Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Spanien) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Spanien).

Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Spanien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

ESP
1 1 2

Spanien nahm an den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul mit einer Delegation von 229 Athleten (200 Männer und 29 Frauen) an 130 Wettkämpfen in 24 Sportarten teil. Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier war Cristina von Spanien, die an den Segelwettbewerben teilnahm.

Medaillengewinner

Gold

Name Sportart Wettkampf
José Luis Doreste Segeln Finn-Dinghy

Silber

Name Sportart Wettkampf
Sergio Casal & Emilio Sánchez Vicario Tennis Männer, Doppel

Bronze

Name Sportart Wettkampf
Sergio López Miró Schwimmen Männer, 200 Meter Brust
Jorge Guardiola Schießen Skeet

Teilnehmer nach Sportarten

Basketball Basketball

Männer

  • 8. Platz

Bogenschießen Bogenschießen

Männer

Frauen

  • María Teresa Valdés
    Einzel: 57. Platz

Boxen Boxen

Männer

  • Antonio Caballero
    Halbfliegengewicht: 2. Runde
  • Bonifacio García
    Fliegengewicht: 1. Runde
  • Javier Martínez
    Weltergewicht: Achtelfinale
  • José Ortega
    Schwergewicht: 1. Runde
  • Tomás Ruiz
    Halbweltergewicht: 1. Runde

Fechten Fechten

Männer

  • Jesús Esperanza
    Florett, Einzel: 34. Platz
  • Ángel Fernández
    Degen, Einzel: 51. Platz
    Degen, Mannschaft: 13. Platz
  • Oscar Fernández
    Degen, Mannschaft: 13. Platz
  • Andrés García
    Florett, Einzel: 32. Platz
  • Antonio García
    Säbel, Einzel: 26. Platz
  • Raúl Maroto
    Degen, Mannschaft: 13. Platz
  • Fernando de la Peña
    Degen, Einzel: 56. Platz
    Degen, Mannschaft: 13. Platz

Gewichtheben Gewichtheben

Männer

  • José Andrés Ibáñez
    Fliegengewicht: 13. Platz
  • José Luis Martínez
    Fliegengewicht: 12. Platz
  • Dionisio Muñoz
    Federgewicht: DNF
  • Joaquín Valle
    Bantamgewicht: 7. Platz
  • José Zurera
    Bantamgewicht: 11. Platz

Handball Handball

Männer

  • 9. Platz

Hockey Hockey

Männer

  • 9. Platz
  • Kader
    Jaime Armengold
    Miguel de Paz
    Ignacio Escudé
    Jaime Escudé
    Xavier Escudé
    Eduardo Fábregas
    Juantxo García-Mauriño
    Andrés Gómez
    Santiago Grau
    José Antonio Iglesias
    Juan Malgosa
    Kim Malgosa
    Jordi Oliva
    Miguel Ortego
    Juan Carlos Peón
    Miguel Rovira

Judo Judo

Männer

  • Vítorino González
    Halbmittelgewicht: 7. Platz
  • Carlos Sotillo
    Ultraleichtgewicht: 20. Platz

Kanu Kanu

Männer

  • Javier Álvarez del Rosario
    Kajak-Vierer, 1000 Meter: Halbfinale
  • Fernando Fuentes
    Kajak-Zweier, 500 Meter: Halbfinale
    Kajak-Vierer, 1000 Meter: Halbfinale
  • Francisco Leal
    Kajak-Einer, 500 Meter: Halbfinale
  • Francisco López
    Canadier-Einer, 1000 Meter: Halbfinale
    Canadier-Zweier, 500 Meter: Halbfinale
  • Enrique Míguez
    Canadier-Zweier, 500 Meter: Halbfinale
  • José Reyes
    Kajak-Einer, 1000 Meter: Halbfinale
  • Juan José Román
    Kajak-Vierer, 1000 Meter: Halbfinale
  • Alberto Sánchez
    Kajak-Zweier, 1000 Meter: Hoffnungslauf
  • Juan Manuel Sánchez
    Kajak-Zweier, 500 Meter: Halbfinale
    Kajak-Vierer, 1000 Meter: Halbfinale
  • Narciso Suárez
    Canadier-Einer, 500 Meter: 7. Platz
    Canadier-Zweier, 500 Meter: Halbfinale
  • Gregorio Vicente
    Kajak-Zweier, 1000 Meter: Hoffnungslauf

