Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Irland) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Irland).

Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Irland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

IRL
1 1 3

Irland nahm an den Olympischen Sommerspielen 1956 im australischen Melbourne sowie den Reiterspielen in der schwedischen Hauptstadt Stockholm mit einer Delegation von 18 Sportlern, 17 Männer und eine Frau, an 17 Wettkämpfen in fünf Sportarten teil.

Es war die fünfte Teilnahme Irlands an Olympischen Sommerspielen.

Jüngster Athlet war mit 18 Jahren und 201 Tagen der Boxer Johnny Caldwell, ältester Athlet der Reiter Harry Freeman-Jackson (45 Jahre und 171 Tage).

Flaggenträger

Der Boxer Tony Byrne trug die Flagge Irlands während der Eröffnungsfeier im Olympiastadion.

Medaillengewinner

Mit einer gewonnenen Gold-, einer Silber- und drei Bronzemedaillen belegte das irische Team Platz 21 im Medaillenspiegel.

Gold

Name Sportart Wettbewerb
Ron Delany Leichtathletik 1.500 Meter Lauf

Silber

Name Sportart Wettbewerb
Frederick Tiedt Boxen Weltergewicht

Bronze

Name Sportart Wettbewerb
Tony Byrne Boxen Leichtgewicht
Johnny Caldwell Boxen Fliegengewicht
Freddie Gilroy Boxen Bantamgewicht

Teilnehmer nach Sportarten

Boxen

Herren

  • Johnny Caldwell
    • Fliegengewicht
    Rang drei
    Runde eins: Freilos
    Runde zwei: Sieg gegen Yaishwe Best aus Burma durch KO in der dritten Runde
    Viertelfinale: gegen Warner Batchelor aus Australien nach Punkten durchgesetzt
    Halbfinale: Niederlage gegen Mircea Dobrescu aus Rumänien nach Punkten
  • Henry Perry
    • Halbweltergewicht
    Rang neun
    Runde eins: Freilos
    Runde zwei: Niederlage gegen Claude Saluden aus Frankreich nach Punkten
  • Patrick Sharkey
    • Schwergewicht
    Rang neun
    Runde eins: Niederlage gegen Törner Åhsman aus Schweden durch KO in der dritten Runde

Leichtathletik

Damen

  • Maeve Kyle
    • 100 Meter Lauf
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf vier (Rang sechs), 12,3 Sekunden (handgestoppt), 12,48 Sekunden (automatisch gestoppt)
    • 200 Meter Lauf
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf eins (Rang fünf), 26,4 Sekunden (handgestoppt), 26,57 Sekunden (automatisch gestoppt)

Herren

  • Ron Delany
    • 1.500 Meter Lauf
    Runde eins: in lauf zwei (Rang drei) für das Finale qualifiziert, 3:47,4 Minuten (handgestoppt), 3:47,48 Minuten (automatisch gestoppt)
    Finale: 3:41,2 Minuten (handgestoppt), 3:41,49 Minuten (automatisch gestoppt) – olympischer Rekord, Rang eins
  • Eamonn Kinsella
    • 110 Meter Hürden
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf eins (Rang vier), 14,6 Sekunden (handgestoppt), 14,66 Sekunden (automatisch gestoppt)

Reiten

Herren Springreiten

  • Ergebnisse
    Finale: 131,25 Strafpunkte, Rang sieben
    Runde eins: 66,00 Strafpunkte, Rang fünf
    Runde zwei: 65,25 Strafpunkte, Rang sieben
  • Mannschaft
    Kevin Barry
    Patrick Kiernan
    William Ringrose

Vielseitigkeitsreiten

  • Ergebnisse
    Finale: Wettkampf nicht beendet (DNF)
    Dressur: 477,20 Strafpunkte, Rang 16
    Geländeritt: Wettkampf nicht beendet (DNF)
  • Mannschaft
    Harry Freeman-Jackson
    Ian Hume-Dudgeon
    Bill Mullins

Einzel

  • Kevin Barry
    • Springreiten
    Finale: 35,00 Strafpunkte, Rang 18
    Runde eins: 23,00 Strafpunkte, Rang 26
    Runde zwei: 12,00 Strafpunkte, Rang 16
  • Harry Freeman-Jackson
    • Vielseitigkeit
    Finale: 170,81 Strafpunkte, Rang 17
    Dressur: 153,20 Strafpunkte, Rang 45
    Geländeritt: 7,61 Strafpunkte, Rang 13
    Springreiten: 10,00 Strafpunkte, Rang zwei
  • Ian Hume-Dudgeon
    • Vielseitigkeit
    Finale: Wettkampf nicht beendet (DNF)
    Dressur: 158,00 Strafpunkte, Rang 48
    Geländeritt: Wettkampf nicht beendet (DNF)
  • Patrick Kiernan
    • Springreiten
    Finale: 52,25 Strafpunkte, Rang 27
    Runde eins: 19,00 Strafpunkte, Rang 19
    Runde zwei: 33,25 Strafpunkte, Rang 37
  • Bill Mullins
    • Vielseitigkeit
    Finale: 145,48 Strafpunkte, Rang zehn
    Dressur: 166,00 Strafpunkte, Rang 51
    Geländeritt: 31,02 Strafpunkte, Rang sieben
    Springreiten: 10,50 Strafpunkte, Rang 19
  • William Ringrose
    • Springreiten
    Finale: 44,00 Strafpunkte, Rang 23
    Runde eins: 24,00 Strafpunkte, Rang 28
    Runde zwei: 20,00 Strafpunkte, Rang 21

Ringen

Herren
Freistil

  • Gerry Martina
    • Halbschwergewicht
    Rang vier, ausgeschieden nach Runde vier mit sechs Minuspunkten
    Runde eins: Schultersieg gegen Spyros Defteraios aus Griechenland, null Minuspunkte
    Runde zwei: Freilos
    Runde drei: Schulterniederlage gegen Kevin Coote aus Australien, drei Minuspunkte
    Runde vier: Schulterniederlage gegen Boris Chadschumarowitsch Kulajew aus der Sowjetunion, sechs Minuspunkte

Segeln

Herren

  • John Somers Payne
    • Finn-Dinghy
    Finale: 1.830 Punkte, Rang 16
    Rennen eins: 448 Punkte, 3:33:25 Stunden, Rang neun
    Rennen zwei: Rennen nicht beendet (DNF)
    Rennen drei: 448 Punkte, 3:50:15 Stunden, Rang neun
    Rennen vier: 323 Punkte, 3:20:23 Stunden, Rang zwölf
    Rennen fünf: 288 Punkte, 3:35:55 Stunden, Rang 13
    Rennen sechs: 323 Punkte, 3:30:14 Stunden, Rang zwölf
    Rennen sieben: Rennen nicht beendet (DNF)
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Irland)
Listen to this article