Olympische Sommerspiele 1932/Leichtathletik – 50 km Gehen (Männer) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1932/Leichtathletik – 50 km Gehen (Männer).

Olympische Sommerspiele 1932/Leichtathletik – 50 km Gehen (Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Sportart Leichtathletik
Disziplin 50-km-Gehen
Geschlecht Männer
Teilnehmer 15 Athleten aus 10 Ländern
Wettkampfort Los Angeles Memorial Coliseum
(Start und Ziel)
Wettkampfphase 3. August 1932
Medaillengewinner
Tommy Green (Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR)
Jānis Daliņš (LettlandLettland LAT)
Ugo Frigerio (Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA)

Der Wettbewerb über 50 km Gehen der Männer bei den Olympischen Spielen 1932 in Los Angeles wurde am 3. August 1932 ausgetragen. 15 Athleten nahmen teil. Start und Ziel war das Los Angeles Memorial Coliseum.

Seit 1908 wurden Gehwettbewerbe über verschiedene Distanzen ausgetragen. Nur 1928 in Amsterdam gab es keine Gehdisziplin. Hier in Los Angeles konnten Sportgeher wieder antreten. Diesmal wurde die 50-km-Strecke eingeführt, die mit Ausnahme von 1976 bis heute fester Bestandteil des olympischen Programms ist.

Erster Olympiasieger über die 50 km wurde der Brite Tommy Green vor dem Letten Jānis Daliņš. Der Italiener Ugo Frigerio, dreifacher Olympiasieger von 1920 und 1924, gewann die Bronzemedaille.

Bestehende Rekorde

  • Weltbestzeit: 4:30:22 h – Romano Vecchietti (Italien), Rom, 16. September 1928[1]Weltrekorde werden im Straßengehen wegen der unterschiedlichen Streckenbeschaffenheiten nicht geführt.
  • Die Disziplin stand erstmals auf dem olympischen Programm. Deshalb existierte noch kein olympischer Rekord.

Durchführung des Wettbewerbs

Es gab keine Vorentscheidungen, die Wettkämpfer traten alle gemeinsam zum Finale an.

Das Rennen

Ugo Frigerio (ITA) gewann Bronze
Ugo Frigerio (ITA) gewann Bronze

Datum: 3. August 1932

In der brütenden Mittagshitze schickte man die Geher auf die neue olympische Distanz über fünfzig Kilometer. Unter den großen Strapazen hatten alle sehr zu leiden und zahlreiche Athleten mussten aufgeben. Olympiasieger wurde der bereits 39-jährige Brite Thomas Green. Mit gut sieben Minuten Rückstand erreichte der Lette Jānis Daliņš das Ziel, Bronze ging an den Dominator der Gehstrecken bei den Olympischen Spielen 1920 und 1924 Ugo Frigerio aus Italien. 1928 hatte man das Gehen vorübergehend aus dem olympischen Programm gestrichen.[2]

Jānis Daliņš gewann die erste olympische Medaille für Lettland.

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Tommy Green Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 4:50:10 h
2 Jānis Daliņš LettlandLettland Lettland 4:57:20 h
3 Ugo Frigerio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 4:59:06 h
4 Karl Hähnel Deutsches Reich
 Deutsches Reich
5:06:06 h
5 Ettore Rivolta Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 5:07:39 h
6 Paul Sievert Deutsches Reich
 Deutsches Reich
5:16:41 h
7 Henri Quintric Dritte Französische Republik
 Frankreich
5:27:25 h
8 Ernest Crosbie Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 5:28:02 h
9 Bill Chisholm Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 5:51:00 h
10 Alfred Maasik EstlandEstland Estland 6:19:00 h
DNF Henry Cieman Kanada 1921
 Kanada
Harry Hinkel Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA
Ioannis Moralis Zweite Hellenische Republik
 Griechenland
Francesco Pretti Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien
Arthur Tell Schwab SchweizSchweiz Schweiz

Literatur

  • Ekkehard zur Megede, Die Geschichte der olympischen Leichtathletik, Band 1: 1896–1936, Verlag Bartels & Wernitz KG, Berlin, 2. Auflage 1970, S. 237

Einzelnachweise

  1. Weltrekordentwicklung 50 km Gehen auf rekorde-im-sport.de, abgerufen am 18. September 2017
  2. Ekkehard zur Megede, Die Geschichte der olympischen Leichtathletik, Band 1: 1896–1936, Verlag Bartels & Wernitz KG, Berlin, 2. Auflage 1970, S. 237
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1932/Leichtathletik – 50 km Gehen (Männer)
Listen to this article