Leichtathletik Leichtathletik

Männer

  • Alfonso Abellán
    Marathon: 64. Platz
  • José Manuel Albentosa
    10.000 Meter: Vorläufe/DNF
  • Manuel Alcalde
    50 Kilometer Gehen: 25. Platz
  • José Javier Arqués
    100 Meter: Viertelfinale
    4 x 100 Meter: Vorläufe/DNF
  • Javier García
    Stabhochsprung: kein gültiger Versuch in der Qualifikation
  • Florencio Gascón
    4 x 100 Meter: Vorläufe/DNF
  • Honorato Hernández
    Marathon: DNF
  • José Marín
    20 Kilometer Gehen: 4. Platz
    50 Kilometer Gehen: 5. Platz
  • Arturo Ortíz
    Hochsprung: 14. Platz
  • Antonio Prieto
    10.000 Meter: 10. Platz
  • Ricardo Pueyo
    20 Kilometer Gehen: 23. Platz
  • Valentín Rocandio
    4 x 100 Meter: Vorläufe/DNF
  • Carlos Sala
    110 Meter Hürden: Halbfinale
  • Antonio Serrano
    10.000 Meter: Vorläufe
  • Enrique Talavera
    100 Meter: Vorläufe
    4 x 100 Meter: Vorläufe/DNF
  • Tomás de Teresa
    800 Meter: Viertelfinale

Frauen

  • Blanca Lacambra
    400 Meter: Viertelfinale
  • Cristina Pérez
    400 Meter Hürden: Halbfinale
  • Montserrat Pujol
    800 Meter: Vorläufe
  • Angelines Rodríguez
    3000 Meter: Vorläufe

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf

Männer

  • Leopoldo Centeno
    Einzel: 38. Platz
    Mannschaft: 9. Platznachträglich disqualifiziert
  • Eduardo Quesada
    Einzel: 32. Platz
    Mannschaft: 9. Platznachträglich disqualifiziert
  • Jorge Quesada
    Einzel: nachträglich disqualifiziert
    Mannschaft: 9. Platznachträglich disqualifiziert

Straßenradsport Radsport

Männer

  • Gonzalo Aguiar
    Straßenrennen: 80. Platz
  • Iván Alemany
    Straßenrennen: 89. Platz
  • Bernardo González
    1000 Meter Zeitfahren: 5. Platz
    4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 11. Platz in der Qualifikation
  • Xavier Isasa
    4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 11. Platz in der Qualifikation
  • Eduardo Manrique
    Straßenrennen: 52. Platz
  • José Antonio Martiarena
    4000 Meter Einerverfolgung: 17. Platz in der Qualifikation
    4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 11. Platz in der Qualifikation
  • Antonio Salvador
    Punktefahren: 18. Platz
  • Agustín Sebastiá
    4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 11. Platz in der Qualifikation
  • Javier Aldanondo, Javier Carbayeda, Arturo Gériz & José Rodríguez
    100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 14. Platz

Reiten Reiten

  • Luis Álvarez
    Springen, Einzel: DNF
    Springen, Mannschaft: 8. Platz
  • Luis Astolfi
    Springen, Einzel: 43. Platz in der Qualifikation
  • Ramón Beca
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 31. Platz
  • Alfredo Fernández
    Springen, Mannschaft: 8. Platz
  • Juan García
    Springen, Einzel: 18. Platz
    Springen, Mannschaft: 8. Platz
  • Juan Matute
    Dressur, Einzel: 44. Platz
  • Santiago de la Rocha
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 15. Platz
  • Pedro Sánchez
    Springen, Einzel: DNF
    Springen, Mannschaft: 8. Platz

Rhythmische Sportgymnastik Rhythmische Sportgymnastik

Frauen

  • María Isabel Lloret
    Einzel: 5. Platz
  • María Martín
    Einzel: 20. Platz

Ringen Ringen

Männer

  • Francisco Barcia
    Leichtgewicht, griechisch-römisch: 3. Runde
  • Vicente Cáceres
    Federgewicht, Freistil: 2. Runde
  • Juan Caride
    Leichtgewicht, Freistil: 2. Runde
  • Carlos Fernández
    Federgewicht, griechisch-römisch: 2. Runde
  • Francisco Iglesias
    Mittelgewicht, Freistil: 3. Runde
  • Alfredo Marcuño
    Halbfliegengewicht, Freistil: 2. Runde
  • Jesús Montesdeoca
    Superschwergewicht, Freistil: 2. Runde
  • Óscar Sánchez
    Weltergewicht, griechisch-römisch: 2. Runde
  • Eusebio Serna
    Weltergewicht, Freistil: 2. Runde

Rudern Rudern

Männer

  • José Manuel Bermúdez & Manuel Vera
    Doppelzweier: 7. Platz
  • José Luis Aguirre, Agustín Alarcón, Enrique Briones & José María Segurola
    Vierer ohne Steuermann: Hoffnungslauf
  • Bartolomé Alarcón, Baltasar Márquez, José Ramón Oyarzábal, Ibon Urbieta & Javier Viñolas
    Vierer mit Steuermann: Hoffnungslauf

Schießen Schießen

Männer

  • Jorge González
    Luftgewehr: 40. Platz
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 15. Platz
    Kleinkaliber, liegend: 32. Platz
  • Juan Seguí
    Schnellfeuerpistole: 18. Platz

Offene Klasse

  • Rafael Axpe
    Trap: 11. Platz
  • José Bladas
    Trap: 18. Platz
  • Gemma Usieto
    Trap: 33. Platz
  • Eladio Vallduvi
    Trap: 12. Platz

