Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Südafrikanische Union) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Südafrikanische Union).

Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Südafrikanische Union)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

4

Die Südafrikanische Union nahm an den Olympischen Sommerspielen 1956 im australischen Melbourne mit einer Delegation von 50 Sportlern, 44 Männer und 6 Frauen, an 50 Wettkämpfen in zehn Sportarten teil.

Seit 1904 war es die elfte Teilnahme Südafrikas an Olympischen Sommerspielen.

Jüngster Athlet war mit 16 Jahren und 75 Tagen die Schwimmerin Jeanette Myburgh, ältester Athlet war der Segler Dennis Hegarty (44 Jahre und 245 Tage).

Medaillen

Mit vier gewonnenen Bronzemedaillen belegte das südafrikanische Team Platz 33 im Medaillenspiegel.

Bronze

Name Sportart Wettbewerb
Daan Bekker Boxen Schwergewicht
Henry Loubscher Boxen Halbweltergewicht
Jimmy Swift Radsport 1.000 Meter Zeitfahren
Moira Abernethy, Jeanette Myburgh, Natalie Myburgh und Susan Roberts Schwimmen 4 × 100 Meter Freistil

Teilnehmer nach Sportarten

Boxen

Herren

  • Nicholas André
    • Weltergewicht
    Rang fünf
    Runde eins: Punktsieg gegen Lee Shih-Chuan aus Taiwan
    Viertelfinale: Niederlage nach Punkten gegen Nicolae Linca aus Rumänien
  • Leonard Leisching
    • Federgewicht
    Rang neun
    Runde eins: Freilos
    Runde zwei: Punktniederlage gegen Henryk Niedžwiedzki aus Polen

Gewichtheben

Herren

  • Reg Gaffley
    • Bantamgewicht
    Finale: 305,0 kg, Rang sieben
    Militärpresse: 97,5 kg, Rang vier
    Reißen: 90,0 kg, Rang sieben
    Stoßen: 117,5 kg, Rang acht
  • Gaston Gaffney
    • Bantamgewicht
    Finale: 285,0 kg, Rang zehn
    Militärpresse: 87,5 kg, Rang sieben
    Reißen: 85,0 kg, Rang neun
    Stoßen: 112,5 kg, Rang elf
  • Johannes Greeff
    • Mittelgewicht
    Finale: 365,0 kg, Rang zehn
    Militärpresse: 115,0 kg, Rang sieben
    Reißen: 107,5 kg, Rang elf
    Stoßen: 142,5 kg, Rang neun

Leichtathletik

Damen

  • Hermina Geyser
    • Hochsprung
    Qualifikationsrunde: 1,58 Meter, Rang vier, für das Finale qualifiziert
    1,40 Meter: ausgelassen
    1,50 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    1,55 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    1,58 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    Finale: 1,64 Meter, Rang acht
    1,40 Meter: ausgelassen
    1,50 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    1,55 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    1,60 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    1,64 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    1,67 Meter: ungültig, drei Fehlversuche
  • Elaine Winter
    • 80 Meter Hürden
    Runde eins: in Lauf drei (Rang zwei) für das Halbfinale qualifiziert, 11,1 Sekunden (handgestoppt), 11,28 Sekunden (automatisch gestoppt)
    Halbfinale: ausgeschieden in Lauf zwei (Rang fünf), 11,3 Sekunden (handgestoppt), 11,47 Sekunden (automatisch gestoppt)
    • 100 Meter Lauf
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf sechs (Rang vier), 12,5 Sekunden (handgestoppt), 12,59 Sekunden (automatisch gestoppt)

