Olympische Sommerspiele 2000/Teilnehmer (Spanien) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 2000/Teilnehmer (Spanien).

Olympische Sommerspiele 2000/Teilnehmer (Spanien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

ESP
3 3 5

Spanien nahm an den Olympischen Sommerspielen 2000 in Sydney, Australien, mit einer Delegation von 321 Sportlern, 216 Männer und 105 Frauen, teil.

Medaillengewinner

Gold

Name(n) Sportart Wettkampf
Juan Llaneras Radsport Männer, Punktefahren
Gervasio Deferr Turnen Männer, Pferdsprung
Isabel Fernández Judo Frauen, Leichtgewicht

Silber

Name(n) Sportart Wettkampf
Rafael Lozano Boxen Halbfliegengewicht
David Albelda, Iván Amaya, Miguel Angulo, Daniel Aranzubia, Joan Capdevila, Jordi Ferrón, Gabri, Xavi, Jesús María Lacruz, Alberto Luque, Carlos Marchena, Felip Ortiz, Carles Puyol, José María Romero, Ismael Ruiz, Raúl Tamudo, Antonio Velamazán, Unai Vergara Fußball Herrenturnier
Gabriel Esparza Taekwondo Männer, Klasse bis 58 kg (Fliegengewicht)

Bronze

Name(n) Sportart Wettkampf
Iñaki Urdangarín, Alberto Urdiales, Andriy Xepkin, Antonio Ortega, Juan Pérez, Antonio Ugalde, Jordi Nuñez, Xavier O'Callaghan, Jesús Olalla, Rafael Guijosa, Demetrio Lozano, Enric Masip, David Barrufet, Talant Dujshebaev, Mateo Garralda Handball Herrenwettkampf
Àlex Corretja & Albert Costa Tennis Männer, Doppel
María Vasco Leichtathletik Frauen, 20 Kilometer Gehen
Margarita Fullana Radsport Frauen, Mountainbike, Cross-Country
Nina Zhivanevskaya Schwimmen Frauen, 100 Meter Rücken

Teilnehmer nach Sportarten

Basketball

  • Herrenteam
    9. Platz

Bogenschießen

Boxen

Fechten

  • Alberto Falcón
    Männer, Säbel, Einzel: 27. Platz
  • Antonio García
    Männer, Säbel, Mannschaft: 9. Platz
  • Fernando Medina
    Männer, Säbel, Einzel: 20. Platz
    Männer, Säbel, Mannschaft: 9. Platz
  • Jorge Pina
    Männer, Säbel, Einzel: 21. Platz
    Männer, Säbel, Mannschaft: 9. Platz

Fußball

  • Herrenteam
    Silber

Gewichtheben

  • Mónica Carrió
    Frauen, Schwergewicht: 9. Platz
  • Josefa Pérez
    Frauen, Mittelgewicht: 7. Platz
  • Jon Tecedor
    Männer, Superschwergewicht: 13. Platz

Handball

  • Herrenteam
    Bronze

Hockey

  • Herrenteam
    9. Platz
  • Damenteam
    4. Platz
  • Kader
    Carmen Barea
    Sonia Barrio
    Nuria Camón
    María del Carmen Martín
    Elena Carrión
    Erdoitza Goikoetxea
    Amanda González
    Sonia de Ignacio-Simo
    Begoña Larzábal
    Lucía López
    María del Mar Feito
    Nuria Moreno
    Silvia Muñoz
    Cibeles Romero
    Maider Tellería
    Elena Urkizu

Judo

  • Vanesa Arenas
    Frauen, Superleichtgewicht: 9. Platz
  • Ricardo Echarte
    Männer, Halbmittelgewicht: 2. Runde
  • Fernando González
    Männer, Mittelgewicht: 7. Platz
  • Miren León
    Frauen, Halbleichtgewicht: 7. Platz
  • Beatriz Martín
    Frauen, Schwergewicht: 1. Runde

