Nugent Castle - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Nugent Castle.

Nugent Castle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Nugent Castle

Die Ruine von Nugent Castle

Alternativname(n): Delvin Castle
Caisleán an Nuinseannaigh
Caisleán Dhealbhna
Entstehungszeit: 1191
Burgentyp: Niederungsburg
Erhaltungszustand: Ruine
Ständische Stellung: Irischer Adel
Bauweise: Bruchstein
Ort: Delvin
Geographische Lage: 53° 36′ 40,3″ N, 7° 5′ 37″ WKoordinaten: 53° 36′ 40,3″ N, 7° 5′ 37″ W
Höhe: 98 m ASLVorlage:Höhe/unbekannter Bezug

Nugent Castle (irisch Caisleán an Nuinseannaigh, auch Delvin Castle, Caisleán Dhealbhna) ist die Ruine einer Niederungsburg in der Nähe des Stadtzentrums von Delvin im irischen County Westmeath.

Geschichte

Nugent Castle ließ Hugh de Lacy, Lord of Meath, im Jahre 1181 für seinen Schwager, Gilbert de Nugent, erbauen. Dieser war 1171 mit De Lacy von England nach Irland gekommen und hatte sich auf einem Stück Land in Delvin niedergelassen. De Nugent erhielt den Titel eines Baron Delvin in der Lordschaft Meath. Heute führt der Earl of Westmeath diesen Titel.

Quellen und Weblinks

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Nugent Castle
Listen to this article