Olympische Sommerspiele 1920/Leichtathletik – 4 × 400 m (Männer) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1920/Leichtathletik – 4 × 400 m (Männer).

Olympische Sommerspiele 1920/Leichtathletik – 4 × 400 m (Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Sportart Leichtathletik
Disziplin 4-mal-400-Meter-Staffel
Geschlecht Männer
Teilnehmer 24 Athleten aus 6 Ländern
Wettkampfort Olympiastadion Antwerpen
Wettkampfphase 22. August 1920 (Vorrunde)
23. August 1920 (Finale)
Medaillengewinner
Vereinigtes Konigreich 1801
 GBR
Sudafrika 1910
 ZAF
Dritte Französische Republik
 FRA

Die 4-mal-400-Meter-Staffel der Männer bei den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen wurde am 22. und 23. August 1920 im Antwerpener Olympiastadion ausgetragen. 24 Athleten nahmen daran teil.

Die Staffel Großbritanniens gewann die Goldmedaille. Silber ging an die Staffel Südafrikas, Bronze an Frankreich.

Eine Schweizer Staffel nahm nicht teil, Österreich und Deutschland waren von den Spielen 1920 ausgeschlossen.

Bestehende Rekorde

Weltrekord Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA
(Mel Sheppard, Edward Lindberg, Ted Meredith, Charles Reidpath)
3:16,6 min Stockholm 15. Juli 1912[1]
Olympischer Rekord

Durchführung des Wettbewerbs

Am 22. August um 10.50 Uhr Ortszeit wurden zwei Vorläufe durchgeführt. Das Finale fand am 23. August um 15.00 Uhr statt.

Was die Organisatoren hier gedacht haben, ist nicht bekannt. Obwohl nur sechs Staffeln zum Wettbewerb antraten, wurden beide angesetzten Vorläufe ausgetragen. Alle beteiligten Teams qualifizierten für den Endlauf.[2]

Anmerkung: Die für die nächste Runde qualifizierten Staffeln sind hellblau unterlegt.

Vorläufe

Datum: 22. August 1920, 10.50 Uhr Ortszeit

Vorlauf 1

Platz Staffel Besetzung Zeit Anmerkung
1 BelgienBelgien Belgien Jules Migeot
Omer Corteyn
Omer Smet
François Morren
3:38,8 min
2 Vereinigtes Konigreich 1801
 Großbritannien
Cecil Griffiths
Robert Lindsay
John Ainsworth-Davis
Guy Butler
3:40,9 min
3 Dritte Französische Republik
 Frankreich
Géo André
Gaston Féry
Maurice Delvart
André Devaux
3:46,6 min

Vorlauf 2

Platz Staffel Besetzung Zeit Anmerkung
1 Sudafrika 1910
 Südafrikanische Union
Henry Dafel
Clarence Oldfield
Jack Oosterlaak
Bevil Rudd
3:38,6 min
2 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA George Schiller
George Bretnall
Ted Meredith
Frank Shea
3:40,7 min
3 SchwedenSchweden Schweden Sven Krokström
Sven Malm
Eric Sundblad
Nils Engdahl
3:46,4 min

Finale

Platz Staffel Besetzung Zeit Anmerkung
1 Vereinigtes Konigreich 1801
 Großbritannien
Cecil Griffiths
Robert Lindsay
John Ainsworth-Davis
Guy Butler
3:22,2 min
2 Sudafrika 1910
 Südafrikanische Union
Henry Dafel
Clarence Oldfield
Jack Oosterlaak
Bevil Rudd
3:23,4 min
3 Dritte Französische Republik
 Frankreich
Géo André
Gaston Féry
Maurice Delvart
André Devaux
3:23,9 min
4 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA George Schiller
George Bretnall
Ted Meredith
Frank Shea
3:24,0 min
5 SchwedenSchweden Schweden Sven Krokström
Sven Malm
Eric Sundblad
Nils Engdahl
3:24,7 min
6 BelgienBelgien Belgien Jules Migeot
Omer Corteyn
Omer Smet
François Morren
3:25,5 min

Datum: 23. August 1920, 15.00 Uhr Ortszeit

Im 400-Meter-Einzellauf war schon deutlich geworden, dass die US-Läufer ihre Überlegenheit eingebüßt hatten. So gingen sie mit Platz vier hier auch medaillenleer aus. Die britische Staffel gewann die Goldmedaille vor Südafrika und Frankreich.

Im Gegensatz zur 4-mal-100-Meter-Staffel war die Qualität dieser längeren Staffel nicht hoch. Acht Jahre zuvor waren die siegreichen US-Läufer fast sechs Sekunden schneller gewesen.

Nach der Goldmedaille im 400-Meter-Lauf und Bronze über 800 Meter gab es für den Südafrikaner Bevil Rudd die dritte Medaille. So konnte er einen kompletten Medaillensatz mit nach Hause nehmen.

Literatur

  • Ekkehard zur Megede, Die Geschichte der olympischen Leichtathletik, Band 1: 1896–1936, Verlag Bartels & Wernitz KG, Berlin, 2. Auflage 1970, S. 150f

Einzelnachweise

  1. IAAF Statistics Handbook, Berlin 2009 Seite 562 (engl.) (Memento vom 29. Juni 2011 im Internet Archive)
  2. Offizieller Bericht, Seite 107 (franz.) (Memento vom 7. Oktober 2018 im Internet Archive)
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1920/Leichtathletik – 4 × 400 m (Männer)
Listen to this article