Herren

  • Jan Barnard
    • Marathon
    Finale: Wettkampf nicht beendet (DNF)
  • Danie Burger
    • 110 Meter Hürden
    Runde eins: in Lauf drei (Rang drei) für das Halbfinale qualifiziert, 14,4 Sekunden (handgestoppt), 14,59 Sekunden (automatisch gestoppt)
    Halbfinale: ausgeschieden in Lauf eins (Rang sechs), 15,0 Sekunden (handgestoppt), 14,95 Sekunden (automatisch gestoppt)
  • Mercer Davies
    • Marathon
    Finale: 2:39:48 Stunden, Rang 14
  • Stephanus du Plessis
    • Diskuswerfen
    Qualifikationsrunde: 50,69 Meter, Rang zwei, für das Finale qualifiziert
    Versuch eins: 50,69 Meter
    Versuch zwei: ausgelassen
    Versuch drei: ausgelassen
    Finale: 48,49 Meter, Rang 13
    Versuch eins: 48,49 Meter
    Versuch zwei: 46,23 Meter
    Versuch drei: 43,31 Meter
  • Gert Potgieter
    • 400 Meter Hürden
    Runde eins: in Lauf fünf (Rang zwei) für das Halbfinale qualifiziert, 52,0 Sekunden (handgestoppt), 52,05 Sekunden (automatisch gestoppt)
    Halbfinale: in Lauf eins (Rang drei) für das Finale qualifiziert, 51,3 Sekunden (handgestoppt), 51,30 Sekunden (automatisch gestoppt)
    Finale: 56,0 Sekunden (handgestoppt), Rang sechs
  • Neville Price
    • Weitsprung
    Qualifikationsrunde: 7,28 Meter, Rang elf, für das Finale qualifiziert
    Versuch eins: 7,28 Meter
    Versuch zwei: ausgelassen
    Versuch drei: ausgelassen
    Finale: 7,28 Meter, Rang sieben
    Versuch eins: ungültig
    Versuch zwei: 7,28 Meter
    Versuch drei: ungültig
  • Malcolm Spence
    • 400 Meter Lauf
    Runde eins: in Lauf drei (Rang eins) für das Viertelfinale qualifiziert, 47,7 Sekunden (handgestoppt), 47,77 Sekunden (automatisch gestoppt)
    Viertelfinale: in Lauf drei (Rang zwei) für das Halbfinale qualifiziert, 47,1 Sekunden (handgestoppt), 47,08 Sekunden (automatisch gestoppt)
    Halbfinale: in Lauf eins (Rang zwei) für das Finale qualifiziert, 47,2 Sekunden (handgestoppt), 47,27 Sekunden (automatisch gestoppt)
    Finale: 48,3 Sekunden (handgestoppt), 48,40 Sekunden (automatisch gestoppt), Rang sechs

Moderner Fünfkampf

Herren
Mannschaft

  • Ergebnisse
    Finale: Wettkampf nicht beendet (DNF)
    Crosslauf: Wettkampf nicht angetreten
    Degenfechten: Wettkampf nicht angetreten
    Pistolenschießen: Wettkampf nicht angetreten
    Schwimmen: Wettkampf nicht angetreten
    Sprungreiten: 195,0 Punkte, Rang zwölf
  • Mannschaft
    Marthinus du Plessis
    Harry Schmidt
    Ockert van Greunen

Einzel

  • Marthinus du Plessis
    Finale: Wettkampf nicht beendet (DNF)
    Crosslauf: Wettkampf nicht angetreten
    Degenfechten: Wettkampf nicht angetreten
    Pistolenschießen: Wettkampf nicht angetreten
    Schwimmen: Wettkampf nicht angetreten
    Sprungreiten: Wettkampf nicht beendet
  • Harry Schmidt
    Finale: 1.566,0 Punkte, Rang 36
    Crosslauf: 661,0 Punkte, 16:53,3 Minuten, Rang 34
    Degenfechten: 445,0 Punkte, elf Duelle gewonnen, Rang 34
    Pistolenschießen: 0,0 Punkte, Rang 36
    Schwimmen: 460,0 Punkte, 5:48,9 Minuten, Rang 36
    Sprungreiten: 0,0 Punkte (90,0 Punkte – 140,0 Strafpunkte), 16:04 Minuten, Rang 37
  • Ockert van Greunen
    Finale: 3.402,0 Punkte, Rang 26
    Crosslauf: 943,0 Punkte, 15:19,7 Minuten, Rang 22
    Degenfechten: 704,0 Punkte, 18 Duelle gewonnen, Rang 13
    Pistolenschießen: 780,0 Punkte, Rang 16
    Schwimmen: 780,0 Punkte, 4:44,1 Minuten, Rang 26
    Sprungreiten: 195,0 Punkte (375,0 Punkte – 180,0 Strafpunkte), 14:10 Minuten, Rang 27

