Olympische Sommerspiele 1900/Leichtathletik – Diskuswurf (Männer) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1900/Leichtathletik – Diskuswurf (Männer).

Olympische Sommerspiele 1900/Leichtathletik – Diskuswurf (Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie


Sportart Leichtathletik
Disziplin Diskuswurf
Geschlecht Männer
Ort Croix Catelan
Teilnehmer 16 Athleten aus 8 Ländern
Wettkampfphase 14./15. Juli 1900
Medaillengewinner
Gold
Rudolf Bauer (Ungarn 1867
 HUN)
Silber
František Janda-Suk (Böhmen
 BOH)
Bronze
Richard Sheldon (Vereinigte Staaten 45
 USA)

Der Diskuswurf der Männer bei den Olympischen Spielen 1900 in Paris wurde am 14. und 15. Juli 1900 im Croix Catelan ausgetragen. Zunächst gab es einen Vorkampf, am darauffolgenden Tag fand das Finale statt. Geworfen wurde aus einem abgesteckten Quadrat mit einer Seitenlänge von 2,13 Metern. Die Weiten aus Qualifikation und Finale wurden gemeinsam gewertet.

Olympiasieger wurde der Ungar Rudolf Bauer. Auf den zweiten Platz kam František Janda-Suk aus Böhmen vor Richard Sheldon aus den Vereinigten Staaten.

Rekorde

Die damals bestehenden Weltrekorde waren noch inoffiziell.

Weltrekord 37,28 m Vereinigte Staaten 45
 USA
Richard Sheldon 13. September 1899[1]
Olympischer Rekord 29,15 m Vereinigte Staaten 44
 USA
Robert Garrett Athen (Griechenland), 6. April 1896

Folgende Rekorde wurden im Diskuswurf bei diesen Olympischen Spielen gebrochen oder eingestellt:

OR 36,04 m Ungarn 1867
 Ungarn
Rudolf Bauer

Ergebnisse

Im Vorkampf erwarben die besten fünf Sportler die Teilnahmeberechtigung am Finale.

Resultat nach Qualifikation und Endkampf

Qualifikation: Sa. 14. Juli/Finale: So. 15. Juli 1900

Im Finale konnten sich weitenmäßig nur noch der Olympiazweite František Janda-Suk (um neun Zentimeter) und der Dritte Richard Sheldon (um fünfzig Zentimeter) unwesentlich verbessern, die Reihenfolge der fünf Finalisten blieb unter Berücksichtigung der Leistungen vom Vortag unverändert.

Die Darstellungen der Resultate weichen in dieser Disziplin ab Rang sechs erheblich voneinander ab. Da die Weiten aus der Qualifikation mit in das Ergebnis übernommen wurden und es im Endkampf nur die beiden oben genannten Veränderungen gab, sind in den folgenden Übersichten die Resultate aus Vorkampf und Finale in jeweils nach Quellen verschiedenen Endresultaten zusammengefasst dargestellt.

