Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Großbritannien) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Großbritannien).

Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Großbritannien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

GBR
5 10 9

Das Vereinigte Königreich nahm wie immer unter der Bezeichnung Großbritannien an den Olympischen Spielen 1988 in Seoul teil. 345 Athleten (219 Männer, 126 Frauen) beteiligten sich an 191 Veranstaltungen in 22 Sportarten. Seit Anbeginn der Spiele waren die Briten bei allen Sommerspielen dabei. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Hockeytorwart Ian Taylor, bei der Schlussfeier trug Sportschütze Malcolm Cooper den Union Jack.

Medaillen

Medaille Name Sport Sportart
Paul Barber, Stephen Batchelor, Kulbir Bhaura, Robert Clift, Richard Dodds, David Faulkner, Russell Garcia, Martyn Grimley, Sean Kerly, Jimmy Kirkwood, Richard Leman, Stephen Martin, Veryan Pappin, Jon Potter, Imran Sherwani, Ian Taylor Hockey Herren
Malcolm Cooper Schießen Kleinkaliber Dreistellungskampf
Michael McIntyre, Bryn Vaile Segeln Star
Adrian Moorhouse Schwimmen 100 m Brust der Männer
Steven Redgrave, Andrew Holmes Rudern Zweier ohne Steuermann
Linford Christie Leichtathletik 100 m der Männer
Peter Elliott Leichtathletik 1500 m der Männer
Colin Jackson Leichtathletik 110 m Hürden der Männer
John Regis, Elliot Bunney, Linford Christie, Mike McFarlane Leichtathletik 4 × 100 m Staffel der Männer
Liz McColgan Leichtathletik 10.000 m der Frauen
Fatima Whitbread Leichtathletik Speerwurf der Frauen
Mark Phillips, Karen Stracker, Virginia Holgate-Leng, Ian Stark Reiten Mannschaft
Ian Stark Reiten Einzel der Männer
Alister Allan Schießen Kleinkaliber Dreistellungskampf
Nick Gillingham Schwimmen 200 m Brust der Männer
Leroy Watson, Steven Hallard, Richard Priestman Bogenschießen Mannschaft
Mark Rowland Leichtathletik 3000 m Hindernis der Männer
Yvonne Murray Leichtathletik 3000 m der Frauen
Richard Woodhall Boxen Halbmittelgewicht
Virginia Holgate-Leng Reiten Einzel der Frauen
Dennis Stewart Judo Halbschwergewicht (95 kg)
Richard Phelps, Dominic Mahony, Graham Brookhouse Moderner Fünfkampf Mannschaft der Männer
Steven Redgrave, Andrew Holmes, Patrick Sweeney Rudern Zweier mit Steuermann
Andrew Jameson Schwimmen 100 m Schmetterling Männer

Bogenschießen

Männer
Athlet Wettkampf Qualifikation Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Endstand
Ringe Platz Ringe Platz Ringe Platz Ringe Platz Ringe Platz Platz
Leroy Watson Einzel 1248 24 314 11 304 18 Ausgeschieden 18
Steven Hallard Einzel 1286 7 303 21 Ausgeschieden 21
Richard Priestman Einzel 1202 57 Ausgeschieden 57
Mannschaft Qualifikation Halbfinale Finale Endstand
Ringe Platz Ringe Platz Ringe Platz Ergebnis Platz
Watson, Hallard, Priestman 3733 8 965 4 968 3 Bronze
Frauen
Athlet Wettkampf Qualifikation Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Endstand
Ringe Platz Ringe Platz Ringe Platz Ringe Platz Ringe Platz Platz
Joanne Franks Einzel 1281 5 301 18 327 3 330 4 318 7 7
Pauline Edwards Einzel 1232 23 311 12 301 17 Ausgeschieden 17
Cheryl Sutton Einzel 1179 51 Ausgeschieden 51
Mannschaft Qualifikation Halbfinale Finale Endstand
Ringe Platz Ringe Platz Ringe Platz Ergebnis Platz
Franks, Edwards, Sutton 3692 7 962 5 933 5 5

