Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Schweden) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Schweden).

Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Schweden)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

SWE
1 7 4

Schweden nahm an den Olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona mit einer Delegation von 187 Athleten teil, darunter 143 Männer und 44 Frauen.

Flaggenträger

Der Tennisspieler Stefan Edberg trug die Flagge Schwedens während der Eröffnungsfeier im Olympiastadion.

Medaillengewinner

Gold

Name Sportart Wettkampf
Jan-Ove Waldner Tischtennis Männer, Einzel

Silber

Name Sportart Wettkampf
Magnus Andersson, Robert Andersson, Anders Bäckegren, Per Carlén, Magnus Cato, Erik Hajas, Robert Hedin, Patrik Liljestrand, Ola Lindgren, Mats Olsson, Staffan Olsson, Axel Sjöblad, Tommy Suoraniemi, Tomas Svensson, Pierre Thorsson und Magnus Wislander Handball Männerturnier
Gunnar Olsson & Karl Sundqvist Kanu Männer, Kajak-Zweier, 1000 Meter
Agneta Andersson & Susanne Gunnarsson-Wiberg Kanu Frauen, Kajak-Zweier, 500 Meter
Patrik Sjöberg Leichtathletik Männer, Hochsprung
Tomas Johansson Ringen Männer, Superschwergewicht, griechisch-römisch
Anders Holmertz Schwimmen Männer, 200 Meter Freistil
Lars Frölander, Anders Holmertz, Christer Wallin & Tommy Werner Schwimmen Männer, 4 × 200 Meter Freistil

Bronze

Name Sportart Wettkampf
Agneta Andersson, Maria Haglund, Anna Olsson & Susanne Rosenqvist Kanu Frauen, Kajak-Vierer, 500 Meter
Torbjörn Kornbakk Ringen Männer, Weltergewicht, griechisch-römisch
Ragnar Skanåker Schießen Männer, Freie Pistole, 50 Meter
Anders Holmertz Schwimmen Männer, 400 Meter Freistil

Teilnehmer nach Sportarten

Badminton

Bogenschießen

  • Lise-Lotte Djerf
    Frauen, Einzel: 28. Platz
    Frauen, Mannschaft: 5. Platz
  • Kristina Persson-Nordlander
    Frauen, Einzel: 34. Platz
    Frauen, Mannschaft: 5. Platz
  • Jenny Sjöwall
    Frauen, Einzel: 18. Platz
    Frauen, Mannschaft: 5. Platz

Boxen

  • Sören Antman
    Männer, Weltergewicht: Viertelfinale
  • John Pettersson
    Männer, Schwergewicht: 1. Runde
  • Wasesa Sabuni
    Männer, Federgewicht: 1. Runde

Fechten

  • Mats Ahlgren
    Männer, Degen, Mannschaft: 8. Platz
  • Jerri Bergström
    Männer, Degen, Mannschaft: 8. Platz
  • Ola Kajbjer
    Männer, Florett, Einzel: 12. Platz
  • Thomas Lundblad
    Männer, Degen, Einzel: 28. Platz
    Männer, Degen, Mannschaft: 8. Platz
  • Ulf Sandegren
    Männer, Degen, Einzel: 46. Platz
    Männer, Degen, Mannschaft: 8. Platz
  • Péter Vánky
    Männer, Degen, Einzel: 10. Platz
    Männer, Degen, Mannschaft: 8. Platz

Fußball

  • Männerturnier
    6. Platz (Viertelfinale)

Gewichtheben

  • Anders Bergström
    Männer, Superschwergewicht: 13. Platz
  • Mats Lindqvist
    Männer, Mittelgewicht: 24. Platz
  • Anders Lindsjö
    Männer, II. Schwergewicht: DNF
  • Rickard Nilsson
    Männer, Superschwergewicht: 16. Platz
  • Bijan Rezaei
    Männer, I. Schwergewicht: 10. Platz

Handball

  • Männerturnier
    Silber

Judo

  • Lars Adolfsson
    Männer, Halbmittelgewicht: 5. Platz
  • Anders Dahlin
    Männer, Leichtgewicht: 34. Platz
  • Jörgen Häggqvist
    Männer, Halbleichtgewicht: 36. Platz
  • Katarina Håkansson
    Frauen, Halbschwergewicht: 7. Platz
  • Ursula Myrén
    Frauen, Leichtgewicht: 9. Platz
  • Eva Wikström
    Frauen, Halbleichtgewicht: 16. Platz