Radsport

Herren
Bahn
4.000 Meter Mannschaftsverfolgung

  • Ergebnisse
    Runde eins: in Lauf zwei (Rang zwei) für das Viertelfinale qualifiziert, 4:51,6 Minuten
    Viertelfinale: in Lauf zwei (Rang eins) für das Halbfinale qualifiziert, 4:47,8 Minuten
    Halbfinale: in Lauf zwei (Rang zwei) für das Finale qualifiziert, 4:41,0 Minuten
    Finale: 4:43,8 Minuten, Rang vier
  • Mannschaft
    Robert Fowler
    Jan Hettema
    Charles Jonker
    Jimmy Swift

Tandem

  • Ergebnisse
    Runde eins: in Lauf zwei (Rang eins) für das Viertelfinale qualifiziert, 11,2 Sekunden
    Viertelfinale: ausgeschieden in Lauf zwei (Rang zwei), zwei Längen Rückstand
  • Mannschaft
    Tommy Shardelow
    Raymond Robinson

Einzel

  • Jimmy Swift
    • 1.000 Meter Zeitfahren
    Finale: 1:11,6 Minuten, Rang drei
  • Tommy Shardelow
    • Sprint
    Runde eins: in Lauf sechs (Rang zwei) gescheitert, Zeit unbekannt
    Runde eins Hoffnungslauf: in Lauf zwei (Rang eins) für das Viertelfinale qualifiziert, 12,6 Sekunden
    Viertelfinale: ausgeschieden in Lauf eins (Rang zwei)

Straße
Mannschaftswertung (187,73 km)

Einzel

  • Robert Fowler
    • Straßenrennen (187,73 km)
    Finale: Wettkampf nicht beendet (DNF)
  • Jan Hettema
    • Straßenrennen (187,73 km)
    Finale: Wettkampf nicht beendet (DNF)
  • Charles Jonker
    • Straßenrennen (187,73 km)
    Finale: Wettkampf nicht beendet (DNF)
  • Jimmy Swift
    • Straßenrennen (187,73 km)
    Finale: Wettkampf nicht beendet (DNF)

Ringen

Herren
Freistil

  • Coenraad de Villiers
    • Weltergewicht
    ausgeschieden nach Runde vier mit fünf Minuspunkten, Rang vier
    Runde eins: Freilos
    Runde zwei: 3:0-Punktsieg gegen Mitko Petkov aus Bulgarien, ein Minuspunkt
    Runde drei: Punktsieg gegen Muhammad Latif aus Pakistan (3:0), zwei Minuspunkte
    Runde vier: 0:3 Punktniederlage gegen Nabi Sorouri aus dem Iran, fünf Minuspunkte
  • Abe Geldenhuys
    • Federgewicht
    ausgeschieden nach Runde drei mit sieben Minuspunkten
    Runde eins: 0:3-Niederlage gegen Nasser Givehchi aus dem Iran, drei Minuspunkte
    Runde zwei: 3:0-Punktsieg gegen Bálint Galántai aus Ungarn, vier Minuspunkte
    Runde drei: Punktniederlage gegen Myron Roderick aus den Vereinigten Staaten (0:3), sieben Minuspunkte
  • Jan Theron
    • Halbschwergewicht
    ausgeschieden nach Runde drei mit sieben Minuspunkten
    Runde eins: Schulterniederlage gegen Gholamreza Takhti aus dem Iran, drei Minuspunkte
    Runde zwei: Sieg nach Punkten (3:0) gegen Kevin Coote aus Australien, vier Minuspunkte
    Runde drei: Schulterniederlage gegen Peter Blair aus den Vereinigten Staaten, sieben Minuspunkte
  • Hermanus van Zyl
    • Mittelgewicht
    ausgeschieden nach Runde drei mit sieben Minuspunkten
    Runde eins: Punktniederlage (0:3) gegen Bengt Lindblad aus Schweden, drei Minuspunkte
    Runde zwei: 3:0-Punktsieg gegen Bakshish Singh aus Indien, vier Minuspunkte
    Runde drei: Schulterniederlage gegen Giorgi Schirtladse aus der Sowjetunion, sieben Minuspunkte

