Olympische Sommerspiele 1948/Turnen - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1948/Turnen.

Olympische Sommerspiele 1948/Turnen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Moderner Fünfkampf bei den
XIV. Olympischen Sommerspielen
Information
Austragungsort Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London
Wettkampfstätte Earls Court Exhibition Centre
Nationen 19
Athleten 211 (88 Frauen, 123 Männer)
Datum 12.–14. August 1948
Entscheidungen 9
Berlin 1936

Bei den XIV. Olympischen Sommerspielen 1948 in London fanden neun Wettbewerbe im Gerätturnen statt, davon acht für Männer und einer für Frauen. Austragungsort war das Earls Court Exhibition Centre.

Bilanz

Medaillenspiegel

Platz Land
Gesamt
1 FinnlandFinnland Finnland 6 2 2 10
2 SchweizSchweiz Schweiz 3 4 2 9
3 Ungarn 1946
 Ungarn
1 2 3 6
4 Tschechoslowakei
 Tschechoslowakei
1 3 4
5 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 1

Medaillengewinner

Männer
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Mannschaftsmehrkampf FinnlandFinnland Paavo Aaltonen, Veikko Huhtanen,
Kalevi Laitinen, Olavi Rove,
Aleksanteri Saarvala, Sulo Salmi,
Heikki Savolainen, Einari Teräsvirta
SchweizSchweiz Karl Frei, Christian Kipfer,
Walter Lehmann, Robert Lucy,
Michael Reusch, Josef Stalder,
Emil Studer, Melchior Thalmann
Ungarn 1946
László Baranyai, József Fekete,
Győző Mogyorossy, János Mogyorósy-Klencs,
Ferenc Pataki, Lajos Sántha,
Lajos Tóth, Ferenc Várkői
Einzelmehrkampf FinnlandFinnland Veikko Huhtanen SchweizSchweiz Walter Lehmann FinnlandFinnland Paavo Aaltonen
Barren SchweizSchweiz Michael Reusch FinnlandFinnland Veikko Huhtanen SchweizSchweiz Christian Kipfer
SchweizSchweiz Josef Stalder
Bodenturnen Ungarn 1946
Ferenc Pataki
Ungarn 1946
János Mogyorósi-Klencs
Tschechoslowakei
Zdeněk Růžička
Pferdsprung FinnlandFinnland Paavo Aaltonen FinnlandFinnland Olavi Rove Ungarn 1946
János Mogyorósi-Klencs
Ungarn 1946
Ferenc Pataki
Tschechoslowakei
Leo Sotornik
Reck SchweizSchweiz Josef Stalder SchweizSchweiz Walter Lehmann FinnlandFinnland Veikko Huhtanen
Ringe SchweizSchweiz Karl Frei SchweizSchweiz Michael Reusch Tschechoslowakei
Zdeněk Růžička
Seitpferd FinnlandFinnland Paavo Aaltonen
FinnlandFinnland Veikko Huhtanen
FinnlandFinnland Heikki Savolainen
Frauen
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Mannschaftsmehrkampf Tschechoslowakei
Zdeňka Honsová, Marie Kovářová,
Miloslava Misáková, Milena Müllerová,
Věra Růžičková, Olga Šilhánová,
Božena Srncová, Zdeňka Veřmiřovská
Ungarn 1946
Erzsébet Balázs, Anna Fehér,
Erzsébet Gulyás-Köteles, Irén Kárpáti-Karcsics,
Mária Kövi, Mária Nagy-Sándor,
Olga Tass, Edit Vásárhelyi-Weckinger
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ladislava Bakanic, Marian Barone,
Consetta Carruccio-Lenz, Dorothy Dalton,
Meta Elste-Neumann, Helen Schifano,
Clara Schroth-Lomady, Anita Simonis

