Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Neuseeland) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Neuseeland).

Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Neuseeland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

NZL
1 4 5

Neuseeland nahm an den Olympischen Sommerspielen 1992 in der spanischen Metropole Barcelona mit 138 Sportlern sowie 70 Offiziellen teil.

Flaggenträger

Der Reiter Mark Todd trug die Flagge Neuseelands während der Eröffnungsfeier im Olympiastadion.

Medaillengewinner

Mit einer gewonnenen Gold-, vier Silber- und fünf Bronzemedaillen belegte das neuseeländische Team Platz 28 im Medaillenspiegel.

Gold

Silber

Bronze

Teilnehmer nach Sportarten

Badminton

Männer

Frauen

Bogenschießen

Frauen

  • Faye Johnstone
    37. Platz

Boxen

  • Joe Figota
    Halbmittelgewicht: 1. Runde
  • Trevor Shailer
    Halbweltergewicht: 1. Runde

Fechten

  • Gavin McLean
    Degen: 45. Platz

Hockey

Herren

  • Scott Anderson, Peter Daji, David Grundy, Scott Hobson, Brett Leaver, Grant McLeod, Peter Miskimmin, Umesh Parag, Paresh Patel, Dave Penfold, John Radovonich, Craig Russ, Greg Russ, Jamie Smith, Anthony Thornton, Ian Woodley
    8. Platz

Damen

  • Christine Arthur, Tina Bell-Kake, Mary Clinton, Shane Collins, Sapphire Cooper, Sue Duggan, Kylie Foy, Susan Furmage, Elaine Jensen, Trudy Kilkolly, Anna Lawrence, Kieren O'Grady, Helen Shearer (Reserve), Mandy Smith, Robyn Toomey, Kate Trolove
    8. Platz

Judo

Männer

  • Steve Corkin
    Leichtgewicht: 17. Platz
  • Graeme Spinks
    Halbmittelgewicht: 22. Platz

Frauen

  • Donna Hilton
    Extraleichtgewicht: 13. Platz
  • Nicola Morris
    Halbmittelgewicht: 13. Platz

Kanu

  • Donald Johnstone
    Einer-Kajak, Slalom: 25. Platz
  • John MacDonald
    Einer-Kajak, 500 Meter: Halbfinale
    Einer-Kajak, 1000 Meter: Halbfinale
  • Richard Boyle, Finn O'Connor, Stephen Richards & Mark Scheib
    Vierer-Kajak, 1000 Meter: Halbfinale

Leichtathletik

Männer

  • Derek Froude
    Marathon: 35. Platz
  • Paul Gibbons
    Kugelstoßen: kein gültiger Wurf in der Qualifikation
  • Robbie Johnston
    5000 Meter: Vorläufe
  • Gavin Lovegrove
    Speerwerfen: 9. Platz
  • Simon Poelman
    Zehnkampf: DNF (kein gültiger Versuch im Weitsprung)
  • Cameron Taylor
    200 Meter: Viertelfinale
  • Rex Wilson
    Marathon: 16. Platz

Frauen

  • Marguerite Buist
    Marathon: DNF
  • Anne Judkins
    10 Kilometer Gehen: 9. Platz
  • Lesley Morton
    10.000 Meter: Vorläufe
  • Kirsten Smith
    Speerwurf: 17. Platz in der Qualifikation
  • Joanne Henry
    Siebenkampf: DNF (kein gültiger Versuch im Hochsprung)

Radsport

Männer

  • Jon Andrews
    Sprint: 5. Runde
    1000 m Zeitfahren: 7. Platz
  • Tom Bamford
    Straßenrennen: 73. Platz
  • Glenn McLeay
    Punktefahren: 4. Platz
  • Graeme Miller
    Straßenrennen: 51. Platz
  • Brian Fowler, Paul Leitch, Graeme Miller & Christopher Nicholson
    100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 10. Platz
  • Gary Anderson, Nigel Donnelly, Carlos Marryatt, Glenn McLeay & Stuart Williams
    4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 7. Platz

Frauen

  • Joann Burke
    Straßenrennen: 30. Platz
  • Jacqui Nelson
    3000 Meter Einzelverfolgung: 10. Platz
  • Roz Reekie-May
    Straßenrennen: 49. Platz