Kanu

  • Esteban Aracama
    Männer, Einer-Kajak, Slalom: 18. Platz
  • Izaskun Aramburu
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: 8. Platz
  • José Alfredo Bea
    Männer, Zweier-Canadier, 500 Meter: 4. Platz
    Männer, Zweier-Canadier, 1000 Meter: 9. Platz
  • José Manuel Crespo
    Männer, Einer-Canadier, 500 Meter: Halbfinale
    Männer, Einer-Canadier, 1000 Meter: Halbfinale
  • María Eizmendi
    Frauen, Einer-Kajak, Slalom: 14. Platz
  • Jon Ergüín
    Männer, Einer-Canadier, Slalom: 16. Platz
  • María Isabel García
    Frauen, Zweier-Kajak, 500 Meter: 7. Platz
  • Jovino González
    Männer, Einer-Kajak, 500 Meter: 6. Platz
  • Toni Herreros
    Männer, Zweier-Canadier, Slalom: 10. Platz
  • Carles Joanmartí
    Männer, Einer-Kajak, Slalom: 19. Platz
  • Beatriz Manchón
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: 8. Platz
  • David Mascató
    Männer, Zweier-Canadier, 500 Meter: 4. Platz
    Männer, Zweier-Canadier, 1000 Meter: 9. Platz
  • Emilio Merchán
    Männer, Einer-Kajak, 1000 Meter: 9. Platz
  • Ana María Penas
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: 8. Platz
  • Teresa Portela
    Frauen, Einer-Kajak, Slalom: Halbfinale
  • Belén Sánchez
    Frauen, Zweier-Kajak, 500 Meter: 7. Platz
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: 8. Platz
  • Marc Vicente
    Männer, Zweier-Canadier, Slalom: 10. Platz

Leichtathletik

  • Julia Alba
    Frauen, 4 × 400 Meter: Vorläufe
  • Francisco Benet
    Männer, Zehnkampf: DNF
  • Miriam Bravo
    Frauen, 4 × 400 Meter: Vorläufe
  • David Canal
    Männer, 400 Meter: Viertelfinale
    Männer, 4 × 400 Meter: Vorläufe
  • Norfalia Carabalí
    Frauen, 400 Meter: Viertelfinale
    Frauen, 4 × 400 Meter: Vorläufe
  • Marco Antonio Cepeda
    Männer, 3000 Meter Hindernis: Vorläufe
  • José Manuel Cerezo
    Männer, 800 Meter: Vorläufe
  • Raúl Chapado
    Männer, Dreisprung: In der Qualifikation ausgeschieden
  • Inma Clopés
    Frauen, Siebenkampf: DNF
  • Teodoro Cuñado
    Männer, 10.000 Meter: Vorläufe
  • José David Domínguez
    Männer, 20 Kilometer Gehen: 35. Platz
  • Youssef El-Nasri
    Männer, 5000 Meter: Vorläufe
  • Javier García
    Männer, Stabhochsprung: 16. Platz in der Qualifikation
  • Encarnación Granados
    Frauen, 20 Kilometer Gehen: 20. Platz
  • Venancio José
    Männer, 100 Meter: Viertelfinale
    Männer, 200 Meter: Viertelfinale
  • Yago Lamela
    Männer, Weitsprung: 19. Platz in der Qualifikation
  • María del Mar Sánchez
    Frauen, Stabhochsprung: 15. Platz in der Qualifikation
  • David Márquez
    Männer, 20 Kilometer Gehen: 20. Platz
  • David Martínez
    Männer, Diskuswurf: 19. Platz in der Qualifikation
  • Mayte Martínez
    Frauen, 800 Meter: Halbfinale
    Frauen, 4 × 400 Meter: Vorläufe
  • Alice Matějková
    Frauen, Diskuswurf: 28. Platz in der Qualifikation
  • Marta Mendía
    Frauen, Hochsprung: 22. Platz in der Qualifikation
  • Marta Míguez
    Frauen, Speerwurf: 25. Platz in der Qualifikation
  • Montxu Miranda
    Männer, Stabhochsprung: 9. Platz
  • Íñigo Monreal
    Männer, 400 Meter Hürden: Vorläufe
    Männer, 4 × 400 Meter: Vorläufe
  • María Luisa Muñoz
    Frauen, Marathon: 39. Platz
  • Eva Pérez
    Frauen, 20 Kilometer Gehen: 27. Platz
  • Martina de la Puente
    Frauen, Kugelstoßen: 23. Platz in der Qualifikation
  • María Teresa Récio
    Frauen, 10.000 Meter: Vorläufe
  • Eduardo Iván Rodríguez
    Männer, 4 × 400 Meter: Vorläufe
  • Beatriz Santiago
    Frauen, 5000 Meter: Vorläufe