Ergebnisse Männer

Mannschaftsmehrkampf

Platz Land Sportler Punkte
1 FinnlandFinnland FIN Paavo Aaltonen, Veikko Huhtanen, Kalevi Laitinen, Olavi Rove,
Aleksanteri Saarvala, Sulo Salmi, Heikki Savolainen, Einari Teräsvirta
1358,30
2 SchweizSchweiz SUI Karl Frei, Christian Kipfer, Walter Lehmann, Robert Lucy, Michael Reusch,
Josef Stalder, Emil Studer, Melchior Thalmann
1356,70
3 Ungarn 1946
 HUN
László Baranyai, József Fekete, Győző Mogyorossy, János Mogyorósy-Klencs,
Ferenc Pataki, Lajos Sántha, Lajos Tóth, Ferenc Várkői
1330,85
4 FrankreichFrankreich FRA Alphonse Anger, Marcel de Wolf, Raymond Dot, Lucien Masset,
Michel Mathiot, Antoine Schildwein, Auguste Sirot, André Weingand
1313,85
5 ItalienItalien ITA Egidio Armelloni, Guido Figone, Danilo Fioravanti, Domenico Grosso,
Savino Guglielmetti, Ettore Perego, Quinto Vadi, Luigi Zanetti
1300,30
6 Tschechoslowakei
 TCH
Pavel Benetka, Gustav Hrubý, Vladimír Karas, Miroslav Málek,
Vratislav Petráček, Zdeněk Růžička, Leo Sotorník, František Wirth
1292,10
7 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA William Bonsall, Louis Bordo, Frank Cumiskey, Vincent D’Autorio,
Joseph Kotys, William Roetzheim, Edward Scrobe, Raymond Sorensen
1252,50
8 DanemarkDänemark DEN Elkana Grønne, Freddy Jensen, Poul Jessen, Børge Minerth, Vilhelm Møller,
Gunner Olesen, Arnold Thomsen, Volmer Thomsen
1245,40
9 OsterreichÖsterreich AUT Karl Bohusch, Hans Friedrich, Gottfried Hermann, Robert Pranz,
Johann Sauter, Wilhelm Schreyer, Willi Welt, Ernst Wister
1212,15
10 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG Stjepan Boltižar, Konrad Grilc, Karel Janež, Drago Jelić, Ivica Jelić,
Josip Kujundžić, Miro Longyka, Jakob Šubelj
1194,80

Datum: 12. und 13. August 1948
123 Teilnehmer aus 16 Ländern

Einzelmehrkampf

Platz Land Sportler Punkte
1 FinnlandFinnland FIN Veikko Huhtanen 229,70
2 SchweizSchweiz SUI Walter Lehmann 229,00
3 FinnlandFinnland FIN Paavo Aaltonen 228,80
4 SchweizSchweiz SUI Josef Stalder 228,70
5 SchweizSchweiz SUI Christian Kipfer 227,10
6 SchweizSchweiz SUI Emil Studer 226,60
7 Tschechoslowakei
 TCH
Zdeněk Růžička 226,20
8 FinnlandFinnland FIN Kalevi Laitinen 225,65
9 ItalienItalien ITA Guido Figone 225,30
10 FinnlandFinnland FIN Olavi Rove 225,20
15 SchweizSchweiz SUI Robert Lucy 223,30
18 SchweizSchweiz SUI Michael Reusch 222,00
21 SchweizSchweiz SUI Melchior Thalmann 220,60
28 OsterreichÖsterreich AUT Ernst Wister 218,90
32 SchweizSchweiz SUI Karl Frei 217,20
36 OsterreichÖsterreich AUT Karl Bohusch 214,40
59 OsterreichÖsterreich AUT Hans Friedrich 205,80
61 OsterreichÖsterreich AUT Wilhelm Schreyer 205,40
66 OsterreichÖsterreich AUT Johann Sauter 203,10
99 OsterreichÖsterreich AUT Robert Pranz 164,55
114 OsterreichÖsterreich AUT Gottfried Hermann 132,30
123 OsterreichÖsterreich AUT Willi Welt 002,00

