Narusawa (Yamanashi) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Narusawa (Yamanashi).

Narusawa (Yamanashi)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Narusawa-mura
鳴沢村
Geographische Lage in Japan
Red pog.svg
Region: Chūbu
Präfektur: Yamanashi
Koordinaten: 35° 29′ N, 138° 42′ OKoordinaten: 35° 28′ 53″ N, 138° 42′ 24″ O
Basisdaten
Fläche: 89,58 km²
Einwohner: 2926
(1. Juni 2019)
Bevölkerungsdichte: 33 Einwohner je km²


Symbole
Flagge/Wappen:
Rathaus
Adresse: Narusawa Village Hall
1575
Narusawa-mura, Minamitsuru-gun
Yamanashi 401-0320
Webadresse: http://www.vill.narusawa.yamanashi.jp
Lage Narusawas in der Präfektur Yamanashi

Narusawa (jap. 鳴沢村, -mura) ist eine kleine Gemeinde in der Präfektur Yamanashi in Zentraljapan.

Geografie

Das Dorf liegt zwischen dem nördlichen Fuß des Berges Fuji und dem südlichen Fuß des Ashiwada.

Die Gemeinde zählt 2926 Einwohner (Stand: 1. Juni 2019) und gehört zum Landkreis Süd-Tsuru (Minamitsuru).

Nördlich und westlich erstreckt sich die Gemeinde Fujikawaguchiko, östlich Fujiyoshida und südlich Fujinomiya. Auf dem Gipfel des Fuji trifft Narusawa zudem an einem Punkt auf Oyama.

Geschichte

Die Gemeinde entstand am 1. Juli 1899. 1899 wurde der nordöstliche Zipfel des Gemeindegebiets als eigenständige Gemeinde Ōarashi (大嵐村, -mura) ausgegliedert, die nach diversen Eingemeindungen heute Teil von Fujikawaguchiko ist.

Sehenswürdigkeiten

Eingang zum „Fuji-Museum Narusawa“ im Michi no eki Narusawa an der Nationalstraße 139
Eingang zum „Fuji-Museum Narusawa“ im Michi no eki Narusawa an der Nationalstraße 139

In der Gemeinde befinden sich das „Fuji-Museum Narusawa“ (なるさわ富士山博物館, Narusawa Fujisan Hakubutsukan, engl. Narusawa Mt. Fuji Museum) und das „Automobil- und Luftfahrtmuseum Kawaguchiko“ (河口湖自動車博物館・飛行舘, Kawaguchiko Jidōsha Hakubutsukan / Hikōkan, engl. Kawaguchiko Motor Museum / Fighter Museum) mit Fahrzeugen seit 1886 und Jagdflugzeugen der japanischen Luftstreitkräfte des 2. Weltkriegs bis heute.

Der Aokigahara-Wald erstreckt sich über das Gemeindegebiet, in dem zudem die Narusawa-Eishöhle liegt.

Verkehr

Narusawa liegt an der Nationalstraße 139, die zur Gemeinde Fuji bzw. Okutama führt.

Ein Anschluss an das Schienennetz besteht nicht. Die nächste Haltestelle ist Fujikawaguchiko.

Bildung

In Narusawa befindet sich eine Grundschule. Zusammen mit der Gemeinde Fujikawaguchiko wird die Mittelschule Kawaguchiko-Süd betrieben.

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Narusawa (Yamanashi)
Listen to this article