Kanu

  • Agneta Andersson
    Frauen, Kajak-Zweier, 500 Meter: Silber
    Frauen, Kajak-Vierer, 500 Meter: Bronze
  • Jonas Fager
    Männer, Kajak-Vierer, 1000 Meter: 7. Platz
  • Pablo Grate
    Männer, Kajak-Vierer, 1000 Meter: 7. Platz
  • Peter Liljedahl
    Männer, Canadier-Einer, 500 Meter: Halbfinale
    Männer, Canadier-Einer, 1000 Meter: Halbfinale
  • Pär Lindén
    Männer, Kajak-Einer, 1000 Meter: Hoffnungslauf
  • Anders Ohlsén
    Männer, Kajak-Vierer, 1000 Meter: 7. Platz
  • Gunnar Olsson
    Männer, Kajak-Zweier, 500 Meter: 5. Platz
    Männer, Kajak-Zweier, 1000 Meter: Silber
  • Hans Olsson
    Männer, Kajak-Vierer, 1000 Meter: 7. Platz
  • Karl Sundqvist
    Männer, Kajak-Einer, 500 Meter: Halbfinale
    Männer, Kajak-Zweier, 500 Meter: 5. Platz
    Männer, Kajak-Zweier, 1000 Meter: Silber

Leichtathletik

  • Peter Borglund
    Männer, Speerwurf: 22. Platz in der Qualifikation
  • Jonny Danielson
    Männer, 5000 Meter: Vorläufe
  • Sten Ekberg
    Männer, Zehnkampf: 9. Platz
  • Torbjörn Eriksson
    Männer, 200 Meter: Halbfinale
  • Tore Gustafsson
    Männer, Hammerwurf: 15. Platz in der Qualifikation
  • Frida Johansson
    Frauen, 400 Meter Hürden: Halbfinale
  • Stefan Johansson
    Männer, 20 Kilometer Gehen: 15. Platz
    Männer, 50 Kilometer Gehen: 11. Platz
  • Kent Larsson
    Männer, Kugelstoßen: 18. Platz in der Qualifikation
  • Dag Wennlund
    Männer, Speerwurf: 15. Platz in der Qualifikation
  • Monica Westén
    Frauen, 400 Meter Hürden: Vorläufe
  • Peter Widén
    Männer, Stabhochsprung: 21. Platz in der Qualifikation

Moderner Fünfkampf

  • Per-Olov Danielsson
    Männer, Einzel: 40. Platz
    Männer, Mannschaft: 8. Platz
  • Håkan Norebrink
    Männer, Einzel: 6. Platz
    Männer, Mannschaft: 8. Platz
  • Per Nyqvist
    Männer, Einzel: 28. Platz
    Männer, Mannschaft: 8. Platz

Radsport

  • Michael Andersson
    Männer, Straßenrennen: 67. Platz
    Männer, 100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: DNF
  • Johan Fagrell
    Männer, 100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: DNF
  • Marie Höljer
    Frauen, Straßenrennen: 9. Platz
  • Björn Johansson
    Männer, 100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: DNF
  • Jan Karlsson
    Männer, 100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: DNF
  • Michel Lafis
    Männer, Straßenrennen: 12. Platz
  • Madeleine Lindberg
    Frauen, Straßenrennen: 38. Platz
  • Elisabeth Westman
    Frauen, Straßenrennen: 27. Platz

Reiten

  • Ann Behrenfors
    Dressur, Einzel: 20. Platz
    Dressur, Mannschaft: 4. Platz
  • Erik Duvander
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 57. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Peter Eriksson
    Springen, Einzel: DNF
    Springen, Mannschaft: 8. Platz
  • Peder Fredricson
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 14. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Maria Gretzer
    Springen, Einzel: 6. Platz
    Springen, Mannschaft: 8. Platz
  • Ulrika Hedin
    Springen, Einzel: DNF
    Springen, Mannschaft: 8. Platz
  • Anna Hermann
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 43. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Henrik Lannér
    Springen, Einzel: 66. Platz in der Qualifikation
    Springen, Mannschaft: 8. Platz
  • Staffan Lidbeck
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: DNF
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Eva Karin Oscarsson-Göthberg
    Dressur, Einzel: 35. Platz
    Dressur, Mannschaft: 4. Platz
  • Annica Westerberg
    Dressur, Einzel: 24. Platz
    Dressur, Mannschaft: 4. Platz

Ringen

  • Usama Aziz
    Männer, Federgewicht, griechisch-römisch: Gruppenphase
  • Fariborz Besarati
    Männer, Halbfliegengewicht, Freistil: Gruppenphase
  • Magnus Fredriksson
    Männer, Mittelgewicht, griechisch-römisch: 4. Platz
  • Marthin Kornbakk
    Männer, Leichtgewicht, griechisch-römisch: Gruppenphase
  • Jörgen Olsson
    Männer, Schwergewicht, griechisch-römisch: Gruppenphase