Boxen

Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 1988/Boxen

Athlet Wettkampf Runde 1 Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Endstand
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Platz
Mark Epton Halbfliegengewicht
(< 48 kg)
Bhatta
NepalNepal
Marinow
Bulgarien 1971
Ausgeschieden 17
John Lyon Fliegengewicht
(< 51 kg)
Gul
TurkeiTürkei
1-4 Ausgeschieden 33
Mike Deveney Bantamgewicht
(< 54 kg)
Freilos Machaze
MosambikMosambik
Ausgeschieden 17
Dave Anderson Federgewicht
(< 57 kg)
Damigella
ArgentinienArgentinien
Fitzgerald
IrlandIrland
Tuur
NiederlandeNiederlande
Ausgeschieden 9
Charlie Kane Leichtgewicht
(< 60 kg)
Freilos Taroreh
IndonesienIndonesien
Kongrum
ThailandThailand
Cramne
SchwedenSchweden
Ausgeschieden 5
Mark Elliott Halbweltergewicht
(< 63,5 kg)
Ruíz
SpanienSpanien
Proto
FrankreichFrankreich
Ausgeschieden 17
Richard Woodhall Halbmittelgewicht
(< 71 kg)
Williams
Sierra LeoneSierra Leone
de Silveira
AngolaAngola
Rivera
Puerto Rico
Jones jr.
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Ausgeschieden Bronze
Henry Akinwande Schwergewicht
(< 91 kg)
Freilos Vanderlyde
NiederlandeNiederlande
Ausgeschieden 9

Fechten

Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 1988/Fechten

Männer

Florett Einzel

  • Pierre Harper
  • Bill Gosbee
  • Donnie McKenzie

Florett Mannschaft

  • Tony Bartlett, Jonathan Davis, Bill Gosbee, Pierre Harper, Donnie McKenzie

Degen Einzel

  • John Llewellyn
  • Hugh Kernohan

Säbel Einzel

  • Mark Slade
Frauen

Florett Einzel

  • Liz Thurley
  • Fiona McIntosh
  • Linda Ann Martin

Florett Mannschaft

  • Ann Brannon, Linda Ann Martin, Fiona McIntosh, Linda Strachan, Liz Thurley

Gewichtheben

Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 1988/Gewichtheben

Männer

  • Keith Boxell
  • Ricki Chaplin
  • Andrew Davies
  • Peter May
  • David Mercer
  • Dave Morgan
  • Andrew Saxton
  • Mark Thomas
  • Matthew Vine
  • Dean Willey

Hockey

Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 1988/Hockey

Im Endspiel besiegte England Deutschland mit 3:1 und holte sich die Goldmedaille. Die Damen unterlagen den Niederlanden im Spiel um Platz 3 und mussten sich mit Platz 4 begnügen.

Herren
  • Vorrunde Gruppe A
  • England – Südkorea 2-2
  • England – Kanada 3-0
  • England – Bundesrepublik Deutschland 1-2
  • England – Sowjetunion 3-1
  • England – Indien 3-0
  • Halbfinale
  • England – Australien 3-2
  • Finale
  • England – Bundesrepublik Deutschland 3-1 (→
    Goldmedaille)
  • Team
  • Trainer: David Whitaker
Damen
  • Vorrunde Gruppe A
  • England – Argentinien 1-0
  • England – Niederlande 1-5
  • England – USA 2-2
  • Halbfinale
  • England – Südkorea 0-1
  • Spiel um Platz Drei
  • England – Niederlande 1-3 (→ Vierter Platz)
  • Team
  • Jill Atkins
  • Wendy Banks (gk)
  • Gill Brown
  • Karen Brown
  • Mary Nevill
  • Julie Cook (gk)
  • Vickey Dixon
  • Wendy Fraser
  • Barbara Hambly
  • Caroline Jordan
  • Violet McBride
  • Moira McLeod
  • Caroline Brewer
  • Jane Sixsmith
  • Kate Parker
  • Alison Ramsay
  • Trainer: Dennis Hay