Radsport

  • Fátima Blázquez
    Frauen, Straßenrennen, Einzel: 34. Platz
  • David Cabrero
    Männer, 1000 Meter Einzelzeitfahren: 15. Platz
    Männer, Keirin: Halbfinale
  • Mercedes Cagigas
    Frauen, Straßenrennen, Einzel: 48. Platz
  • Isaac Gálvez
    Männer, 4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 12. Platz
    Männer, Madison: 13. Platz
  • Santos González
    Männer, Straßenrennen, Einzel: DNF
    Männer, Sprint, Mannschaft: 9. Platz
  • José Antonio Hermida
    Männer, Mountainbike, Cross-Country: 4. Platz
  • José Francisco Jarque
    Männer, 4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 12. Platz
  • Roberto Lezaun
    Männer, Mountainbike, Cross-Country: 15. Platz
  • Joan Llaneras
    Männer, Punktrennen: Gold
    Männer, Madison: 13. Platz
  • Abraham Olano
    Männer, Straßenrennen, Einzel: 59. Platz
    Männer, Einzelzeitfahren: 4. Platz
  • Silvia Rovira
    Frauen, Mountainbike, Cross-Country: 14. Platz
  • Dori Ruano
    Frauen, Einzelzeitfahren: 18. Platz
    Frauen, Punkterennen: 7. Platz
  • Joane Somarriba
    Frauen, Straßenrennen, Einzel: 14. Platz
    Frauen, Einzelzeitfahren: 5. Platz
  • Toni Tauler
    Männer, 4000 Meter Einzelverfolgung: 16. Platz
    Männer, 4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 12. Platz

Reiten

  • Luis Astolfi
    Springreiten, Einzel: 64. Platz in der Qualifikation
    Springreiten, Mannschaft: 14. Platz
  • Ramón Beca
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 7. Platz
  • Juan Antonio Jiménez
    Dressur, Einzel: 19. Platz
    Dressur, Mannschaft: 5. Platz
  • Ricardo Jurado
    Springreiten, Einzel: 56. Platz in der Qualifikation
    Springreiten, Mannschaft: 14. Platz
  • Rutherford Latham
    Springreiten, Einzel: Finale nicht beendet
    Springreiten, Mannschaft: 14. Platz
  • Lluis Lucio
    Dressur, Einzel: 43. Platz
    Dressur, Mannschaft: 5. Platz
  • Jaime Matossian
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 7. Platz
  • Enrique Sarasola
    Vielseitigkeit, Einzel: DNF
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 7. Platz
  • Fernando Sarasola
    Springreiten, Einzel: In der Qualifikation ausgeschieden
    Springreiten, Mannschaft: 14. Platz

Rhythmische Sportgymnastik

  • Almudena Cid
    Einzel: 9. Platz
  • Esther Domínguez
    Einzel: 11. Platz in der Qualifikation
  • Igone Arribas, Marta Calamonte, Lorena Guréndez, Carolina Malchair, Beatriz Nogalez & Carmina Verdú
    Mannschaft: 10. Platz in der Qualifikation

Rudern

  • Mauricio Monteserín & Jaime Ríos
    Männer, Doppelzweier: 16. Platz
  • Rubén Álvarez & Juan Zunzunegui
    Männer, Leichtgewichts-Doppelzweier: 9. Platz

Schießen

  • Jorge González Rodríguez
    Männer, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 33. Platz
    Männer, Kleinkaliber, liegend: 19. Platz
  • María del Pilar Fernández
    Frauen, Luftpistole: 16. Platz
    Frauen, Sportpistole: 20. Platz
  • Sergio Piñero
    Männer, Doppeltrap: 17. Platz
  • Marina Pons
    Frauen, Luftgewehr: 36. Platz
    Frauen, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 34. Platz

