Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Frankreich) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Frankreich).

Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Frankreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

FRA
4 4 6

Frankreich nahm an den Olympischen Sommerspielen 1956 in Melbourne mit einer Delegation von 137 Athleten (119 Männer und achtzehn Frauen) an 95 Wettkämpfen in fünfzehn Sportarten teil.

Darüber hinaus war Frankreich bei den Reiterspielen in Stockholm vertreten, welche bereits fünf Monate zuvor stattfanden. Hier war die Nation mit acht männlichen Reitern vertreten, welche keine Medaille erringen konnten.

Teilnehmer nach Sportarten

Basketball Basketball

Männer

  • 4. Platz
  • Kader
    Roger Antoine
    Christian Baltzer
    Jean-Paul Beugnot
    Maurice Buffière
    Yves Gominon
    Henri Grange
    Roger Haudegand
    Robert Monclar
    Henri Rey
    André Schlupp
    Gérard Sturla
    Roger Veyron

Boxen Boxen

Männer

  • Eugène Legrand
    Halbmittelgewicht: 1. Runde
  • Claude Saluden
    Halbweltergewicht: Viertelfinale
  • André de Souza
    Federgewicht: Viertelfinale
  • André Vairolatto
    Leichtgewicht: Viertelfinale

Fechten Fechten

Männer

  • Claude Gamot
    Säbel, Einzel: Viertelfinale
    Säbel, Mannschaft: 4. Platz
  • Armand Mouyal
    Degen, Einzel: Halbfinale
    Degen, Mannschaft: Bronze
  • Claude Netter
    Florett, Einzel: 5. Platz
    Florett, Mannschaft: Silber
  • Jacques Roulot
    Säbel, Einzel: Halbfinale
    Säbel, Mannschaft: 4. Platz

Frauen

  • Kate Delbarre
    Florett, Einzel: 5. Platz
  • Régine Veronnet
    Florett, Einzel: Vorrunde

Gewichtheben Gewichtheben

Männer

  • Roger Gerber
    Leichtgewicht: 15. Platz
  • Marcel Paterni
    Leichtschwergewicht: 7. Platz

Kanu Kanu

Männer

  • Louis Gantois
    Kajak-Einer, 1000 Meter: 5. Platz
  • Maurice Graffen & Michel Meyer
    Kajak-Zweier, 1000 Meter: 5. Platz
    Kajak-Zweier, 10.000 Meter: 9. Platz
  • Georges Dransart & Marcel Renaud
    Canadier-Zweier, 1000 Meter: 4. Platz
    Canadier-Zweier, 10.000 Meter: Silber

Frauen

  • Éva Marion
    Kajak-Einer, 500 Meter: 8. Platz

Leichtathletik Leichtathletik

Männer

  • Pierre Alard
    Diskuswurf: 18. Platz in der Qualifikation
  • Éric Battista
    Dreisprung: 16. Platz
  • Jean-Claude Bernard
    110 Meter Hürden: Halbfinale
  • René Bonino
    100 Meter: Viertelfinale
    4 x 100 Meter: Halbfinale
  • Guy Cury
    400 Meter Hürden: Halbfinale
  • Alain David
    100 Meter: Vorläufe
    4 x 100 Meter: Halbfinale
  • Maurice Fournier
    Hochsprung: 11. Platz
  • Guy Husson
    Hammerwurf: 13. Platz
  • Konstantin Lissenko
    200 Meter: DNF (Viertelfinale)
    4 x 100 Meter: Halbfinale
  • Edmond Roudnitska
    110 Meter Hürden: Halbfinale
  • Victor Sillon
    Stabhochsprung: kein gültiger Versuch in der Qualifikation
  • Léon Syrovatski
    Speerwurf: 18. Platz in der Qualifikation
  • Raymond Thomas
    Kugelstoßen: 14. Platz
  • Alexandre Yankoff
    400 Meter Hürden: Vorläufe

Frauen

  • Micheline Fluchot
    100 Meter: Vorläufe
    200 Meter: Vorläufe
    4 x 100 Meter: Vorläufe
  • Simone Henry
    200 Meter: Vorläufe
    4 x 100 Meter: Vorläufe
  • Angèle Picado
    80 Meter Hürden: Vorläufe
    4 x 100 Meter: Vorläufe

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf

Männer

  • Jean-Claude Hamel
    Einzel: 33. Platz

Straßenradsport Radsport

Männer

  • René Abadie
    Straßenrennen, Einzel:27. Platz
    Straßenrennen, Mannschaft:Gold
  • Renzo Colzi
    1000 Meter Zeitfahren: 16. Platz
  • Arnaud Geyre
    Straßenrennen, Einzel: Silber
    Straßenrennen, Mannschaft:Gold
  • Maurice Moucheraud
    Straßenrennen, Einzel:8. Platz
    Straßenrennen, Mannschaft:Gold
  • Michel Vermeulin
    Straßenrennen, Einzel:12. Platz
    Straßenrennen, Mannschaft:Gold