Judo

Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 1988/Judo Männer

Kanu

Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 1988/Kanu

Männer

  • Anthony Ayres
  • Grayson Bourne
  • Reuben Burgess
  • Adrian Collier
  • Eric Jamieson
  • Ivan Lawler
  • Jan Raciborski
  • Andrew Sheriff
  • Kevin Smith
  • Andrew Train
  • Steve Train
  • Jeremy West

Frauen

  • Andrea Dallaway
  • Angela Dawson
  • Janine Lawler
  • Susie Perrett
  • Liz Sharman

Leichtathletik

Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 1988/Leichtathletik

Männer

100 m

200 m

  • Linford Christie
  • Michael Rosswess
  • John Regis

400 m

800 m

1500 m

5000 m

10.000 m

  • Erste Runde — 28:25,46
  • Finale — (→ ausgeschieden)
  • Steve Binns
  • Erste Runde — 28:52,88 (→ ausgeschieden)
  • Erste Runde — DNF (→ ausgeschieden)

Marathon

  • 2:12:19 (→ 6. Platz)
  • David Long
  • 2:16:18 (→ 21. Platz)
  • Kevin Forster
  • 2:20:45 (→ 33. Platz)

20 km Gehen

  • Ian McCombie
  • Christopher Maddocks

50 km Gehen

  • Les Morton
  • 3:59:30 (→ 27. Platz)
  • Paul Blagg
  • Finale — 4:00:07 (→ 28. Platz)

110 m Hürden

  • Finale (→ 2. Platz)
  • Finale (→ 5. Platz)
  • Finale (→ 6. Platz)

400 m Hürden

  • Finale — 48,69 s (→ 6. Platz)
  • Phil Harries
  • Vorlauf — 50,81 s (5. Platz → ausgeschieden)
  • Max Robertson
  • Vorlauf — 50,67 s (5. Platz → ausgeschieden)

3000 m Hindernis

  • Vorlauf — 8:31,40
  • Halbfinale — 8:18,31
  • Finale — 8:07,96 (→
    Bronze Medal)
  • Eddie Wedderburn
  • Vorlauf — 8:38,90
  • Halbfinale — 8:28,62 (→ ausgeschieden)
  • Roger Hackney
  • Vorlauf — 8:39,30
  • Halbfinale — DNF (→ ausgeschieden)

4 × 100 m Staffel

  • Vorlauf — 39,17 s
  • Elliot Bunney, John Regis, Mike McFarlane, Linford Christie
  • Halbfinale — 38,52 s
  • Elliot Bunney, John Regis, Mike McFarlane, Linford Christie
  • Finale — 38,28 s (→ 2. Platz)

4 × 400 m Staffel

  • Vorlauf — 3:04,18 min
  • Brian Whittle, Kriss Akabusi, Todd Bennett, Philip Brown
  • Halbfinale — 3:04,60 min
  • Finale — 3:02,00 min (→ 5. Platz)

Hochsprung

Stabhochsprung

Weitsprung

  • Mark Forsythe
  • Qualifikation — 7,77 m
  • Finale — 7,54 m (→ 12. Platz)
  • Stewart Faulkner
  • Qualifikation — 7,74 m (→ ausgeschieden)
  • John King
  • Qualifikation — 7,57 m (→ ausgeschieden)

Dreisprung

Kugelstoßen

  • Qualifikation – 15,68 m (→ ausgeschieden)

Diskuswurf

  • Paul Mardle
  • Qualifikation – 58,28 m (→ ausgeschieden)

Hammerwurf

  • Qualifikation — 69,12 m (→ ausgeschieden)
  • Matthew Mileham
  • Qualifikation — 62,42 m (→ ausgeschieden)
  • Qualifikation — 70,38 m (→ ausgeschieden)

Speerwurf

  • Qualifikation — 80,98 m
  • Finale — 76,96 m (→ 11th place)
  • Roald Bradstock
  • Qualifikation — 75,96 m (→ ausgeschieden)
  • Qualifikation — 77,20 m (→ ausgeschieden)

