Olympische Sommerspiele 1948/Teilnehmer (Schweden) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1948/Teilnehmer (Schweden).

Olympische Sommerspiele 1948/Teilnehmer (Schweden)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

SWE
16 11 17

Schweden nahm an den Olympischen Sommerspielen 1948 in London mit einer Delegation von 181 Athleten (162 Männer und 19 Frauen) an 100 Wettkämpfen in 18 Wettbewerben teil.

Die schwedischen Sportler gewannen 16 Gold-, 11 Silber- und 17 Bronzemedaillen. Damit belegte Schweden im Medaillenspiegel den zweiten Platz. Nicht berücksichtigt sind dabei die Medaillengewinne in den Kunstwettbewerben, die für den offiziellen Medaillenspiegel der Spiele nicht hinzugezählt werden. Erfolgreichster Teilnehmer war der Kanute Gert Fredriksson, der im Einer-Kajak sowohl über 1000 Meter als auch 10.000 Meter Olympiasieger wurde. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Fechter Per Carleson.

Teilnehmer nach Sportarten

Boxen Boxen

  • Ingemar Burgström
    Fliegengewicht: in der 1. Runde ausgeschieden
  • Bertil Ahlin
    Bantamgewicht: in der 1. Runde ausgeschieden
  • Tore Karlsson
    Mittelgewicht: in der 1. Runde ausgeschieden

Fechten Fechten

Männer
  • Bo Eriksson
    Florett: im Halbfinale ausgeschieden
    Säbel: in der 1. Runde ausgeschieden
  • Nils Rydström
    Florett: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Frank Cervell
    Degen: im Viertelfinale ausgeschieden
    Degen Mannschaft: Bronze
  • Carl Forssell
    Degen: im Viertelfinale ausgeschieden
    Degen Mannschaft: Bronze

Fußball Fußball

Gewichtheben Gewichtheben

  • Sigvard Kinnunen
    Leichtgewicht: 14. Platz
  • Lennart Nelson
    Mittelgewicht: 11. Platz
  • Gösta Magnusson
    Halbschwergewicht: Bronze

Kanu Kanu

Männer
  • Ingemar Andersson
    Einer-Canadier 1000 m: 4. Platz
    Einer-Canadier 10.000 m: 5. Platz
  • Gunnar Johansson
    Zweier-Canadier 1000 m: 6. Platz
    Zweier-Canadier 10.000 m: 6. Platz
  • Werner Wettersten
    Zweier-Canadier 1000 m: 6. Platz
    Zweier-Canadier 10.000 m: 6. Platz
Frauen
  • Ingrid Apelgren
    Einer-Kajak 500 m: im Vorlauf ausgeschieden

Kunstwettbewerbe

  • Örjan Lüning
  • Eskil Lundahl
  • Sture Frölén
  • Hans Asplund
  • Olof Ahlberg
  • Nils Olsson
    Architektonische Entwürfe: Bronze
  • Gustaf Nordahl
    Rundplastiken: Gold

Leichtathletik Leichtathletik

Männer
  • Kurt Lundquist
    400 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: Bronze
  • Folke Alnevik
    400 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: Bronze
  • Rune Larsson
    400 m: im Vorlauf ausgeschieden
    400 m Hürden: Bronze
    4-mal-400-Meter-Staffel: Bronze
  • Anders Melin
    Marathon: 12. Platz
  • Sven Håkansson
    Marathon: 28. Platz
  • Börje Rendin
    110 m Hürden: im Vorlauf ausgeschieden
  • Alf Westman
    400 m Hürden: im Vorlauf ausgeschieden
  • Werner Hardmo
    10 km Gehen: Rennen nicht beendet
  • Tage Jönsson
    50 km Gehen: 10. Platz
  • Åke Hallgren
    Dreisprung: 9. Platz
  • Uno Fransson
    Diskuswurf: 10. Platz
  • Gunnar Petersson
    Speerwurf: 9. Platz
Frauen

