For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Margaret Herrick Library.

Margaret Herrick Library

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Margaret Herrick Library
Academy02.jpg

Fairbanks Center for Motion Picture Study

Gründung 1928
Bibliothekstyp Fachbibliothek
Ort Beverly Hills, Kalifornien
Betreiber Academy of Motion Picture Arts and Sciences
Leitung Matt Severson[1]
Website oscars.org/library

Die Margaret Herrick Library ist die Bibliothek der Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS). Die auf filmwissenschaftliche Schriften und Materialien spezialisierte Filmbibliothek ist eine der weltweit umfangreichsten Sammlungen auf dem Fachgebiet der Filmbranche. Sie hat ihren Sitz seit 1991 im Fairbanks Center for Motion Picture Study in Beverly Hills und ist kostenfrei für die Öffentlichkeit zugänglich.

Die Bibliothek ist nach Margaret Herrick benannt, der ersten Leiterin des Hauses und späteren Executive Director der Academy.

Geschichte

Die Bibliothek wurde 1928 begründet, ein Jahr nach Gründung der Academy. Sie hatte ihren Sitz zunächst in den Räumlichkeiten der Academy im Hollywood Roosevelt Hotel, wo sie eher die Funktion eines Empfangsbereichs hatte, in dem die Mitglieder der Academy Zeitschriften und Bücher lesen konnten.[2]

In den ersten Jahren wurden vor allem Material zu technischen Themen wie Filmformaten oder dem damals neuen Tonfilm gesammelt.[3] Zudem archivierte die Bibliothek Filmzeitschriften und Filmbücher und stellte sie den Mitgliedern der Academy zur Verfügung.[3] Nachdem ab Mitte der 1930er Jahre das Interesse an den jährlichen Oscar-Verleihungen auch außerhalb der Filmbranche anstiegen war, begann man auch mit dem Archivieren von Zeitschriften- und Zeitungsartikeln zu den produzierten Filmen.[3]

1936 wurde Margaret Gledhill (damals noch in erster Ehe mit Donald Gledhill verheiratet) als Bibliothekarin der Academy für ein symbolisches Gehalt von einem Dollar pro Jahr angestellt. Sie begann schnell damit, die Bibliothek zu erweitern und zu strukturieren. 1947 erhielt die Bibliothek maßgeblich durch ihre Initiative die William Selig papers[4], die erste größere Akzession der Bibliothek. Mit zahlreichen weiteren Erwerbungen baute Herrick die Bibliothek zu einem wichtigen Zentrum der filmwissenschaftlichen Forschung auf. Als sich Herrick 1971 in den Ruhestand zurückzog, wurde die von ihr maßgeblich geprägte Bibliothek der Academy ihr zu Ehren Margaret Herrick Library benannt.

Seit 1984 werden wichtige Produktionsnotizen und Zeitungsausschnitte auf Mikrofilm archiviert.[5] Stand 2008 enthielt die Bibliothek über 32.000 Bücher, 2.400 Zeitschriften, 80.000 Drehbücher, 300.000 Zeitungsausschnitte, 35.000 Poster, Kino-Aushänge, Pressehefte und andere Werbematerialien, über 10 Millionen Fotografien, über 1.000 Manuskripte und Kollektionen von Branchenvertretern, Filmstudios und Organisationen, Partituren, Soundtracks und Tonaufnahmen, Produktions- und Kostümskizzen, Gegenstände und Oral-History-Interviews.[5]

Die Bibliothek zog 1991 nach einer umfangreichen Renovierung für 5 Mio. US-Dollar in das Gebäude des früheren Wasserwerks von Beverly Hills um, das seitdem den Namen Fairbanks Center for Motion Picture Study trägt.[6][7]

Finanzierung

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences finanziert sich in erster Linie über die Fernsehverträge für die jährlichen Oscar-Ausstrahlungen. Aus diesen Einkünften wird auch die Bibliothek finanziert. Ein Aufsichtsrat prüft jährlich die Aktivitäten der Bibliothek und genehmigt ein Budget für das nächste Fiskaljahr.[3]

Einzelnachweise

  1. Administration. In: oscars.org, abgerufen am 14. November 2020.
  2. Margaret Herrick, Film History Trailblazer. In: oscars.org, abgerufen am 13. November 2020.
  3. a b c d Margaret Herrick, the Academy’s first librarian. In: ilovelibraries.org vom 30. November 1999.
  4. William Selig papers In: Margaret Herrick Library, abgerufen am 13. November 2020.
  5. a b Spotlight: The Margaret Herrick Library in Los Angeles. In: libgig.com, abgerufen am 11. Oktober 2008.
  6. Larry Sean Kinder: The Margaret Herrick Library: Library of the Academy of Motion Picture Arts & Sciences. In: tandfonline.com vom 15. November 2010.
  7. Beverly Hills Waterworks Building / Fairbanks Center for Motion Picture Study. In: laconservancy.org vom 14. Juli 2020.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Margaret Herrick Library
Listen to this article

This browser is not supported by Wikiwand :(
Wikiwand requires a browser with modern capabilities in order to provide you with the best reading experience.
Please download and use one of the following browsers:

This article was just edited, click to reload
This article has been deleted on Wikipedia (Why?)

Back to homepage

Please click Add in the dialog above
Please click Allow in the top-left corner,
then click Install Now in the dialog
Please click Open in the download dialog,
then click Install
Please click the "Downloads" icon in the Safari toolbar, open the first download in the list,
then click Install
{{::$root.activation.text}}

Install Wikiwand

Install on Chrome Install on Firefox
Don't forget to rate us

Tell your friends about Wikiwand!

Gmail Facebook Twitter Link

Enjoying Wikiwand?

Tell your friends and spread the love:
Share on Gmail Share on Facebook Share on Twitter Share on Buffer

Our magic isn't perfect

You can help our automatic cover photo selection by reporting an unsuitable photo.

This photo is visually disturbing This photo is not a good choice

Thank you for helping!


Your input will affect cover photo selection, along with input from other users.