Zehnkampf

  • 100 m — 10,62 s
  • Weitsprung — 7,38 m
  • Kugelstoßen — 15,02 m
  • Hochsprung — 2,03 m
  • 400 m — 49,06 s
  • 110 m Hürden — 14,72 s
  • Diskus — 44,80 m
  • Stabhochsprung — 4,90 m
  • Speerwurf — 64,04 m
  • 1500 m — 4:45,11 s
  • Alex Kruger — 7623 Punkte (→ 24. Platz)
  • 100 m — 11,30 s
  • Weitsprung — 6,97 m
  • Kugelstoßen — 12,23 m
  • Hochsprung — 2,15 m
  • 400 m — 49,98 s
  • 110 m Hürden — 15,38 s
  • Diskus — 38,72 m
  • Stabhochsprung — 4,60 m
  • Speerwurf — 54,34 m
  • 1500 m — 4:37,84 s
  • Greg Richards — 7237 Punkte (→ 30. Platz)
  • 100 m — 11,50 s
  • Weitsprung — 7,09 m
  • Kugelstoßen — 12,94 m
  • Hochsprung — 1,82 m
  • 400 m — 49,27 s
  • 110 m Hürden — 15,56 s
  • Diskus — 42,32 m
  • Stabhochsprung — 4,50 m
  • Speerwurf — 53,50 m
  • 1500 m — 4:53,85 s

Frauen 100 m

200 m

400 m

  • Linda Keough – Viertelfinale
  • Loreen Hall – Viertelfinale
  • Pat Beckford – Vorläufe

800 m

1500 m

3000 m

10.000 m

  • Liz McColgan – Silber
  • Jane Furniss-Shields – Vorläufe
  • Angela Tooby – Vorläufe

100 m Hürden

  • Lesley-Ann Skeete – Halbfinale
  • Sally Gunnell – Halbfinale
  • Wendy Jeal – Viertelfinale

400 m Hürden

  • Sally Gunnell – 5. Platz
  • Elaine McLaughlin – Halbfinale
  • Simone Laidlow – Vorläufe

4 × 100 m Staffel

  • Vorlauf — 43,91
  • Halbfinale — 43,50 (→ ausgeschieden)

4 × 400 m Staffel

  • Vorlauf — 3:28,52
  • Finale — 3:26,89 (→ 6. Platz)

Marathon

  • Angela Pain — 2"30,51 (→ 10. Platz)
  • Susan Tooby — 2"31,33 (→ 12. Platz)
  • Susan Crehan — 2"36,57 (→ 32. Platz)

Hochsprung

  • Diana Elliott-Davies – 8. Platz
  • Janet Boyle – 12. Platz
  • Jo Jennings – 16. Platz (Qualifikation)

Weitsprung

  • Fiona May – 6. Platz
  • Kim Hagger – 17. Platz (Qualifikation)
  • Mary Berkeley – 29. Platz (Qualifikation)

Diskus

  • Jacqueline McKernan
  • Qualifikation – 50,92 m (→ ausgeschieden)

Speerwurf

  • Qualifikation – 68,44 m
  • Finale – 70,32 m (→
    Silbermedaille)
  • Qualifikation – 56,70 m (→ ausgeschieden)
  • Sharon Gibson
  • Qualifikation – 56,00 m (→ ausgeschieden)

Kugelstoßen

  • Yvonne Hanson-Nortey
  • Qualifikation – 15,13 m (→ ausgeschieden)
  • Qualifikation – 18,34 m (→ ausgeschieden)
  • Qualifikation – 17,31 m (→ ausgeschieden)

Siebenkampf

  • Kim Hagger
  • Finale Result — 5975 Punkte (→ 17. Platz)
  • Joanne Mulliner
  • Finale — 5746 Punkte (→ 19. Platz)
  • Finale — 1951 Punkte (→ 29. Platz)

Moderner Fünfkampf

Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 1988/Moderner Fünfkampf

Männer

Mannschaft

  • Phelps, Mahony, Brookhouse – 15.276 Punkte (→ Bronze)

Radfahren (Straße)

Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 1988/Radsport

Männer

Frauen

Reiten

Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 1988/Reiten

  • David Broome
  • Tricia Gardiner
  • Barbara Hammond
  • Virginia Holgate-Leng
    Bronze Vielseitigkeitsreiten Einzel
    Silber Vielseitigkeitsreiten Mannschaft
  • Jennie Loriston-Clarke
  • Diana Mason
  • Mark Phillips
    Silber Vielseitigkeitsreiten Mannschaft
  • Malcolm Pyrah
  • Nick Skelton
  • Ian Stark
    Silber Vielseitigkeitsreiten Einzel
    Silber Vielseitigkeitsreiten Mannschaft
  • Karen Straker-Dixon
    Silber Vielseitigkeitsreiten Mannschaft
  • Joe Túri

Rhythmische Sportgymnastik

Hauptartikel: Rhythmische Sportgymnastik

Frauen

  • Lisa Black

Ringen

Hauptartikel: Ringen

Männer

Rudern

Hauptartikel: Rudern

Männer

Zweier ohne Steuermann

  • (→
    Goldmedaille)

Zweier mit Steuermann

  • (→
    Bronzemedaille)

Vierer ohne Steuermann

  • Peter Mulkerrins, Simon Berrisford, Mark Buckingham, Stephen Peel
  • (→ 4. Platz)

Vierer mit Steuermann

  • Martin Cross, Adam Clift, John Maxey, John Garrett, Vaughan Thomas
  • (→ 4. Platz)

Achter

  • (→ 4. Platz)
Frauen

Doppelzweier

  • Sally Andreae, Alison Gill
  • (→ 9. Platz)

Zweier ohne Steuerfrau

  • Alison Bonner, Kim Thomas
  • (→ 8. Platz)

Vierer mit Steuerfrau

  • Fiona Johnston, Kate Grose, Joanne Gough, Susan Smith, Alison Norrish
  • (→ 6. Platz)

Segeln

Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 1988/Segeln

  • Jason Belben
  • Stuart Childerley
  • Simon Goody
  • Sue Hay-Carr
  • Andrew Hemmings
  • Debbie Jarvis
  • Edward Leask
  • Neal McDonald
  • Mike McIntyre
    Gold Star
  • Jeremy Newman
  • Jeremy Richards
  • Lawrie Smith
  • Bryn Vaile
    Gold Star
  • Robert White
  • Roger Yeoman

Schießen

Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 1988/Schießen

  • Alister Allan
    Silber Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 m
  • Adrian Breton
  • Malcolm Cooper
    Gold Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 m
  • Sarah Cooper
  • Ken Harman
  • Paul Leatherdale
  • Ian Peel
  • Margaret Thomas

Schwimmen

Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 1988/Schwimmen

Männer

50 m Freistil

  • Vorlauf – 23,51 (→ ausgeschieden, 22. Platz)
  • Mike Fibbens
  • Vorlauf – 23,67 (→ ausgeschieden, 25. Platz)

100 m Freistil

  • Andy Jameson
  • Vorlauf – 51,18 (→ ausgeschieden, 21. Platz)
  • Roland Lee
  • Vorlauf – 51,20 (→ ausgeschieden, 22. Platz)

200 m Freistil

  • Paul Howe
  • Vorlauf – 1:51,22
  • B-Finale – 1:51,99 (→ 16. Platz)
  • Michael Green
  • Vorlauf – 1:53,03 (→ ausgeschieden, 27. Platz)

400 m Freistil

  • Kevin Boyd
  • Vorlauf – 3:50,01
  • Finale – 3:50,16 (→ 7. Platz)
  • Tony Day
  • Vorlauf – 3:57,91 (→ ausgeschieden, 24. Platz)

1500 m Freistil

  • Kevin Boyd
  • Vorlauf – 15:17,56
  • Finale – 15:21,16 (→ 7. Platz)
  • Tony Day
  • Vorlauf – 15:38,75 (→ ausgeschieden, 22. Platz)

100 m Rücken

  • Neil Harper
  • Vorlauf – 58,02 (→ ausgeschieden, 22. Platz)
  • Neil Cochran
  • Vorlauf – 58,25 (→ ausgeschieden, 25. Platz)