Datum: 12. und 13. August 1948
123 Teilnehmer aus 16 Ländern

Barren

Platz Land Sportler Punkte
1 SchweizSchweiz SUI Michael Reusch 39,50
2 FinnlandFinnland FIN Veikko Huhtanen 39,30
3 SchweizSchweiz SUI Christian Kipfer 39,10
SchweizSchweiz SUI Josef Stalder
5 SchweizSchweiz SUI Walter Lehmann 39,00
6 FinnlandFinnland FIN Heikki Savolainen 38,90
7 FinnlandFinnland FIN Paavo Aaltonen 38,80
Tschechoslowakei
 TCH
Zdeněk Růžička
9 Ungarn 1946
 HUN
Lajos Sántha 38,70
10 FinnlandFinnland FIN Olavi Rove 38,60
20 SchweizSchweiz SUI Melchior Thalmann 37,90
21 SchweizSchweiz SUI Robert Lucy 37,80
SchweizSchweiz SUI Emil Studer
30 SchweizSchweiz SUI Karl Frei 36,90
35 OsterreichÖsterreich AUT Hans Friedrich 36,40
37 OsterreichÖsterreich AUT Ernst Wister 36,10
63 OsterreichÖsterreich AUT Johann Sauter 34,25
68 OsterreichÖsterreich AUT Karl Bohusch 33,80
74 OsterreichÖsterreich AUT Wilhelm Schreyer 33,00
76 OsterreichÖsterreich AUT Gottfried Hermann 32,30
107 OsterreichÖsterreich AUT Robert Pranz 24,00
122 OsterreichÖsterreich AUT Willi Welt 02,00

Datum: 12. und 13. August 1948
122 Teilnehmer aus 16 Ländern

Bodenturnen

Platz Land Sportler Punkte
1 Ungarn 1946
 HUN
Ferenc Pataki 38,70
2 Ungarn 1946
 HUN
János Mogyorósi-Klencs 38,40
3 Tschechoslowakei
 TCH
Zdeněk Růžička 38,10
4 FrankreichFrankreich FRA Raymond Dot 37,80
5 DanemarkDänemark DEN Elkana Grønne 37,65
6 Tschechoslowakei
 TCH
Pavel Benetka 37,60
Tschechoslowakei
 TCH
Leo Sotorník
8 Tschechoslowakei
 TCH
Vladimír Karas 37,40
9 Ungarn 1946
 HUN
Lajos Sántha 37,30
10 OsterreichÖsterreich AUT Ernst Wister 37,20
14 OsterreichÖsterreich AUT Karl Bohusch 37,10
16 SchweizSchweiz SUI Josef Stalder 37,00
25 SchweizSchweiz SUI Melchior Thalmann 36,60
29 OsterreichÖsterreich AUT Hans Friedrich 36,50
SchweizSchweiz SUI Christian Kipfer
SchweizSchweiz SUI Walter Lehmann
38 OsterreichÖsterreich AUT Wilhelm Schreyer 36,10
41 SchweizSchweiz SUI Robert Lucy 36,00
SchweizSchweiz SUI Emil Studer
56 SchweizSchweiz SUI Karl Frei 35,00
67 SchweizSchweiz SUI Michael Reusch 33,90
70 OsterreichÖsterreich AUT Johann Sauter 33,75
95 OsterreichÖsterreich AUT Robert Pranz 28,75
118 OsterreichÖsterreich AUT Gottfried Hermann 15,50

Datum: 12. und 13. August 1948
121 Teilnehmer aus 16 Ländern

Pferdsprung

Platz Land Sportler Punkte
1 FinnlandFinnland FIN Paavo Aaltonen 39,10
2 FinnlandFinnland FIN Olavi Rove 39,00
3 Ungarn 1946
 HUN
János Mogyorósi-Klencs 38,50
Ungarn 1946
 HUN
Ferenc Pataki
Tschechoslowakei
 TCH
Leo Sotornik
6 FinnlandFinnland FIN Veikko Huhtanen 38,40
7 FinnlandFinnland FIN Einari Teräsvirta 38,30
8 SchweizSchweiz SUI Walter Lehmann 38,10
FinnlandFinnland FIN Sulo Salmi
10 SchweizSchweiz SUI Emil Studer 38,00
14 SchweizSchweiz SUI Christian Kipfer 37,90
SchweizSchweiz SUI Robert Lucy
18 OsterreichÖsterreich AUT Ernst Wister 37,70
20 SchweizSchweiz SUI Melchior Thalmann 37,60
38 SchweizSchweiz SUI Josef Stalder 36,90
40 OsterreichÖsterreich AUT Hans Friedrich 36,80
46 OsterreichÖsterreich AUT Karl Bohusch 36,60
64 SchweizSchweiz SUI Karl Frei 35,60
84 SchweizSchweiz SUI Michael Reusch 33,30
87 OsterreichÖsterreich AUT Wilhelm Schreyer 33,10
88 OsterreichÖsterreich AUT Johann Sauter 32,90
112 OsterreichÖsterreich AUT Robert Pranz 21,00
115 OsterreichÖsterreich AUT Gottfried Hermann 18,75

