Olympische Sommerspiele 1936/Radsport – Sprint Bahn (Männer) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1936/Radsport – Sprint Bahn (Männer).

Olympische Sommerspiele 1936/Radsport – Sprint Bahn (Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Sportart Radsport
Disziplin Sprint (Bahnradsport)
Geschlecht Männer
Teilnehmer 20 Athleten aus 20 Ländern
Wettkampfort Olympisches Radstadion
Wettkampfphase 6. bis 7. August 1936
Medaillengewinner
Deutsches Reich NS
 Toni Merkens (GER)
NiederlandeNiederlande Arie van Vliet (NED)
FrankreichFrankreich Louis Chaillot (FRA)
← 1932 1948 →
Radsportwettbewerbe bei den
Olympischen Spielen 1936
Straßenradsport Straßenradsport
Straßenrennen Männer
Mannschaftswertung Männer
Bahnradsport Bahnradsport
Sprint Männer
Zeitfahren Männer
Tandem Männer
Mannschaftsverfolgung Männer

Der Bahnradsprint der Männer bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin fand vom 6. bis 7. August im Olympischen Radstadion statt. Olympiasieger wurde der Deutsche Toni Merkens.

Ergebnisse

Runde 1

Der Gewinner eines jeden Laufs qualifizierte sich für die zweite Runde. Der Verlierer musste in die Hoffnungsrunde.

Lauf 1
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Henri Collard BelgienBelgien Belgien 13,2 s Q
2 Edgar Gray AustralienAustralien Australien Hoffnungsrunde
Lauf 2
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Louis Chaillot FrankreichFrankreich Frankreich 12,8 s Q
2 Nedyu Rachev Bulgarien 1908
 Bulgarien
Hoffnungsrunde
Lauf 3
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Ray Hicks Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 13,6 s Q
2 Manuel Riquelme ChileChile Chile Hoffnungsrunde
Lauf 4
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Arie van Vliet NiederlandeNiederlande Niederlande 12,6 s Q
2 Doug Peace Kanada 1921
 Kanada
Hoffnungsrunde
Lauf 5
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Benedetto Pola Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 14,0 s Q
2 Howard Wing China Republik 1928
 China
Hoffnungsrunde
Lauf 6
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Werner Wägelin SchweizSchweiz Schweiz 12,4 s Q
2 Håkon Sandtorp NorwegenNorwegen Norwegen Hoffnungsrunde
Lauf 7
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 George Giles NeuseelandNeuseeland Neuseeland 12,6 s Q
2 Imre Győrffy Ungarn 1940
 Ungarn
Hoffnungsrunde
Lauf 8
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Toni Merkens Deutsches Reich NS
 Deutsches Reich
12,8 s Q
2 Al Sellinger Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Hoffnungsrunde
Lauf 9
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Franz Dusika OsterreichÖsterreich Österreich 15,0 s Q
2 Ted Clayton Sudafrika 1928
 Südafrikanische Union
Hoffnungsrunde
Lauf 10
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Karl Magnussen DanemarkDänemark Dänemark 13,2 s Q
2 José Mazzini PeruPeru Peru Hoffnungsrunde

Hoffnungsrunde

Der Letzte eines jeden Hoffnungslaufs schied aus, die anderen Athleten qualifizierten sich für die zweite Runde.

Hoffnungslauf 1
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Edgar Gray AustralienAustralien Australien 13,0 s Q
2 Ted Clayton Sudafrika 1928
 Südafrikanische Union
Q
3 José Mazzini PeruPeru Peru
Hoffnungslauf 2
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Al Sellinger Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 13,4 s Q
2 Imre Győrffy Ungarn 1940
 Ungarn
Q
3 Nedyu Rachev Bulgarien 1908
 Bulgarien
Hoffnungslauf 3
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Håkon Sandtorp NorwegenNorwegen Norwegen 13,0 s Q
2 Manuel Riquelme ChileChile Chile
Hoffnungslauf 4
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Doug Peace Kanada 1921
 Kanada
15,2 s Q
2 Howard Wing China Republik 1928
 China

Achtelfinale

Lauf 1
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Karl Magnussen DanemarkDänemark Dänemark 13,4 s Q
2 Imre Győrffy Ungarn 1940
 Ungarn
Lauf 2
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Toni Merkens Deutsches Reich NS
 Deutsches Reich
13,0 s Q
2 Håkon Sandtorp NorwegenNorwegen Norwegen
Lauf 3
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Werner Wägelin SchweizSchweiz Schweiz 13,4 s Q
2 Ted Clayton Sudafrika 1928
 Südafrikanische Union
Lauf 4
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Benedetto Pola Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 12,6 s Q
2 George Giles NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Lauf 5
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Arie van Vliet NiederlandeNiederlande Niederlande 12,0 s Q
2 Franz Dusika OsterreichÖsterreich Österreich
Lauf 6
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Edgar Gray AustralienAustralien Australien 12,2 s Q
2 Ray Hicks Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
Lauf 7
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Louis Chaillot FrankreichFrankreich Frankreich 12,0 s Q
2 Doug Peace Kanada 1921
 Kanada
Lauf 8
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Henri Collard BelgienBelgien Belgien 13,2 s Q
2 Al Sellinger Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Viertelfinale

Lauf 1
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Louis Chaillot FrankreichFrankreich Frankreich 12,6 s Q
2 Karl Magnussen DanemarkDänemark Dänemark
Lauf 2
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Arie van Vliet NiederlandeNiederlande Niederlande 13,0 s Q
2 Edgar Gray AustralienAustralien Australien
Lauf 3
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Benedetto Pola Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 12,6 s Q
2 Werner Wägelin SchweizSchweiz Schweiz
Lauf 4
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Toni Merkens Deutsches Reich NS
 Deutsches Reich
13,0 s Q
2 Henri Collard BelgienBelgien Belgien

Halbfinale

Halbfinale 1
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Toni Merkens Deutsches Reich NS
 Deutsches Reich
12,4 s Finale
2 Benedetto Pola Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Rennen um Bronze
Halbfinale 2
Rang Athlet Nation Zeit Anmerkung
1 Arie van Vliet NiederlandeNiederlande Niederlande 12,0 s Finale
2 Louis Chaillot FrankreichFrankreich Frankreich Rennen um Bronze

Finals

Finale
Rang Athlet Nation Lauf 1 Lauf 2 Lauf 3 gewonnen verloren
1 Toni Merkens Deutsches Reich NS
 Deutsches Reich
11,8 s 11,8 s 2 0
2 Arie van Vliet NiederlandeNiederlande Niederlande 0 2
Rennen um Bronze
Rang Athlet Nation Lauf 1 Lauf 2 Lauf 3 gewonnen verloren
3 Louis Chaillot FrankreichFrankreich Frankreich 12,2 s 12,0 s 2 0
4 Benedetto Pola Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 0 2

Weblink

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1936/Radsport – Sprint Bahn (Männer)
Listen to this article