Resultat nach SportsReference
Platz Name Land Weite (m)  
1 Rudolf Bauer Ungarn 1867
 HUN
36,04 OR
2 František Janda-Suk Böhmen
 BOH
35,25
3 Richard Sheldon Vereinigte Staaten 45
 USA
34,60
4 Panagiotis Paraskevopoulos Königreich Griechenland
 GRE
34,04
5 Rezső Crettier Ungarn 1867
 HUN
33,65
6 Gustaf Söderström Schweden 1844
 SWE
33,30
7 John Flanagan Vereinigte Staaten 45
 USA
33,07
8 Eric Lemming Schweden 1844
 SWE
32,50
Charles Winckler DanemarkDänemark DEN
10 Josiah McCracken Vereinigte Staaten 45
 USA
32,00
11 Artúr Coray Ungarn 1867
 HUN
31,00
Launceston Elliot Vereinigtes Konigreich 1801
 GBR
13 Émile Gontier Dritte Französische Republik
 FRA
30,00
14 Gyula Strausz Ungarn 1867
 HUN
29,80
Weitere
Teilnehmer
Robert Garrett Vereinigte Staaten 45
 USA
k. A.
Truxtun Hare Vereinigte Staaten 45
 USA
Resultat nach IOC-Seite
Platz Name Land Weite (m)  
1 Rudolf Bauer Ungarn 1867
 HUN
36,04 OR
2 František Janda-Suk Böhmen
 BOH
35,25
3 Richard Sheldon Vereinigte Staaten 45
 USA
34,60
4 Panagiotis Paraskevopoulos Königreich Griechenland
 GRE
34,04
5 Rezső Crettier Ungarn 1867
 HUN
33,65
6 Gustaf Söderström Schweden 1844
 SWE
33,30
7 k. A.
8 Charles Winckler DanemarkDänemark DEN 32,50
9 k. A.
10
11 Artúr Coray Ungarn 1867
 HUN
31,00
Launceston Elliot Vereinigtes Konigreich 1801
 GBR
13 Émile Gontier Dritte Französische Republik
 FRA
30,00
14 Gyula Strausz Ungarn 1867
 HUN
29,80
Wei-
tere
Teil-
neh-
mer
Robert Garrett Vereinigte Staaten 45
 USA
k. A.
Truxtun Hare Vereinigte Staaten 45
 USA
Eric Lemming Schweden 1844
 SWE
John Flanagan Vereinigte Staaten 45
 USA
Josiah McCracken Vereinigte Staaten 45
 USA
Resultat nach Kluge
Platz Name Land Weite (m)  
1 Rudolf Bauer Ungarn 1867
 HUN
36,04 OR
2 František Janda-Suk Böhmen
 BOH
35,25
3 Richard Sheldon Vereinigte Staaten 45
 USA
34,60
4 Panagiotis Paraskevopoulos Königreich Griechenland
 GRE
34,04
5 Rezső Crettier Ungarn 1867
 HUN
33,65
6 Gustaf Söderström Schweden 1844
 SWE
33,30
7 Robert Garrett Vereinigte Staaten 45
 USA
33,07
8 Eric Lemming Schweden 1844
 SWE
32,50
Charles Winckler DanemarkDänemark DEN
10 Émile Gontier Vereinigte Staaten 45
 USA
32,00
11 Artúr Coray Ungarn 1867
 HUN
k. A.
12 Gyula Strausz Ungarn 1867
 HUN
29,80
Weitere
Teilnehmer
John Flanagan Vereinigte Staaten 45
 USA
k. A.
Truxtun Hare Vereinigte Staaten 45
 USA
Karl Gustaf Staaf Schweden 1844
 SWE
Cornelius von Lubowiecki Osterreich Cisleithanien
 AUT
Resultat nach zur Megede
Platz Name Land Weite (m)  
1 Rudolf Bauer Ungarn 1867
 HUN
36,04 OR
2 František Janda-Suk Böhmen
 BOH
35,25
3 Richard Sheldon Vereinigte Staaten 45
 USA
34,50
4 Panagiotis Paraskevopoulos Königreich Griechenland
 GRE
34,04
5 Rezső Crettier Ungarn 1867
 HUN
33,65
6 Charles Winckler DanemarkDänemark DEN 33,30
7 Gustaf Söderström Schweden 1844
 SWE
33,07
7 John Flanagan Vereinigte Staaten 45
 USA
33,07
8 Robert Garrett Vereinigte Staaten 45
 USA
k. A.
9 Eric Lemming Schweden 1844
 SWE
10 Émile Gontier Dritte Französische Republik
 FRA
30,00
11 Karl Gustaf Staaf Schweden 1844
 SWE
k. A.
  • Der ungarische Olympiasieger Rudolf Bauer bei einem seiner Würfe in Paris
    Der ungarische Olympiasieger Rudolf Bauer bei einem seiner Würfe in Paris
  • Der US-amerikanische Olympiadritte Richard Sheldon, auch Gewinner des Kugelstoßens
    Der US-amerikanische Olympiadritte Richard Sheldon, auch Gewinner des Kugelstoßens
  • Panagiotis Paraskevopoulos – der griechische Olympiavierte im Diskuswurf und Fünfte im Kugelstoßen
    Panagiotis Paraskevopoulos – der griechische Olympiavierte im Diskuswurf und Fünfte im Kugelstoßen
  • Die Olympiamannschaft Ungarns mit dem Olympiafünften Rezső Crettier (obere Reihe, links), Artúr Coray (obere Reihe, Dritter von rechts) und Gyula Strausz (untere Reihe, links)
    Die Olympiamannschaft Ungarns mit dem Olympiafünften Rezső Crettier (obere Reihe, links), Artúr Coray (obere Reihe, Dritter von rechts) und Gyula Strausz (untere Reihe, links)

Literatur

Einzelnachweise

  1. Ekkehard zur Megede, Die Geschichte der olympischen Leichtathletik, Band 1: 1896–1936, Verlag Bartels & Wernitz KG, Berlin, 2. Auflage 1970, S. 40
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1900/Leichtathletik – Diskuswurf (Männer)
Listen to this article