Schwimmen

  • Angels Bardina
    Frauen, 400 Meter Freistil: 24. Platz
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 13. Platz
  • Lourdes Becerra
    Frauen, 400 Meter Lagen: 14. Platz
  • Juan Benavides
    Männer, 4 × 100 Meter Freistil: 15. Platz
  • Javier Botello
    Männer, 100 Meter Freistil: 28. Platz
    Männer, 4 × 100 Meter Freistil: 15. Platz
    Männer, 4 × 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • Natalia Cabrerizo
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 13. Platz
  • Paula Carballido
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 13. Platz
  • María del Carmen Collado
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • Jordi Carrasco
    Männer, 200 Meter Lagen: 13. Platz
  • Santiago Castellanos
    Männer, 4 × 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • Teo Edo
    Männer, 1500 Meter Freistil: 24. Platz
  • Mireia García
    Frauen, 200 Meter Schmetterling: 9. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • Frederik Hviid
    Männer, 1500 Meter Freistil: 12. Platz
    Männer, 200 Meter Lagen: 15. Platz
  • Eduardo Lorente
    Männer, 50 Meter Freistil: 23. Platz
    Männer, 4 × 100 Meter Freistil: 15. Platz
  • Ivette María
    Frauen, 200 Meter Rücken: 16. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • Guillermo Mediano
    Männer, 200 Meter Rücken: 29. Platz
  • Daniel Morales
    Männer, 4 × 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • David Ortega
    Männer, 100 Meter Rücken: 15. Platz
    Männer, 4 × 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • Ana Belén Palomo
    Frauen, 50 Meter Freistil: 17. Platz
  • María Peláez
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 29. Platz
    Frauen, 200 Meter Schmetterling: 25. Platz
  • Jorge Pérez
    Männer, 200 Meter Schmetterling: 23. Platz
  • Laura Roca
    Frauen, 200 Meter Freistil: 24. Platz
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 13. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • Jorge Ulibarri
    Männer, 4 × 100 Meter Freistil: 15. Platz

Segeln

  • María del Carmen Vaz
    Frauen, Windsurfen: 8. Platz
  • Neus Garriga
    Frauen, Europe: 4. Platz
  • Jorge Maciel
    Männer, Windsurfen: 22. Platz
  • Luis Martínez
    Laser: 11. Platz
  • Tunte Cantero & Gustavo Martínez
    Männer, 470er: 10. Platz
  • Santiago López-Vázquez & Javier de la Plaza
    49er: 4. Platz

Synchronschwimmen

  • Gemma Mengual & Paola Tirados
    Frauen, Duett: 8. Platz

Taekwondo

  • Elena Benítez
    Frauen, Weltergewicht: 9. Platz
  • Ireane Ruíz
    Frauen, Schwergewicht: 8. Platz
  • Francisco Zas
    Männer, Federgewicht: 11. Platz