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf

Radsport Radsport

  • Nils Johansson
    Straßenrennen: 5. Platz
    Straßenrennen Mannschaftswertung: 5. Platz
  • Harry Snell
    Straßenrennen: 18. Platz
    Straßenrennen Mannschaftswertung: 5. Platz
  • Åke Olivestedt
    Straßenrennen: 24. Platz
    Straßenrennen Mannschaftswertung: 5. Platz
  • Olle Wänlund
    Straßenrennen: Rennen nicht beendet
    Straßenrennen Mannschaftswertung: 5. Platz

Reiten Reiten

  • Eric Sörensen
    Springreiten: 5. Platz
    Springreiten Mannschaft: ausgeschieden
  • Greger Lewenhaupt
    Springreiten: 13. Platz
    Springreiten Mannschaft: ausgeschieden
  • Karl-Åke Hultberg
    Springreiten: ausgeschieden
    Springreiten Mannschaft: ausgeschieden
  • Robert Selfelt
    Vielseitigkeit: Bronze
    Vielseitigkeit Mannschaft: Silber
  • Olof Stahre
    Vielseitigkeit: 15. Platz
    Vielseitigkeit Mannschaft: Silber
  • Sigurd Svensson
    Vielseitigkeit: 15. Platz
    Vielseitigkeit Mannschaft: Silber

Ringen Ringen

  • Malte Möller
    Fliegengewicht, griechisch-römisch: 4. Platz
  • Tor Nilsson
    Schwergewicht, griechisch-römisch: Silber
  • Thure Johansson
    Fliegengewicht, Freistil: Bronze
  • Erik Persson
    Bantamgewicht, Freistil: 5. Platz
  • Frans Westergren
    Weltergewicht, Freistil: 6. Platz
  • Erik Lindén
    Mittelgewicht, Freistil: Bronze

Rudern Rudern

  • Curt Brunnqvist
    Einer: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Bernt Torberntsson
    Zweier ohne Steuermann: im Viertelfinale ausgeschieden

Schießen Schießen

  • Torsten Ullman
    Schnellfeuerpistole 25 m: 4. Platz
    Freie Pistole 50 m: Bronze
  • Sture Nordlund
    Freie Pistole 50 m: 11. Platz
  • Lars Berg
    Freie Pistole 50 m: 22. Platz
  • Kurt Johansson
    Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 m: 4. Platz
  • Holger Erbén
    Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 m: 8. Platz
  • Walther Fröstell
    Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 m: 17. Platz
  • Uno Berg
    Kleinkalibergewehr liegend 50 m: 10. Platz

Schwimmen Schwimmen

Männer
  • Per-Olof Olsson
    100 m Freistil: 6. Platz
    100 m Rücken: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: 4. Platz
  • Martin Lundén
    100 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    100 m Rücken: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: 4. Platz
  • Olle Johansson
    100 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: 4. Platz
  • Per-Olof Östrand
    400 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    1500 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: 4. Platz
Frauen
  • Ingegerd Fredin
    100 m Freistil: 5. Platz
    100 m Rücken: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: im Finale disqualifiziert
  • Elisabeth Ahlgren
    100 m Freistil: 7. Platz
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: im Finale disqualifiziert
  • Marianne Lundquist
    100 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: im Finale disqualifiziert
  • Gisela Thidholm
    400 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: im Finale disqualifiziert

Segeln Segeln

  • Stig Hedberg
    Swallow: 4. Platz
  • Lars Matton
    Swallow: 4. Platz
  • Bengt Melin
    Star: 17. Platz
  • Yngve Engkvist
    Star: 17. Platz

Turnen Turnen

Frauen
  • Kerstin Bohman
    Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
  • Gunnel Johansson
    Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
  • Märta Andersson
    Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
  • Stina Haage
    Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz

Wasserball Wasserball

  • 5. Platz
    Rune Öberg
    Erik Holm
    Rolf Julin
    Roland Spångberg
    Arne Jutner
    Olle Johansson
    Åke Julin
    Folke Eriksson
    Knut Gadd
    Olle Ohlson

Wasserspringen Wasserspringen

Männer
  • Svante Johansson
    3 m Kunstspringen: 6. Platz
  • Lennart Brunnhage
    10 m Turmspringen: 4. Platz
Frauen
  • Eva Petersén
    3 m Kunstspringen: 7. Platz
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1948/Teilnehmer (Schweden)
Listen to this article