200 m Rücken

  • Gary Binfield
  • Vorlauf – 2:03,79
  • B-Finale – 2:04,90 (→ 16. Platz)
  • John Davey
  • Vorlauf – 2:04,70 (→ ausgeschieden, 20. Platz)

100 m Brust

  • Vorlauf – 1:02,19
  • Finale – 1:02,04 (→
    Goldmedaille)
  • James Parrack
  • Vorlauf – 1:04,23 (→ ausgeschieden, 17. Platz)

200 m Brust

  • Nick Gillingham
  • Vorlauf – 2:14,58
  • Finale – 2:14,12 (→
    Silber)
  • Vorlauf – 2:18,51 (→ 15. Platz)
  • B-Finale – scratched (→ ausgeschieden, no ranking)

100 m Schmetterling

  • Andy Jameson
  • Vorlauf – 53,34
  • Finale – 53,30 (→
    Bronze)
  • Neil Cochran
  • Vorlauf – 54,75
  • B-Finale – 55,22 (→ 16. Platz)

200 m Schmetterling

  • Tim Jones
  • Vorlauf – 2:01,01
  • B-Finale – 2:00,32 (→ 10. Platz)
  • Nick Hodgson
  • Vorlauf – 2:01,44
  • B-Finale – 2:01,09 (→ 12. Platz)

200 m Lagen

  • John Davey
  • Vorlauf – 2:05,55
  • B-Finale – 2:04,17 (→ 10. Platz)
  • Neil Cochran
  • Vorlauf – 2:05,56
  • B-Finale – 2:05,44 (→ 11. Platz)

400 m Lagen

  • Paul Brew
  • Vorlauf – 4:27,22
  • B-Finale – 4:26,77 (→ 15. Platz)
  • John Davey
  • Vorlauf – DSQ (→ ausgeschieden, no ranking)

4 × 100 m Freistil

  • Vorlauf – 3:23,71
  • Finale – 3:21,71 (→ 7. Platz)

4 × 200 m Freistil

  • Kevin Boyd, Paul Howe, Jonathan Broughton, Roland Lee
  • Vorlauf – 7:29,77 (→ ausgeschieden, 9. Platz)

4 × 100 m Lagen

  • Vorlauf – DSQ (→ ausgeschieden, keine Platzierung)
Frauen

50 m Freistil

  • Vorlauf – 27,14 (→ ausgeschieden, 25. Platz)
  • Annabelle Cripps
  • Vorlauf – 27,17 (→ ausgeschieden, 27. Platz)

100 m Freistil

  • Annabelle Cripps
  • Vorlauf – 57,81 (→ ausgeschieden, 25. Platz)
  • June Croft
  • Vorlauf – 58,19 (→ ausgeschieden, 28. Platz)

200 m Freistil

  • Ruth Gilfillan
  • Vorlauf – 2:02,11
  • B-Finale – 2:01,66 (→ 10. Platz)
  • June Croft
  • Vorlauf – 2:03,63 (→ ausgeschieden, 21. Platz)

400 m Freistil

  • Ruth Gilfillan
  • Vorlauf – 4:16,66 (→ ausgeschieden, 18. Platz)
  • June Croft
  • Vorlauf – 4:21,98 (→ ausgeschieden, 27. Platz)

800 m Freistil

  • Karen Mellor
  • Vorlauf – 8:44,64 (→ ausgeschieden, 16. Platz)
  • Tracey Atkin
  • Vorlauf – 9:00,04 (→ ausgeschieden, 25. Platz)

100 m Rücken

  • Kathy Read
  • Vorlauf – 1:04,62
  • B-Finale – 1:04,27 (→ 16. Platz)
  • Sharon Page
  • Vorlauf – 1:04,75 (→ ausgeschieden, 18. Platz)

200 m Rücken

  • Kathy Read
  • Vorlauf – 2:17,22
  • B-Finale – 2:18,20 (→ 12. Platz)
  • Helen Slatter
  • Vorlauf – 2:21,66 (→ ausgeschieden, 22. Platz)

