Lycée Charlemagne - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Lycée Charlemagne.

Lycée Charlemagne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Lycée Charlemagne
Schulform Gymnasium
Adresse

14 rue Charlemagne
75004 Paris

Ort Paris
Département ParisVorlage:Infobox Schule/Wartung/ISO 2!
Staat Frankreich
Koordinaten 48° 51′ 16″ N, 2° 21′ 39″ OKoordinaten: 48° 51′ 16″ N, 2° 21′ 39″ O
Website www.lycee-charlemagne.fr

Das Lycée Charlemagne ist eine der großen Schulen in Paris. Seine Adresse ist Rue Charlemagne 14, es liegt mitten im Marais, im 4. Arrondissement.

Napoleon I. machte es 1804 zum Lycée, zuvor gehörte das Gebäude den Jesuiten.

Das Lycée Charlemagne arbeitet zusammen mit dem Collège Charlemagne (früher Petit lycée), das sich in der Rue Charlemagne gegenüber dem Lycée befindet. Wie andere renommierte Pariser Gymnasien bietet es Vorbereitungsklassen an, die auf die Aufnahmeprüfungen der Elitehochschulen vorbereiten.

Ehemalige Lehrer

  • Louis Galloudec (1864–1937), Politiker
  • Pierre George (1909–2006), Geograph
  • Joseph Lakanal (1762–1845), später am Lehrstuhl für alte Sprachen an der damaligen École centrale.
  • Alexandre Langlois (1788–1854), Übersetzer
  • Gustave Lanson (1857–1934), Historiker
  • Théodore Lefebvre (1889–1943), Geograph
  • Édouard Lucas (1842–1891), Mathematiker
  • Gustave Rivet (1848–1936), Politiker und Schriftsteller
  • Eugène Rouché (1832–1910), Mathematiker
  • Amédée Thalamas (1867–1953), Geograph

Ehemalige Schüler

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Lycée Charlemagne
Listen to this article