Liz McColgan - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Liz McColgan.

Liz McColgan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Liz McColgan-Nuttal MBE (Geburtsname: Elizabeth Lynch; * 24. März 1964 in Dundee) ist eine ehemalige schottische Langstreckenläuferin.

Sie gewann bereits 1976 im Alter von 12 Jahren die Dundee Schools Cross Country Championship. Bei den Commonwealth Games 1986 in Edinburgh gewann McColgan-Nuttal den 10.000-Meter-Lauf. 1988 holte sie Silber bei den Olympischen Spielen in Seoul über 10.000 Meter hinter Olga Bondarenko (URS) und vor Jelena Schupijewa-Wjasowa (URS). Auf der gleichen Distanz errang McColgan-Nuttal 1990 bei den Commonwealth Games in Auckland Gold und Bronze über 3000 Meter.

Ihr Sponsor Nike ließ sie 1990 fallen, nachdem sie ihm mitgeteilt hatte, dass sie mit Eilish schwanger ist.[1] 1991 nahm McColgan-Nuttal schon sechs Wochen nach der Geburt von Eilish nahm sie an einem internationalen 5-Kilometer-Rennen in Florida teil[1] und gewann im März Bronze bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften in Antwerpen. Bei den Weltmeisterschaften holte sie die Gold über 10.000 Meter.

Auch als Marathonläuferin war McColgan-Nuttal erfolgreich. Sie gewann 1991 den New-York-City-Marathon, 1992 den Tokyo International Women’s Marathon und 1996 den London-Marathon, bei dem sie 1997 und 1998 Zweite wurde. Außerdem gewann McColgan-Nuttal dreimal den Great North Run über die Halbmarathondistanz (1992, 1995, 1996).

Persönliches

1987 heiratete Liz den nordirischen Langstrecken- und Hindernisläufer Peter McColgan und lebte mit den gemeinsamen Kindern in Carnoustie bei Dundee. Das Paar trennte sich im November 2010 und wurde im März 2013 geschieden.[2][3] Am 18. Januar 2014 heiratete sie den Trainer John Nuttal.[4]

Nach dem Ende ihrer aktiven sportlichen Laufbahn eröffnete sie 1999 einen eigenen Fitness-Club und begann damit, junge Talente zu trainieren. Ihre Tochter Eilish McColgan, die von ihr trainiert wird, ist ebenfalls eine erfolgreiche schottische Mittel- und Langstreckenläuferin, die bereits an zwei Olympischen Spielen teilnahm.

Ehrungen

Einzelnachweise

  1. a b Ben Bloom: Liz McColgan-Nuttall exclusive - on being dropped by Nike while pregnant and wanting to protect daughter Eilish from online trolls, auf: telegraph.co.uk, vom 16. Oktober 2019, abgerufen 4. Juni 2020
  2. Liz McColgan and husband Peter to divorce, The Courier, vom 23. November 2010
  3. Jamie Beatson: Liz McColgan settles divorce with husband Peter, The Scotsman, vom 11. März 2013
  4. Marion Scott: Athletics star Liz McColgan reveals her new-found happiness as she marries for the second time, Scottish Daily Record, vom 19. Januar 2014
  5. Liz McColgan, MBE – Scottish Sports Hall of Fame. In: sshf.sportscotland.org.uk. Abgerufen am 26. Oktober 2020 (englisch).
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Liz McColgan
Listen to this article