Tennis

  • Albert Costa
    Männer, Einzel: 33. Platz
    Männer, Doppel: Bronze

Triathlon

  • Maribel Blanco
    Frauen: 24. Platz
  • José María Merchán
    Männer: DNF

Turnen

  • Alejandro Barrenechea
    Männer, Einzelmehrkampf: 34. Platz
    Männer, Mannschaftsmehrkampf:11. Platz in der Qualifikation
    Männer, Boden: 36. Platz in der Qualifikation
    Männer, Pferdsprung: 58. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 73. Platz in der Qualifikation
    Männer, Reck: 59. Platz in der Qualifikation
    Männer, Ringe: 22. Platz in der Qualifikation
    Männer, Seitpferd: 66. Platz in der Qualifikation
  • Víctor Cano
    Männer, Einzelmehrkampf: 31. Platz
    Männer, Mannschaftsmehrkampf:11. Platz in der Qualifikation
    Männer, Boden: 60. Platz in der Qualifikation
    Männer, Pferdsprung: 67. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 39. Platz in der Qualifikation
    Männer, Reck: 48. Platz in der Qualifikation
    Männer, Ringe: 52. Platz in der Qualifikation
    Männer, Seitpferd: 8. Platz in der Qualifikation
  • Saúl Cofiño
    Männer, Einzelmehrkampf: 43. Platz in der Qualifikation
    Männer, Mannschaftsmehrkampf:11. Platz in der Qualifikation
    Männer, Boden: 19. Platz in der Qualifikation
    Männer, Pferdsprung: 51. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 81. Platz in der Qualifikation
    Männer, Reck: 66. Platz in der Qualifikation
    Männer, Ringe: 60. Platz in der Qualifikation
    Männer, Seitpferd: 28. Platz in der Qualifikation
  • Omar Cortés
    Männer, Einzelmehrkampf: 26. Platz
    Männer, Mannschaftsmehrkampf:11. Platz in der Qualifikation
    Männer, Boden: 70. Platz in der Qualifikation
    Männer, Pferdsprung: 39. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 46. Platz in der Qualifikation
    Männer, Reck: 46. Platz in der Qualifikation
    Männer, Ringe: 26. Platz in der Qualifikation
    Männer, Seitpferd: 60. Platz in der Qualifikation
  • Marta Cusidó
    Frauen, Einzelmehrkampf: 76. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
    Frauen, Pferdsprung: 56. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 69. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 65. Platz in der Qualifikation
  • Gervasio Deferr
    Männer, Einzelmehrkampf: 90. Platz in der Qualifikation
    Männer, Mannschaftsmehrkampf:11. Platz in der Qualifikation
    Männer, Boden: 25. Platz in der Qualifikation
    Männer, Pferdsprung: Gold
  • Susana García
    Frauen, Einzelmehrkampf: 71. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
    Frauen, Boden: 39. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 9. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 64. Platz in der Qualifikation
  • Laura Martínez
    Frauen, Einzelmehrkampf: 12. Platz
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
    Frauen, Boden: 11. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 5. Platz
    Frauen, Stufenbarren: 19. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 50. Platz in der Qualifikation
  • Paloma Moro
    Frauen, Einzelmehrkampf: 90. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
    Frauen, Boden: 70. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 18. Platz in der Qualifikation
  • Sara Moro
    Frauen, Einzelmehrkampf: 21. Platz
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
    Frauen, Boden: 39. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 41. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 24. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 21. Platz in der Qualifikation
  • Esther Moya
    Frauen, Einzelmehrkampf: 9. Platz
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
    Frauen, Boden: 4. Platz
    Frauen, Pferdsprung: 4. Platz
    Frauen, Stufenbarren: 22. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 56. Platz in der Qualifikation
  • Andreu Vivó
    Männer, Einzelmehrkampf: 71. Platz in der Qualifikation
    Männer, Mannschaftsmehrkampf:11. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 17. Platz in der Qualifikation
    Männer, Reck: 72. Platz in der Qualifikation
    Männer, Ringe: 34. Platz in der Qualifikation
    Männer, Seitpferd: 23. Platz in der Qualifikation

Volleyball (Halle)

  • Herrenteam
    9. Platz
  • Kader
    Carlos Luis Carreño
    José Antonio Casilla
    Enrique de la Fuente
    Miguel Ángel Falasca
    José Luis Moltó
    Rafael Pascual
    Cosme Prenafeta
    Juan Carlos Robles
    Ernesto Rodríguez
    Juan José Salvador
    Luis Pedro Suela
    Alexis Valido

Volleyball (Beach)

Wasserball

  • Herrenteam
    4. Platz
  • Kader
    Ángel Luis Andreo
    Daniel Ballart
    Manuel Estiarte
    Pedro Francisco García
    Salvador Gómez
    Gabriel Hernández Paz
    Gustavo Marcos
    Daniel Moro
    Iván Moro
    Sergi Pedrerol
    Jesús Miguel Rollán
    Javier Sánchez-Toril
    Jordi Sans

Wasserspringen

  • Rafael Álvarez
    Männer, Kunstspringen: 17. Platz
  • José Miguel Gil
    Männer, Kunstspringen: 33. Platz
  • María Dolores Sáez de Ibarra
    Frauen, Turmspringen: 14. Platz
  • Leire Santos
    Frauen, Turmspringen: 27. Platz
  • Rubén Santos
    Männer, Turmspringen: 36. Platz
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 2000/Teilnehmer (Spanien)
Listen to this article