Marcel André J. Gervais - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Marcel André J. Gervais.

Marcel André J. Gervais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Marcel André J. Gervais (* 21. September 1931 in Elie, Manitoba) ist ein kanadischer Geistlicher und emeritierter römisch-katholischer Erzbischof von Ottawa.

Leben

Marcel Gervais, neuntes von vierzehn Kindern, einer Familie von Tabakfarmern empfing am 31. Mai 1958 die Priesterweihe.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 19. April 1980 zum Weihbischof in London und Titularbischof von Rossmarkaeum. Die Bischofsweihe spendete ihm der Bischof von London, John Michael Sherlock, am 11. Juni desselben Jahres; Mitkonsekratoren waren Charles Aimé Halpin, Erzbischof von Regina, und Aloysius Ambrozic, Weihbischof in Toronto.

Am 3. Mai 1985 wurde er zum Bischof von Sault Sainte Marie ernannt und am 17. Juni desselben Jahres in das Amt eingeführt. Am 13. Mai 1989 wurde er zum Koadjutorerzbischof von Ottawa ernannt. Nach der Emeritierung Joseph-Aurèle Plourdes folgte er ihm am 27. September 1989 als Erzbischof von Ottawa nach. Am 14. Mai 2007 nahm Papst Benedikt XVI. sein altersbedingtes Rücktrittsgesuch an.

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Marcel André J. Gervais
Listen to this article