100 m Brust

  • Susannah Brownsdon
  • Vorlauf – 1:11,66
  • B-Finale – 1:11,95 (→ 16. Platz)
  • Margaret Hohmann
  • Vorlauf – 1:12,67 (→ ausgeschieden, 20. Platz)

200 m Brust

  • Susannah Brownsdon
  • Vorlauf – 2:36,14 (→ 20. Platz)
  • Helen Frank
  • Vorlauf – 2:41,12 (→ ausgeschieden, 33. Platz)

100 m Schmetterling

  • Caroline Foot
  • Vorlauf – 1:02,76 (→ ausgeschieden, 18. Platz)
  • Annabelle Cripps
  • Vorlauf – 1:03,34 (→ ausgeschieden, 21. Platz)

200 m Schmetterling

  • Helen Bewley
  • Vorlauf – 2:17,10
  • B-Finale – 2:17,11 (→ 15. Platz)
  • Lynne Wilson
  • Vorlauf – 2:17,28
  • B-Finale – 2:18,66 (→ 16. Platz)

200 m Lagen

  • Jean Hill
  • Vorlauf – 2:17,57
  • B-Finale – 2:19,20 (→ 11. Platz)
  • Zara Long
  • Vorlauf – 2:22,64 (→ ausgeschieden, 23. Platz)

400 m Lagen

  • Tracey Atkin
  • Vorlauf – 5:01,34
  • B-Finale – 4:55,92 (→ 24. Platz)
  • Susannah Brownsdon
  • Vorlauf – 4:54,66 (→ ausgeschieden, 18. Platz)

4 × 100 m Freistil

  • Annabelle Cripps, June Croft, Linda Donnelly, Joanna Coull
  • Vorlauf – 3:50,84 (→ ausgeschieden, 10. Platz)

4 × 100 m Lagen

  • Katharine Read, Susannah Brownsdon, Caroline Foot, Joanna Coull
  • Vorlauf – 4:16,18 (→ ausgeschieden, 9. Platz)

Synchronschwimmen

Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 1988/Synchronschwimmen

Frauen

  • Lian Goodwin
  • Joanne Seeburg
  • Nicola Shearn

Tennis

Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 1988/Tennis

Athlet Wettkampf Runde 1 Runde 2 Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Endstand
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Platz
Jeremy Bates Herren Einzel Bloom
IsraelIsrael
4-6 6-4 3-6 6-2 9-7 Mečíř
Tschechoslowakei
3-6 6-4 1-6 4-6 Ausgeschieden 17
Andrew Castle Herren Einzel N’Goran
ElfenbeinküsteElfenbeinküste
6-7 3-6 6-2 7-6 7-5 Järryd
SchwedenSchweden
0-6 3-6 1-6 Ausgeschieden 17
Jeremy Bates
Andrew Castle
Herren Doppel Ivanišević/Živojinović
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien
5-7 6-2 3-6 6-7 Ausgeschieden 17
Sara Gomer Damen Einzel Cordwell
NeuseelandNeuseeland
4-6 7-5 6-2 Neiland
SowjetunionSowjetunion
7-6 6-7 7-9 Ausgeschieden 17
Clare Wood Damen Einzel Turnbull
AustralienAustralien
1-6 3-6 Ausgeschieden 33
Sara Gomer
Clare Wood
Damen Doppel Demongeot/Tauziat
FrankreichFrankreich
2-6 6-4 1-6 Ausgeschieden 9

Tischtennis

Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 1988/Tischtennis

Männer

Turnen

Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 1988/Turnen

Männer

  • Terry Bartlett
  • Andrew Morris

Frauen

  • Karen Hargate
  • Karen Kennedy

Wasserspringen

Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 1988/Wasserspringen

Männer

Frauen

  • Naomi Bishop
  • Carolyn Roscoe

Trivia

Mit Sally Jones setzte die BBC erstmals einen weiblichen Sportmoderator bei Olympischen Spielen ein.

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Großbritannien)
Listen to this article