Schießen

Herren

  • Johannes Human
    • Kleinkaliber liegend
    Finale: 595 Punkte, Rang 17
    Runde eins: 99 Punkte, Rang 19
    Runde zwei: 100 Punkte, Rang 14
    Runde drei: 98 Punkte, Rang 39
    Runde vier: 98 Punkte, Rang 30
    Runde fünf: 100 Punkte, Rang sechs
    Runde sechs: 100 Punkte, Rang sechs
  • Robin Lavine
    • Kleinkaliber Dreistellungskampf
    Finale: 1.082 Punkte, Rang 41
    Kniend: 366 Punkte, Rang 39
    Runde eins: 95 Punkte
    Runde zwei: 94 Punkte
    Runde drei: 87 Punkte
    Runde vier: 90 Punkte
    Liegend: 397 Punkte, Rang acht
    Runde eins: 99 Punkte
    Runde zwei: 99 Punkte
    Runde drei: 100 Punkte
    Runde vier: 99 Punkte
    Stehend: 319 Punkte, Rang 41
    Runde eins: 83 Punkte
    Runde zwei: 83 Punkte
    Runde drei: 77 Punkte
    Runde vier: 76 Punkte
    • Kleinkaliber liegend
    Finale: 593 Punkte, Rang 30
    Runde eins: 98 Punkte, Rang 30
    Runde zwei: 100 Punkte, Rang vier
    Runde drei: 100 Punkte, Rang drei
    Runde vier: 97 Punkte, Rang 37
    Runde fünf: 99 Punkte, Rang 19
    Runde sechs: 99 Punkte, Rang 27

Schwimmen

Damen
4 × 100 Meter Freistil Staffel

  • Ergebnisse
    Runde eins: in Lauf eins (Rang eins) für das Finale qualifiziert, 4:26,8 Minuten
    Finale: 4:25,7 Minuten, Rang drei
  • Staffel
    Moira Abernethy
    Jeanette Myburgh
    Natalie Myburgh
    Susan Roberts

Einzel

  • Moira Abernethy
    • 100 Meter Rücken
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf zwei (Rang sechs), 1:15,4 Minuten
  • Jeanette Myburgh
    • 100 Meter Freistil
    Runde eins: in Lauf eins (Rang vier) für das Halbfinale qualifiziert, 1:07,1 Minuten
    Halbfinale: ausgeschieden in Lauf zwei (Rang acht), 1:06,7 Minuten
  • Natalie Myburgh
    • 100 Meter Freistil
    Runde eins: in Lauf fünf (Rang zwei) für das Halbfinale qualifiziert, 1:05,1 Minuten
    Halbfinale: in Lauf eins (Rang vier) für das Finale qualifiziert, 1:06,0 Minuten
    Finale: 1:05,8 Minuten, Rang acht
    • 400 Meter Freistil
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf vier (Rang drei), 5:16,8 Minuten
  • Susan Roberts
    • 100 Meter Freistil
    Runde eins: in Lauf vier (Rang vier) für das Halbfinale qualifiziert, 1:07,9 Minuten
    Halbfinale: ausgeschieden in Lauf zwei (Rang sieben), 1:06,6 Minuten
    • 400 Meter Freistil
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf drei (Rang vier), 5:16,8 Minuten

Herren
4 × 200 Meter Freistil Staffel

  • Ergebnisse
    Runde eins: in Lauf eins (Rang vier) für das Finale qualifiziert, 8:43,0 Minuten
    Finale: 8:49,5 Minuten, Rang acht
  • Staffel
    Tony Briscoe
    Peter Duncan
    Dennis Ford
    Billy Steuart

Einzel

  • Tony Briscoe
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf zwei (Rang zwei), 4:41,4 Minuten
  • Peter Duncan
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf zwei (Rang sieben), 1:00,4 Minuten
    • 400 Meter Freistil
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf drei (Rang zwei), 4:46,7 Minuten
    • 1.500 Meter Freistil
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf zwei (Rang vier), 19:58,5 Minuten
  • Dennis Ford
    • 100 Meter Freistil
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf drei (Rang sechs), 59,5 Sekunden
  • William Steuart
    • 100 Meter Freistil
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf eins (Rang drei), 59,2 Sekunden
    • 400 Meter Freistil
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf vier (Rang sechs), 4:43,0 Minuten