Datum: 12. und 13. August 1948
120 Teilnehmer aus 16 Ländern

Reck

Platz Land Sportler Punkte
1 SchweizSchweiz SUI Josef Stalder 39,70
2 SchweizSchweiz SUI Walter Lehmann 39,40
3 FinnlandFinnland FIN Veikko Huhtanen 39,10
4 FrankreichFrankreich FRA Raymond Dot 38,80
FinnlandFinnland FIN Aleksanteri Saarvala
Ungarn 1946
 HUN
Lajos Sántha
SchweizSchweiz SUI Emil Studer
8 FinnlandFinnland FIN Einari Teräsvirta 38,70
9 SchweizSchweiz SUI Christian Kipfer 38,60
Ungarn 1946
 HUN
Lajos Tóth
12 SchweizSchweiz SUI Michael Reusch 38,40
23 SchweizSchweiz SUI Robert Lucy 37,50
32 OsterreichÖsterreich AUT Karl Bohusch 36,70
41 OsterreichÖsterreich AUT Wilhelm Schreyer 36,10
45 OsterreichÖsterreich AUT Ernst Wister 35,80
46 SchweizSchweiz SUI Melchior Thalmann 35,50
51 OsterreichÖsterreich AUT Gottfried Hermann 35,10
57 OsterreichÖsterreich AUT Johann Sauter 34,40
65 SchweizSchweiz SUI Karl Frei 33,70
77 OsterreichÖsterreich AUT Hans Friedrich 31,30
87 OsterreichÖsterreich AUT Robert Pranz 29,40

Datum: 12. und 13. August 1948
121 Teilnehmer aus 16 Ländern

Ringe

Platz Land Sportler Punkte
1 SchweizSchweiz SUI Karl Frei 39,60
2 SchweizSchweiz SUI Michael Reusch 39,10
3 Tschechoslowakei
 TCH
Zdeněk Růžička 38,50
4 SchweizSchweiz SUI Walter Lehmann 38,40
5 SchweizSchweiz SUI Josef Stalder 38,30
SchweizSchweiz SUI Emil Studer
7 Tschechoslowakei
 TCH
Vladimír Karas 38,20
8 FinnlandFinnland FIN Heikki Savolainen 38,10
9 Ungarn 1946
 HUN
László Baranyai 37,90
FinnlandFinnland FIN Olavi Rove
11 SchweizSchweiz SUI Christian Kipfer 37,80
24 SchweizSchweiz SUI Robert Lucy 37,00
31 SchweizSchweiz SUI Melchior Thalmann 36,50
44 OsterreichÖsterreich AUT Ernst Wister 35,70
63 OsterreichÖsterreich AUT Karl Bohusch 33,90
83 OsterreichÖsterreich AUT Wilhelm Schreyer 32,20
86 OsterreichÖsterreich AUT Johann Sauter 31,80
89 OsterreichÖsterreich AUT Hans Friedrich 31,30
98 OsterreichÖsterreich AUT Robert Pranz 29,80
117 OsterreichÖsterreich AUT Gottfried Hermann 14,25

Datum: 12. und 13. August 1948
121 Teilnehmer aus 16 Ländern

Seitpferd

Platz Land Sportler Punkte
1 FinnlandFinnland FIN Paavo Aaltonen 38,70
FinnlandFinnland FIN Veikko Huhtanen
FinnlandFinnland FIN Heikki Savolainen
4 ItalienItalien ITA Luigi Zanetti 38,30
5 ItalienItalien ITA Guido Figone 38,20
6 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Frank Cumiskey 37,90
7 SchweizSchweiz SUI Michael Reusch 37,80
8 FinnlandFinnland FIN Aleksanteri Saarvala 37,70
SchweizSchweiz SUI Josef Stalder
SchweizSchweiz SUI Emil Studer
11 SchweizSchweiz SUI Walter Lehmann 37,60
14 SchweizSchweiz SUI Christian Kipfer 37,20
16 SchweizSchweiz SUI Robert Lucy 37,10
23 SchweizSchweiz SUI Melchior Thalmann 36,50
26 SchweizSchweiz SUI Karl Frei 36,40
OsterreichÖsterreich AUT Ernst Wister
30 OsterreichÖsterreich AUT Karl Bohusch 36,30
36 OsterreichÖsterreich AUT Johann Sauter 36,00
48 OsterreichÖsterreich AUT Wilhelm Schreyer 34,90
61 OsterreichÖsterreich AUT Hans Friedrich 33,50
74 OsterreichÖsterreich AUT Robert Pranz 31,60
108 OsterreichÖsterreich AUT Gottfried Hermann 16,40