Reiten

  • Bruce Goodin
    Springen, Einzel: 59. Platz in der Qualifikation
    Springen, Mannschaft: 15. Platz
  • Victoria Latta
    Vielseitigkeit, Einzel: 4. Platz
    Vielseitigkeit, Mannschaft:
    Silber
  • Andrew Nicholson
    Vielseitigkeit, Einzel: 16. Platz
    Vielseitigkeit, Mannschaft:
    Silber
  • Blyth Tait
    Vielseitigkeit, Einzel:
    Bronze
    Vielseitigkeit, Mannschaft:
    Silber
  • Mark Todd
    Springen, Einzel: DNF
    Springen, Mannschaft: 15. Platz
    Vielseitigkeit, Einzel: DNF
    Vielseitigkeit, Mannschaft:
    Silber
  • Harvey Wilson
    Springen, Einzel: 48. Platz in der Qualifikation
    Springen, Mannschaft: 15. Platz
  • Andrew Scott (Reserve; kein Einsatz)

Ringen

  • Grant Parker
    Freistil, Halbschwergewicht: 2. Runde
  • Shane Stannett
    Freistil, Fliegengewicht: 3. Platz

Rudern

Männer

  • Scott Brownlee, Campbell Clayton-Greene, Pat Peoples, Christopher White
    Vierer ohne Steuermann: 6. Platz
  • Bill Coventry, Toni Dunlop, Guy Melville, Carl Sheehan, Ian Wright
    Vierer mit Steuermann: 11. Platz
  • John McDermott (Reserve; kein Einsatz)

Frauen

Schießen

Männer

  • Stephen Petterson
    Kleinkaliber, liegend: 42. Platz
  • Greg Yelavich
    Luftpistole: 22. Platz
    Freie Pistole: 37. Platz

Frauen

  • Jocelyne Lees
    Luftpistole: 42. Platz

Schwimmen

Männer

  • Trent Bray
    200 Meter Freistil: 26. Platz
  • Guy Callaghan
    100 Meter Schmetterling: 28. Platz
    200 Meter Schmetterling: 27. Platz
  • Danyon Loader
    400 Meter Freistil: 8. Platz
    200 Meter Schmetterling:
    Silber
  • Simon Percy
    100 Meter Rücken: 33. Platz
    200 Meter Rücken: 28. Platz
    200 Meter Lagen: 28. Platz
  • Nick Sanders
    50 Meter Freistil: 34. Platz
    100 Meter Freistil: 36. Platz
    100 Meter Schmetterling: 25. Platz
  • John Steel
    100 Meter Freistil: 13. Platz
    200 Meter Freistil: 16. Platz
  • Richard Tapper
    400 Meter Freistil: 29. Platz
  • Mark Weldon
    50 Meter Freistil: 37. Platz
  • Trent Bray, Nick Sanders, John Steel, Mark Weldon
    100 Meter Freistilstaffel: 9. Platz
  • Trent Bray, Danyon Loader, John Steel, Richard Tapper
    200 Meter Freistilstaffel: 11. Platz

Frauen

  • Toni Jeffs
    50 Meter Freistil: 27. Platz
    100 Meter Freistil: 29. Platz
  • Philippa Langrell
    400 Meter Freistil: 9. Platz
    800 Meter Freistil: 4. Platz
    400 Meter Lagen: 17. Platz
  • Anna Simcic
    100 Meter Rücken: 11. Platz
    200 Meter Rücken: 5. Platz

Segeln

  • Jon Bilger & Craig Greenwood
    Männer, 470er: 7. Platz
  • Murray Jones & Greg Knowles
    Flying Dutchman: 4. Platz

Tischtennis

Männer

  • Hagen Bower
    Einzel: 49. Platz
    Doppel: 25. Platz
  • Peter Jackson
    Einzel: 33. Platz
    Doppel: 25. Platz

Frauen

Wasserspringen

Frauen

  • Tania Paterson
    Turmspringen: 24. Platz in der Qualifikation
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Neuseeland)
Listen to this article