Meryame Kitir - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Meryame Kitir.

Meryame Kitir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Meryame Kitir
Meryame Kitir

Meryame Kitir (* 20. April 1980 in Maasmechelen) ist eine belgische Politikerin der Partei Socialistische Partij Anders (sp.a) und seit dem 1. Oktober 2020 Ministerin für Entwicklungszusammenarbeit in der belgischen föderalen Regierung.

Leben

Meryame Kitir wurde 1980 als Tochter marokkanischer Eltern im belgischen Maasmechelen geboren. Ihr Vater wanderte in den 1960ern nach Belgien aus, um in der Provinz Limburg im Bergbau zu arbeiten.[1]

Kitir arbeitete im Ford-Werk in Genk, wo sie sich in der Gewerkschaft ABVV engagierte.[2]

Politik

2006 wurde sie für die sp.a Mitglied im Gemeinderat von Maasmechelen. Bei der Parlamentswahl 2007 wurde sie erstmals für den Wahlkreis Limburg in die Belgische Abgeordnetenkammer gewählt.[3] Bei den folgenden Parlamentswahlen 2010, 2014 und 2019 konnte sie ihr Mandat verteidigen.[4][5][6] 2015 wurde sie Fraktionsvorsitzende der sp.a in der Abgeordnetenkammer.[7]

In der seit Oktober 2020 amtierenden Regierung De Croo wurde sie Ministerin für Entwicklungszusammenarbeit und zuständig für die Großstädte.[8]

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. Martijn Donné: Meryame Kitir (SP.A) als enige Limburgse minister in regering: “Vereerd, maar er moet vooral hard gewerkt worden”. In: VRT. Abgerufen am 2. Oktober 2020 (niederländisch).
  2. Meryame Kitir. In: redactie 24. Abgerufen am 2. Oktober 2020 (niederländisch).
  3. Amtliches Endergebnis der Wahl zur Abgeordnetenkammer 10. Juni 2007. Föderale öffentliche Dienste "Inneres", abgerufen am 2. Oktober 2020.
  4. Amtliches Endergebnis der Wahl zur Abgeordnetenkammer 13. Juni 2010. Föderale öffentliche Dienste "Inneres", abgerufen am 2. Oktober 2020.
  5. Amtliches Endergebnis der Wahl zur Abgeordnetenkammer 25. Mai 2014. Föderale öffentliche Dienste "Inneres", abgerufen am 2. Oktober 2020.
  6. Amtliches Endergebnis der Wahl zur Abgeordnetenkammer 26. Mai 2019. Föderale öffentliche Dienste "Inneres", abgerufen am 2. Oktober 2020.
  7. About Meryame Kitir. sp.a, abgerufen am 2. Oktober 2020 (niederländisch).
  8. Belgische federale regering. belgische föderale Regierung, abgerufen am 2. Oktober 2020 (niederländisch).
  9. Van Grootkruis Dewael tot Ridder Kitir: Kamer kent leden eretitels toe. In: Knack. 28. Mai 2015, abgerufen am 3. Oktober 2020 (niederländisch).
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Meryame Kitir
Listen to this article