cover image

Niger

Staat in Westafrika / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Liebe Wikiwand-AI, fassen wir uns kurz, indem wir einfach diese Schlüsselfragen beantworten:

Können Sie die wichtigsten Fakten und Statistiken dazu auflisten Niger?

Fass diesen Artikel für einen 10-Jährigen zusammen

ZEIGE ALLE FRAGEN

Niger (deutsch [ˈniːgɐ], französisch [niˈʒɛːʁ] OOjs_UI_icon_volumeUp-ltr.svgAudiodatei abspielen), amtlich Republik Niger, ist ein Binnenstaat in Westafrika. Der namensgebende Fluss Niger durchfließt den relativ dicht besiedelten Südwesten des Wüsten- und Savannenstaates.

Quick facts: ...
Republik Niger
République du Niger
Flag_of_Niger.svg
Coat_of_arms_of_Niger.svg
Flagge Wappen
Wahlspruch: „Fraternité, Travail, Progrès“
(französisch „Brüderlichkeit, Arbeit, Fortschritt“)
Niger_on_the_globe_%28North_Africa_centered%29.svgFrankreich (Französisch-Guayana)MoldauVereinigte Staaten (Alaska)Puerto Rico (zu Vereinigte Staaten)Frankreich (St.-Pierre und Miquelon)
Amtssprache Französisch
Hauptstadt Niamey
Staats- und Regierungsform Militärdiktatur (de facto)
semipräsidentielle Republik (de jure)
Staatsoberhaupt Präsident des Nationalen Rats für den Schutz des Vaterlandes
Abdourahamane Tiani
Regierungschef Premierminister
Ali Mahman Lamine Zeine[1]
Fläche ca. 1.267.000 km²
Einwohnerzahl 26,2 Millionen (54.) (2022; Schätzung)[2]
Bevölkerungsdichte 21 Einwohner pro km²
Bevölkerungs­entwicklung +3,7 % (Schätzung für das Jahr 2021)[3]
Bruttoinlandsprodukt
  • Total (nominal)
  • Total (KKP)
  • BIP/Einw. (nom.)
  • BIP/Einw. (KKP)
2022[4]
  • 15 Milliarden USD (133.)
  • 40 Milliarden USD (131.)
  • 592 USD (186.)
  • 1.518 USD (189.)
Index der menschlichen Entwicklung 0,4 (189.) (2021)[5]
Währung CFA-Franc BCEAO (XOF)
Unabhängigkeit 3. August 1960 (von Frankreich)
National­hymne L’Honneur de la Patrie
Zeitzone UTC+1
Kfz-Kennzeichen RN
ISO 3166 NE, NER, 562
Internet-TLD .ne
Telefonvorwahl +227
Close
Vorlage:Infobox Staat/Wartung/NAME-DEUTSCH

Niger grenzt im Norden an Algerien und Libyen, im Westen an Mali und Burkina Faso, im Osten an den Tschad und im Süden an Nigeria und Benin. Es ist ein Binnenstaat mit Anteil an der Sahara, dem Sahel und dem Sudan. Die größte Stadt Nigers ist die Hauptstadt Niamey. Weitere Großstädte sind Zinder, Maradi und Agadez.

Die ehemalige französische Kolonie ist seit 1960 unabhängig und ist die Heimat einer Vielzahl verschiedener ethnischer Gruppen. Seit der Unabhängigkeit wurden sieben verschiedene Verfassungen verabschiedet und vier Militärdiktaturen installiert, auch seit dem Militärputsch 2023 herrscht wieder eine Militärdiktatur.

Existenzbedrohend für den größten Teil der nigrischen Bevölkerung sind regelmäßig wiederkehrende Dürren und Hungersnöte bei einer zu schnell wachsenden Bevölkerung aufgrund mangelnder Geburtenkontrolle.[6] Niger zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen zählt Niger zu den Ländern mit geringer menschlicher Entwicklung.[5]

Oops something went wrong: