Mukō - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Mukō.

Mukō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Mukō-shi
向日市
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Kinki
Präfektur: Kyōto
Koordinaten: 34° 57′ N, 135° 42′ OKoordinaten: 34° 56′ 55″ N, 135° 41′ 53″ O
Basisdaten
Fläche: 7,67 km²
Einwohner: 56.415
(1. Oktober 2019)
Bevölkerungsdichte: 7355 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 26208-1
Symbole
Flagge/Wappen:
Baum: Kirsche, Moso-Bambus
Blume: Sonnenblume, Azalee
Rathaus
Adresse: Mukō City Hall
20 Nakano, Terado-chō
Mukō-shi
Kyōto 617-8665
Webadresse: http://www.city.muko.kyoto.jp/
Lage Mukōs in der Präfektur Kyōto

Mukō (jap. 向日市, -shi) ist eine japanische Stadt im Norden der Präfektur Kyōto.

Geschichte

Von 784 bis 794 befand sich auf dem heutigen südlichen Stadtgebiet zusammen mit dem Gebiet der Nachbarstadt Nakaokakyō sowie des Kyōtoer Stadtbezirkes Nishikyō-ku die damalige Hauptstadt Japans, Nagaoka-kyō.

Mukō wurde am 1. Oktober 1972 zur Shi ernannt.

Verkehr

  • Straße:
    • Nationalstraße 171
  • Zug:

Söhne und Töchter der Stadt

Angrenzende Städte und Gemeinden

Rathaus von Mukō
Rathaus von Mukō
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Mukō
Listen to this article