Rudern

  • Per Andersson & Mattias Lindgren
    Männer, Doppelzweier: 17. Platz
  • Per-Olof Claesson, Fredrik Hultén, Tommy Österlund & David Svensson
    Männer, Doppelvierer: 15. Platz

Schießen

  • Britt-Marie Ellis
    Frauen, Luftpistole: 12. Platz
    Frauen, Sportpistole: 32. Platz
  • Peter Gabrielsson
    Männer, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 7. Platz
    Männer, Kleinkaliber, liegend: 7. Platz
  • Cris Kajd
    Frauen, Luftpistole: 5. Platz
    Frauen, Sportpistole: 21. Platz
  • Thomas Knutsson
    Trap: 39. Platz
  • Benny Östlund
    Männer, Luftpistole: 26. Platz
    Männer, Freie Pistole: 15. Platz
  • Ragnar Skanåker
    Männer, Luftpistole: 26. Platz
    Männer, Freie Pistole: Bronze
  • Björn Thorwaldsson
    Skeet: 51. Platz

Schwimmen

  • Jan Bidrman
    Männer, 200 Meter Lagen: disqualifiziert im Vorlauf
    Männer, 400 Meter Lagen: 15. Platz
  • Rudi Dollmayer
    Männer, 100 Meter Rücken: 37. Platz
    Männer, 100 Meter Schmetterling: 47. Platz
  • Anders Holmertz
    Männer, 200 Meter Freistil: Silber
    Männer, 400 Meter Freistil: Bronze
    Männer, 4 × 100 Meter Freistil: 5. Platz
    Männer, 4 × 200 Meter Freistil: Silber
  • Håkan Karlsson
    Männer, 100 Meter Freistil: 18. Platz
    Männer, 4 × 100 Meter Freistil: 5. Platz
  • Louise Karlsson
    Frauen, 50 Meter Freistil: 23. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 7. Platz
    Frauen, 200 Meter Lagen: 18. Platz
  • Fredrik Letzler
    Männer, 4 × 100 Meter Freistil: 5. Platz
  • Pär Lindström
    Männer, 50 Meter Freistil: 11. Platz
  • Therèse Lundin
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 12. Platz
  • Malin Nilsson
    Frauen, 200 Meter Freistil: 12. Platz
    Frauen, 400 Meter Freistil: 7. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 7. Platz
  • Eva Nyberg
    Frauen, 100 Meter Freistil: 19. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 7. Platz
  • Linda Olofsson
    Frauen, 50 Meter Freistil: 15. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 7. Platz
  • Malin Strömberg
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 24. Platz
  • Ellenor Svensson
    Frauen, 100 Meter Freistil: 23. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 7. Platz
  • Göran Titus
    Männer, 4 × 100 Meter Freistil: 5. Platz
  • Christer Wallin
    Männer, 400 Meter Freistil: 36. Platz
    Männer, 4 × 200 Meter Freistil: Silber
  • Tommy Werner
    Männer, 100 Meter Freistil: 6. Platz
    Männer, 200 Meter Freistil: 18. Platz
    Männer, 4 × 100 Meter Freistil: 5. Platz
    Männer, 4 × 200 Meter Freistil: Silber

Segeln

  • Helena Brodin
    Frauen, Europe: 11. Platz
  • Lisa Gullberg
    Frauen, Windsurfen: 16. Platz
  • Magnus Torell
    Männer, Windsurfen: 13. Platz
  • Urban Lagnéus & Johan Lindell
    Männer, 470er: 10. Platz
  • Magnus Lundgren & Mats Nyberg
    Flying Dutchman: 6. Platz
  • Björn Alm, Johan Barne & Magnus Holmberg
    Soling: 5. Platz

Tennis

  • Stefan Edberg
    Männer, Einzel: 1. Runde
    Männer, Doppel: 1. Runde

Tischtennis

  • Lotta Erlman
    Frauen, Einzel: Gruppenphase
    Frauen, Doppel: Gruppenphase
  • Jörgen Persson
    Männer, Einzel: Viertelfinale
    Männer, Doppel: Gruppenphase

Turnen

  • Johan Jonasson
    Männer, Einzelmehrkampf: 52. Platz in der Qualifikation
    Männer, Boden: 50. Platz in der Qualifikation
    Männer, Pferdsprung: 53. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 65. Platz in der Qualifikation
    Männer, Reck: 62. Platz in der Qualifikation
    Männer, Ringe: 53. Platz in der Qualifikation
    Männer, Seitpferd: 46. Platz in der Qualifikation

Wasserspringen

  • Joakim Andersson
    Männer, Kunstspringen: 9. Platz
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Schweden)
Listen to this article