Olympische Sommerspiele 2016/Radsport – Omnium (Männer) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 2016/Radsport – Omnium (Männer).

Olympische Sommerspiele 2016/Radsport – Omnium (Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Sportart Radsport
Disziplin Omnium
Geschlecht Männer
Teilnehmer 18 Athleten aus 18 Ländern
Wettkampfort Velódromo Municipal do Rio
Wettkampfphase 14. bis 15. August 2016
Medaillengewinner
ItalienItalien Elia Viviani (ITA)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Cavendish (GBR)
DanemarkDänemark Lasse Norman Hansen (DEN)
← 2012 2020 →
Radsportwettbewerbe bei den
Olympischen Spielen 2016
Straßenradsport Straßenradsport
Straßenrennen Frauen Männer
Einzelzeitfahren Frauen Männer
Bahnradsport Bahnradsport
Sprint Frauen Männer
Teamsprint Frauen Männer
Keirin Frauen Männer
Omnium Frauen Männer
Mannschaftsverfolgung Frauen Männer
Mountainbike Mountainbike
Rennen Frauen Männer
BMX-Rennen BMX
Rennen Frauen Männer

Das Omnium der Männer bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro fand vom 14. bis 15. August 2016 statt.

Olympiasieger wurde der Italiener Elia Viviani. Die Silbermedaille gewann Mark Cavendish aus den Großbritannien und Bronze sicherte sich Lasse Norman Hansen aus Dänemark.

Ergebnis

Rang Athlet Nation Punkte
SN. EV. AF. ZF. SP. PF. Gesamt
1 Elia Viviani ItalienItalien Italien 28 36 40 36 38 29 207
2 Mark Cavendish Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 30 38 28 30 36 32 194
3 Lasse Norman Hansen DanemarkDänemark Dänemark 40 40 6 32 34 40 192
4 Fernando Gaviria KolumbienKolumbien Kolumbien 26 22 36 34 22 41 181
5 Thomas Boudat FrankreichFrankreich Frankreich 36 32 38 20 24 22 172
6 Roger Kluge DeutschlandDeutschland Deutschland 38 34 18 24 20 33 167
7 Glenn O’Shea AustralienAustralien Australien 34 20 22 38 30 0 144
8 Dylan Kennett NeuseelandNeuseeland Neuseeland 32 30 8 40 40 −7 143
9 Tim Veldt NiederlandeNiederlande Niederlande 10 28 10 28 28 7 111
10 Artjom Sacharow KasachstanKasachstan Kasachstan 22 12 32 22 16 7 111
11 Leung Chun-wing Hongkong
 Hongkong
20 16 16 26 26 1 105
12 Gaël Suter SchweizSchweiz Schweiz 12 8 26 16 32 1 95
13 Gideoni Monteiro BrasilienBrasilien Brasilien 14 24 30 10 12 4 94
14 Kazushige Kuboki JapanJapan Japan 18 6 34 12 10 1 81
15 Ignacio de Jesús Prado MexikoMexiko Mexiko 16 14 24 8 8 3 73
16 Park Sang-hoon Korea SudSüdkorea Südkorea 24 18 14 18 14 DNF DNF
17 Bobby Lea Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 8 26 20 14 18 DNF DNF
18 Jasper De Buyst BelgienBelgien Belgien 6 10 12 DNS DNF
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 2016/Radsport – Omnium (Männer)
Listen to this article