Datum: 12. und 13. August 1948
121 Teilnehmer aus 16 Ländern

Ergebnisse Frauen

Mannschaftsmehrkampf

Platz Land Sportlerinnen Punkte
1 Tschechoslowakei
 TCH
Zdeňka Honsová, Marie Kovářová, Miloslava Misáková, Milena Müllerová,
Věra Růžičková, Olga Šilhánová, Božena Srncová, Zdeňka Veřmiřovská
445,45
2 Ungarn 1946
 HUN
Erzsébet Balázs, Anna Fehér, Erzsébet Gulyás-Köteles, Irén Kárpáti-Karcsics,
Mária Kövi, Mária Nagy-Sándor, Olga Tass, Edit Vásárhelyi-Weckinger
440,65
3 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Ladislava Bakanic, Marian Barone, Consetta Carruccio-Lenz, Dorothy Dalton,
Meta Elste-Neumann, Helen Schifano, Clara Schroth-Lomady, Anita Simonis
422,66
4 SchwedenSchweden SWE Ingrid Andersson, Märta Andersson, Kerstin Bohman, Stina Haage,
Gunnel Johansson, Karin Lindberg, Göta Pettersson, Ingrid Sandahl
417,95
5 NiederlandeNiederlande NED Helena Gerrietsen, Geertruida Heil, Barendina Meijer, Klaasje Post,
Johanna Hendrika Ros, Jacoba Wijnands, Anna Maria van Geene,
Jacoba van Kampen
408,35
6 OsterreichÖsterreich AUT Erika Enzenhofer, Gertrude Fesl, Gertrude Gollner-Kolar, Gertrude Gries,
Gretchen Hehenberger, Traudl Ruckser, Edeltraud Schramm,
Gertrude Winnige-Barosch
405,45
7 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG Dragica Basletić, Neža Černe, Draginja Ðipalović, Dragana Đorđević,
Vida Gerbec, Zlatica Mijatović, Ruža Vojsk, Tanja Žutić
397,90
8 ItalienItalien ITA Renata Bianchi, Norma Icardi, Licia Macchini, Laura Micheli, Wanda Nuti,
Luciana Pezzoni, Elena Santoni, Lilia Torriani
394,20
9 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Joan Airey, Cissy Davies, Patricia Evans, Dorothy Hey, Irene Hirst, Mary Hirst,
Dorothy Smith, Audrey Rennard
392,95
10 FrankreichFrankreich FRA G. Guibert, Colette Hué, Christine Palau, Irène Pittelioen, Jeanine Touchard,
F. Vailee, Jeanette Vogelbacher, Martine Yvinou
384,65
11 BelgienBelgien BEL Julienne Boudewijns, Thérèse De Grijze, Anna Jordaens, Denise Parmentier,
Jenny Schumacher, Yvonne Van Bets, Albertine Van Roy-Moens,
Caroline Verbraecken-De Loose
353,60

Datum: 13. und 14. August 1948
88 Teilnehmerinnen aus 11 Ländern

Kurz nach der Ankunft in London erkrankte Eliška Misáková und wurde durch Věra Růžičková ersetzt. Am Tag, als die tschechoslowakische Mannschaft den Sieg im Mehrkampf errang, verstarb Misáková an einer Poliomyelitis-Infektion. Das IOC erkannte ihr posthum ebenfalls die Goldmedaille zu.[1]

Einzelnachweise

  1. David Wallechinsky: The Complete Book of the Olympics. Penguin Books, London 1984, ISBN 0-14-006632-2, S. 323.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1948/Turnen
Listen to this article