betrieb
Artà[A 2] 3,4 PV in Betrieb
Can Verd[A 2] 2,1 PV in Betrieb
Cortadeta[A 2] 2,2 PV in Betrieb
Emicela[A 2] 1,75 PV in Betrieb
PS10 11 Sonnenwärmekraftwerk in Betrieb
PS20 20 Sonnenwärmekraftwerk in Betrieb
Son Salomó[A 2] 4 PV in Betrieb

Wasserkraftwerke

In Spanien gibt es zahlreiche Wasserkraftwerke. 2008 lag ihre installierte Leistung bei 19.015 MW, das waren 20,1 % der installierten Gesamtleistung von 94.761 MW. In regenreichen Jahren kann ihre Jahreserzeugung 40 Mrd. kWh überschreiten, während sie in trockenen Jahren weniger als 25 Mrd. kWh beträgt.[10] In der Tabelle sind die Wasserkraftwerke aufgeführt, die eine installierte Leistung von mehr als 100 MW haben.

Name Nr. Inst. Leistung (MW) Fluss Status
Aguayo[Wa 1] I 360 Torina in Betrieb
II 1000 geplant
Alcántara 915 Tajo in Betrieb
Aldeadávila[Wa 1] 1.243 Duero in Betrieb
Almendra 810 Tormes in Betrieb
Azután 200 Tajo in Betrieb
Bao (Puente Bibey) 313 Bibey in Betrieb
Belesar I 300 Miño in Betrieb
II 20 in Betrieb
III[Wa 1] 215 geplant
Bolarque I 28 Tajo in Betrieb
II[Wa 1] 208 in Betrieb
III 4,2 in Betrieb
Canelles 108 Noguera Ribagorzana in Betrieb
Castrelo I 126 Miño in Betrieb
II 16,7 geplant
Castro 190 Duero in Betrieb
Cedillo 500 Tajo in Betrieb
Cíjara 102 Guadiana in Betrieb
Cortes de Pallás 630 Júcar in Betrieb
Doiras (Silvón) 121 Navia in Betrieb
Estany-Gento Sallente[Wa 1] 468 in Betrieb
Frieira I 145 Miño in Betrieb
II 17,5 in Betrieb
Gabriel y Galán[Wa 1] 110 Alagón in Betrieb
Guillena[Wa 1] 210 Rivera de Huelva in Betrieb
La Campañana (Cornatel) 131 Arroyo del Balén in Betrieb
Los Peares I 181 Miño in Betrieb
II 18,5 in Betrieb
III 158 geplant
Mequinenza 324 Ebro in Betrieb
Portodemouros 106 Ulla in Betrieb
Pantà de Riba-roja 265 Ebro in Betrieb
Ricobayo 291 Esla in Betrieb
Salime 128 Navia in Betrieb
San Esteban I 265 Sil in Betrieb
II 175 in Betrieb
Saucelle 525 Duero in Betrieb
Tajo de la Encantada[Wa 1] 360 in Betrieb
Tanes[Wa 1] 124 Nalón in Betrieb
Torrejón[Wa 1] 132 Tajo in Betrieb
Valdecañas 132 Tajo in Betrieb
Villalcampo I 96 Duero in Betrieb
II 110 in Betrieb
Yesa 115 Aragón in Betrieb
  1. a b c d e f g h i j Es handelt sich um ein Pumpspeicherkraftwerk; bei einigen Kraftwerken sind nicht alle Maschinen als Pumpturbinen ausgelegt.

Windparks

Ende 2013 lag Spanien bei Windkraftanlagen (WKA) bzgl. der installierten Leistung mit 22.959 MW an zweiter Stelle in der EU.[11] Laut The Wind Power waren Ende 2018 WKA mit einer Gesamtleistung von 23.431 MW erfasst (in Betrieb, in Bau oder geplant).[12]

Name des Windparks Inst. Leistung (MW) Anzahl Status
Es Milà[A 2] 3,2 4 in Betrieb
Jaulín[A 2] 9 2 in Betrieb

Siehe auch

Anmerkungen

  1. a b Das Kraftwerk liegt auf den Kanarischen Inseln und wird deshalb auf der Karte nicht angezeigt.
  2. a b c d e f g Das Kraftwerk wird aufgrund seiner geringen Leistung auf der Karte nicht angezeigt.

Einzelnachweise

  1. The World Factbook. CIA, abgerufen am 15. Dezember 2019 (englisch).
  2. EL SISTEMA ELÉCTRICO ESPAÑOL 2017. (PDF) Red Eléctrica de España (REE), S. 29, abgerufen am 27. Dezember 2020 (spanisch).
  3. Besos-5 CCGT Power Plant Spain. Global Energy Observatory, abgerufen am 12. September 2015 (englisch).
  4. Campo de Gibraltar CCGT Power Plant Spain. Global Energy Observatory, abgerufen am 10. September 2015 (englisch).
  5. Castejon HCE CCGT Power Plant Spain. Global Energy Observatory, abgerufen am 12. September 2015 (englisch).
  6. Cartegana (El Fangal) CCGT Power Plant Spain. Global Energy Observatory, abgerufen am 10. September 2015 (englisch).
  7. Cartagena (Escombreras GN) CCGT Power Plant Spain. Global Energy Observatory, abgerufen am 10. September 2015 (englisch).
  8. Kernenergie Weltreport 2011. (PDF 0,5 MB) atw - International Journal for Nuclear Power, S. 273, abgerufen am 9. Dezember 2019.
  9. Spain. IAEA, abgerufen am 10. Dezember 2019 (englisch).
  10. AGUA Y ENERGÍA: PRODUCCIÓN HIDROELÉCTRICA EN ESPAÑA. (PDF 771 kB, S. 7 (113), 12 (118)) Instituto Interuniversitario de Geografía Universidad de Alicante, abgerufen am 10. September 2015 (englisch).
  11. Wind in power 2013 European statistics. (PDF; 1,1 MB S. 4) The European Wind Energy Association (EWEA), Februar 2014, abgerufen am 8. September 2015 (englisch).
  12. Online access > Countries > Spain. The Wind Power, abgerufen am 10. Dezember 2019 (englisch).
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Liste von Kraftwerken in Spanien
Listen to this article