Frauen

  • Eva Suárez
    Luftpistole: 10. Platz
    Sportpistole: 32. Platz

Schwimmen Schwimmen

Männer

  • José Luis Ballester
    100 Meter Schmetterling: 18. Platz
    200 Meter Schmetterling: 24. Platz
    4 x 100 Meter Lagen: 12. Platz
  • Ramón Camallonga
    4 x 100 Meter Lagen: 12. Platz
  • Joaquín Fernández
    100 Meter Brust: 32. Platz
    200 Meter Brust: 24. Platz
  • José Hernando
    4 x 100 Meter Lagen: 12. Platz
  • Sergio López
    100 Meter Brust: 43. Platz
    200 Meter Brust: Bronze
    200 Meter Lagen: 36. Platz
  • Martín López-Zubero
    100 Meter Rücken: 23. Platz
    200 Meter Rücken: 11. Platz
    200 Meter Lagen: 31. Platz
    400 Meter Lagen: 27. Platz
    4 x 100 Meter Lagen: 12. Platz
  • Daniel Serra
    200 Meter Freistil: 28. Platz
    400 Meter Freistil: 22. Platz

Frauen

  • Natalia Autric
    4 x 100 Meter Lagen: 13. Platz
  • María Luisa Fernández
    100 Meter Schmetterling: 17. Platz
    4 x 100 Meter Lagen: 13. Platz
  • Amaya Garbayo
    4 x 100 Meter Lagen: 13. Platz
  • Silvia Parera
    200 Meter Brust: 18. Platz
    200 Meter Lagen: 21. Platz
    4 x 100 Meter Lagen: 13. Platz

Segeln Segeln

Männer

  • Carlos Iniesta
    Windsurfen: 8. Platz

Offene Klasse

  • Juan Costas & José Pérez
    Star: 17. Platz

Frauen

Synchronschwimmen Synchronschwimmen

Frauen

  • Marta Amorós
    Einzel: Vorrunde
  • Nuria Ayala
    Einzel: Vorrunde
    Duett: 14. Platz
  • Eva López
    Einzel: 14. Platz
    Duett: 14. Platz

Tennis Tennis

Männer

Frauen

Turnen Turnen

Männer

  • Álvaro Montesinos
    Einzelmehrkampf: 78. Platz in der Qualifikation
    Boden: 61. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 50. Platz in der Qualifikation
    Barren: 82. Platz in der Qualifikation
    Reck: 75. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 71. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 83. Platz in der Qualifikation
  • Alfonso Rodríguez
    Einzelmehrkampf: 27. Platz
    Boden: 42. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 22. Platz in der Qualifikation
    Barren: 44. Platz in der Qualifikation
    Reck: 35. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 29. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 75. Platz in der Qualifikation
  • Miguel Ángel Rubio
    Einzelmehrkampf: 77. Platz in der Qualifikation
    Boden: 81. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 79. Platz in der Qualifikation
    Barren: 67. Platz in der Qualifikation
    Reck: 78. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 48. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 81. Platz in der Qualifikation

Frauen

  • Nuria Belchi
    Einzelmehrkampf: 70. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz
    Boden: 70. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 51. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 62. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 76. Platz in der Qualifikation
  • Lidia Castillejo
    Einzelmehrkampf: 64. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz
    Boden: 80. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 55. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 41. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 60. Platz in der Qualifikation
  • Nuria García
    Einzelmehrkampf: 68. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz
    Boden: 50. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 67. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 41. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 80. Platz in der Qualifikation
  • Manuela Hervás
    Einzelmehrkampf: 61. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz
    Boden: 61. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 71. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 44. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 64. Platz in der Qualifikation
  • Laura Muñoz
    Einzelmehrkampf: 23. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz
    Boden: 17. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 41. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 24. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 34. Platz in der Qualifikation
  • Eva Rueda
    Einzelmehrkampf: 18. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz
    Boden: 24. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 26. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 28. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 54. Platz in der Qualifikation

Wasserball Wasserball

Männer

  • 6. Platz
  • Kader
    Miguel Chillida
    Manuel Estiarte
    Pedro García Aguado
    Salvador Gómez
    Marco Antonio González
    Mariano Moya
    Jorge Neira
    Jordi Payá
    Miguel Pérez
    Pedro Robert
    José Antonio Rodríguez
    Jesús Miguel Rollán
    Jordi Sans

Wasserspringen Wasserspringen

Männer

  • José Miguel Gil
    Kunstspringen: 25. Platz in der Qualifikation
  • Emilio Ratia
    Turmspringen: 25. Platz in der Qualifikation

Anmerkungen

  1. Cristina von Spanien nahm nur am siebten und letzten Lauf teil, sie ersetzte Luis López
  2. José Manuel Valades nahm nur am ersten Lauf teil, er wurde durch Domingo Manrique ersetzt
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Spanien)
Listen to this article