Reiten Reiten

  • Alain Bouchet
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: DNF
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: DNF
  • Jean-Albert Brasu
    Dressur, Einzel: 22. Platz
    Dressur, Mannschaft: 6. Platz
  • Georges Calmon
    Springen, Einzel: 44. Platz
    Springen, Mannschaft: 8. Platz
  • Bernard de Fombelle
    Springen, Einzel: 29. Platz
    Springen, Mannschaft: 8. Platz
  • Jean Saint-Fort Paillard
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 25. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: DNF
  • Jean Salmon
    Dressur, Einzel: 32. Platz
    Dressur, Mannschaft: 6. Platz

Ringen Ringen

Männer

  • Roger Bielle
    Federgewicht, griechisch-römisch: 2. Runde
    Leichtgewicht, Freistil: 3. Runde
  • André Zoete
    Fliegengewicht, griechisch-römisch: 2. Runde
    Fliegengewicht, Freistil: 5. Platz

Rudern Rudern

Männer

  • Yves Delacour, Guy Guillabert, René Guissart & Gaston Mercier
    Vierer ohne Steuermann: Bronze
  • Maurice Bas, Émile Clerc, Richard Duc, Maurice Houdayer, Édouard Leguery, Santé Marcuzzi, René Massiasse, Jean-Jacques Vignon & Jacques Vilcoq
    Achter: Hoffnungslauf

Schießen Schießen

Männer

  • Jacques Mazoyer
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 24. Platz
    Kleinkaliber, liegend: 35. Platz
  • Robert Pignard
    Trap: 10. Platz
  • Michel Prévost
    Trap: 14. Platz
  • Maurice Racca
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 28. Platz
    Kleinkaliber, liegend: 39. Platz

Schwimmen Schwimmen

Männer

  • Jean Boiteux
    400 Meter Freistil: Vorläufe
    1500 Meter Freistil: 6. Platz
    4 x 200 Meter Freistil: Vorläufe
  • Gilbert Bozon
    100 Meter Rücken: Halbfinale
  • Robert Christophe
    100 Meter Rücken: 4. Platz
  • Gérard Coignot
    100 Meter Rücken: Vorläufe
  • Jacques Collignon
    400 Meter Freistil: Vorläufe
    1500 Meter Freistil: Vorläufe
    4 x 200 Meter Freistil: Vorläufe
  • Aldo Eminente
    100 Meter Freistil: 8. Platz
    4 x 200 Meter Freistil: Vorläufe
  • Alex Jany
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 x 200 Meter Freistil: Vorläufe
  • Guy Montserret
    400 Meter Freistil: Vorläufe
    1500 Meter Freistil: Vorläufe
  • René Pirolley
    200 Meter Schmetterling: Vorläufe

Frauen

  • Héda Frost
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    400 Meter Freistil: 7. Platz
    4 x 100 Meter Freistil: Vorläufe
  • Viviane Gouverneur
    400 Meter Freistil: Vorläufe
    4 x 100 Meter Freistil: Vorläufe
  • Ginette Jany-Sendral
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 x 100 Meter Freistil: Vorläufe
    100 Meter Rücken: Vorläufe
  • Odette Lusien
    100 Meter Schmetterling: Vorläufe
  • Colette Thomas
    400 Meter Freistil: Vorläufe
  • Odile Vouaux
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 x 100 Meter Freistil: Vorläufe

Segeln Segeln

Männer

  • Didier Poissant
    Finn-Dinghy: 13. Platz
  • Philippe Chancerel & Michel Parent
    Star: 5. Platz
  • Claude Flahault & Roger Tiriau
    Sharpie: 8. Platz
  • Albert Cadot, Jean-Jacques Herbulot & Dominique Perroud
    5.5-Meter-Klasse: 6. Platz

Turnen Turnen

Männer

  • Raymond Dot
    Einzelmehrkampf: 32. Platz
    Boden: 47. Platz
    Pferd: 36. Platz
    Barren: 28. Platz
    Reck: 10. Platz
    Ringe: 36. Platz
    Seitpferd: 43. Platz
  • Jean Guillou
    Einzelmehrkampf: 46. Platz
    Boden: 44. Platz
    Pferd: 50. Platz
    Barren: 41. Platz
    Reck: 28. Platz
    Ringe: 46. Platz
    Seitpferd: 38. Platz
  • Michel Mathiot
    Einzelmehrkampf: 40. Platz
    Boden: 33. Platz
    Pferd: 50. Platz
    Barren: 28. Platz
    Reck: 44. Platz
    Ringe: 41. Platz
    Seitpferd: 28. Platz

Frauen

  • Jacqueline Dieudonné
    Einzelmehrkampf: 65. Platz
    Stufenbarren: 65. Platz
  • Danièle Sicot-Coulon
    Einzelmehrkampf: 41. Platz
    Boden: 47. Platz
    Pferd: 55. Platz
    Stufenbarren: 35. Platz
    Schwebebalken: 25. Platz

Wasserspringen Wasserspringen

Männer

  • Christian Pire
    Kunstspringen: 14. Platz

Frauen

  • Nicole Péllissard-Darrigrand
    Kunstspringen: 7. Platz
    Turmspringen: 4. Platz
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Frankreich)
Listen to this article