Segeln

Herren
5,5-m-R-Klasse

  • Ergebnisse
    Finale: 1.575 Punkte, Rang neun
    Rennen eins: 323 Punkte, 2:40:07 Stunden, Rang sechs
    Rennen zwei: 198 Punkte, 2:51:39 Stunden, Rang acht
    Rennen drei: 499 Punkte, 3:41:11 Stunden, Rang vier
    Rennen vier: Wettkampf nicht beendet (DNF)
    Rennen fünf: 198 Punkte, 2:29:33 Stunden, Rang acht
    Rennen sechs: 101 Punkte, 3:41:39 Stunden, Rang zehn
    Rennen sieben: 256 Punkte, 2:41:15 Stunden, Rang sieben
  • Mannschaft
    Dennis Hegarty
    Noel Horsfield
    Geoff Myburgh

Sharpie

  • Ergebnisse
    Finale: 2.917 Punkte, Rang fünf
    Rennen eins: 312 Punkte, 3:50:03 Stunden, Rang acht
    Rennen zwei: 738 Punkte, 3:47:32 Stunden, Rang drei
    Rennen drei: Wettkampf nicht beendet (DNF)
    Rennen vier: Wettkampf nicht beendet (DNF)
    Rennen fünf: 613 Punkte, 3:35:47 Stunden, Rang vier
    Rennen sechs: 516 Punkte, 3:53:20 Stunden, Rang fünf
    Rennen sieben: 738 Punkte, 3:29:45 Stunden, Rang drei
  • Mannschaft
    Alfred Evans
    John Sully

Einzel

  • Eric Bongers
    • Finn-Dinghi
    Finale: 3.912 Punkte, Rang sechs
    Rennen eins: 323 Punkte, 3:34:50 Stunden, Rang zwölf
    Rennen zwei: 323 Punkte, 3:41:37 Stunden, Rang zwölf
    Rennen drei: 1.402 Punkte, 3:47:40 Stunden, Rang eins
    Rennen vier: 800 Punkte, 3:17:30 Stunden, Rang vier
    Rennen fünf: Wettkampf nicht beendet (DNF)
    Rennen sechs: 703 Punkte, 3:28:10 Stunden, Rang fünf
    Rennen sieben: 361 Punkte, 3:25:00 Stunden, Rang elf

Turnen

Herren

  • Ronnie Lombard
    • Einzelmehrkampf
    Finale: 100,85 Punkte (50,35 Punkte Pflicht – 50,50 Punkte Kür), Rang 51
    Bodenturnen: 16,25 Punkte (8,00 Punkte Pflicht – 8,25 Punkte Kür), Rang 56
    Pferdsprung: 17,90 Punkte (9,00 Punkte Pflicht – 8,90 Punkte Kür), Rang 50
    Barren: 14,80 Punkte (7,65 Punkte Pflicht – 7,15 Punkte Kür), Rang 60
    Reck: 17,95 Punkte (9,05 Punkte Pflicht – 8,90 Punkte Kür), Rang 43
    Ringe: 15,90 Punkte (7,60 Punkte Pflicht – 8,30 Punkte Kür), Rang 52
    Seitpferd: 18,05 Punkte (9,05 Punkte Pflicht – 9,00 Punkte Kür), Rang 33
  • John Norman Wells
    • Einzelmehrkampf
    Finale: 99,80 Punkte (49,00 Punkte Pflicht – 50,80 Punkte Kür), Rang 53
    Bodenturnen: 16,50 Punkte (8,45 Punkte Pflicht – 8,05 Punkte Kür), Rang 54
    Pferdsprung: 17,45 Punkte (8,60 Punkte Pflicht – 8,85 Punkte Kür), Rang 59
    Barren: 15,35 Punkte (7,40 Punkte Pflicht – 7,95 Punkte Kür), Rang 58
    Reck: 17,20 Punkte (8,50 Punkte Pflicht – 8,70 Punkte Kür), Rang 52
    Ringe: 15,85 Punkte (7,35 Punkte Pflicht – 8,50 Punkte Kür), Rang 53
    Seitpferd: 17,45 Punkte (8,70 Punkte Pflicht – 8,75 Punkte Kür), Rang 48
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Südafrikanische Union)
Listen to this article