Nixon Kiprotich - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Nixon Kiprotich.

Nixon Kiprotich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Nixon Kiprotich
Medaillenspiegel

Mittelstreckenläufer

Kenia
 Kenia
Olympische Sommerspiele
Silber 1992 Barcelona 800 m
Commonwealth Games
Silber 1990 Auckland 800 m
Afrikameisterschaften
Gold 1989 Lagos 800 m
Bronze 1989 Lagos 1500 m

Nixon Kiprotich (* 4. Dezember 1962 in Baringo) ist ein ehemaliger kenianischer Mittelstreckenläufer, der sich auf den 800-Meter-Lauf spezialisiert hat.

Er belegte bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul über 800 m den achten Platz. Bei den Leichtathletik-Afrikameisterschaften 1989 in Lagos gewann er über dieselbe Distanz in 1:45,71 min die Goldmedaille und im 1500-Meter-Lauf in 3:41,51 min die Bronzemedaille hinter seinen Landsleuten Joseph Chesire und Robert Kibet. 1990 wurde er bei den Commonwealth Games in Auckland Zweiter im 800-Meter-Lauf, mit einer Zeit von 1:46,00 min nur um 0,02 Sekunden von Sammy Tirop aus Kenia geschlagen.

Den größten Erfolg seiner Karriere feierte Kiprotich schließlich bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona. Im 800-Meter-Lauf gewann er in 1:43,70 min die Silbermedaille, knapp geschlagen nur von seinem Landsmann William Tanui.

Nixon Kiprotich ist 1,85 m groß und wog zu seiner aktiven Zeit 68 kg.

Bestleistungen

  • 800 m: 1:43,31 min, 6. September 1992, Rieti
  • 1500 m: 3:39,06 min, 12. Juli 1994, Stockholm
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Nixon Kiprotich
Listen to this article