Olympia’s Tour - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympia’s Tour.

Olympia’s Tour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Ausgabe 2010
Ausgabe 2010

Die Olympia’s Tour ist ein niederländisches Etappenrennen im Straßenradsport.

Die Olympia’s Tour wurde erstmals 1909 ausgetragen. Weitere Austragungen fanden 1910 und 1927 statt. Erst seit 1955 wird das Rennen jährlich ausgetragen, mit Ausnahme von 2001, als es wegen der Maul- und Klauenseuche ausfiel. Die Rundfahrt zählt seit 2005 zur UCI Europe Tour und ist in die Kategorie 2.2 eingestuft.

Rekordsieger seit 2015 ist der Niederländer Jetse Bol; Arie Hassink und Servais Knaven konnten die Rundfahrt jeweils zweimal gewinnen.

Seinen Namen erhielt das Rennen von dem Verein, der es ursprünglich veranstaltete. Der ASC Olympia, gegründet 1898, ist der älteste Radsportverein in den Niederlanden, der Weltmeister und Olympiasieger zu seinen Mitgliedern zählt.[1] Heute wird das Rennen von einer eigens dafür errichteten Stiftung organisiert.

Sieger

  • 1972 Niederlande Frits Schür
  • 1971 Niederlande Cees Priem
  • 1970 Niederlande Frits Schür
  • 1969 Niederlande Piet Legierse
  • 1968 Niederlande Leen de Groot
  • 1967 Niederlande Cees Zoontjens
  • 1966 Niederlande Jan van der Horst
  • 1965 Niederlande Harry Stevens
  • 1964 Niederlande Cor Schuuring
  • 1963 Niederlande Jos Driel
  • 1962 Niederlande Henk Nijdam
  • 1961 Niederlande Mik Snijder
  • 1960 Niederlande Gerard Wesseling
  • 1959 Niederlande Huub Zilverberg
  • 1958 Niederlande Ab van Egmond
  • 1957 Niederlande Adri Roks
  • 1956 Niederlande Kees van der Zande
  • 1955 Niederlande Piet Kooyman
  • 1928-1954 nicht ausgetragen
  • 1927 Deutsches Reich
    Rudolf Wolke
  • 1911-1926 nicht ausgetragen
  • 1910 Niederlande Adrie Bellersen
  • 1909 Niederlande Chris Kalkman

Einzelnachweise

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympia’s Tour
Listen to this article