Olympische Geschichte der Westindischen Föderation - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Geschichte der Westindischen Föderation.

Olympische Geschichte der Westindischen Föderation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

WIF
2

Die Westindische Föderation trat nur einmal bei Olympischen Sommerspielen in Erscheinung. Die Mannschaft, ein Zusammenschluss von Athleten der britischen Kolonien Trinidad und Tobago, Jamaika, Barbados und den britischen Inseln unter und über dem Winde, nahm an den Olympischen Sommerspielen 1960 in Rom teil und gewann zwei Bronzemedaillen. Insgesamt fuhren 13 Athleten, alles Männer, nach Rom und nahmen an fünf Sportarten teil.

Übersicht der Teilnehmer

Sommerspiele

Jahr Flaggenträger Teilnehmer Männer Frauen Sportarten
Gesamt
1960 Rom unbekannt* 13 13 0 5 2 2
* Der Fahnenträger bei der einzigen Teilnahme des Landes ist nicht bekannt.

Winterspiele

Keine Teilnahme an Olympischen Winterspielen.

Liste der Medaillengewinner

Medaille Name Spiele Sportart Disziplin
Bronze George Kerr 1960 Rom Leichtathletik 800 Meter
Bronze George Kerr
Keith Gardner
Malcolm Spence
James Wedderburn
1960 Rom Leichtathletik 4-mal-400-Meter-Staffel
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Geschichte der Westindischen Föderation
Listen to this article