Olympische Sommerspiele 2016/Radsport – Teamsprint Bahn (Männer) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 2016/Radsport – Teamsprint Bahn (Männer).

Olympische Sommerspiele 2016/Radsport – Teamsprint Bahn (Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Sportart Radsport
Disziplin Teamsprint
Geschlecht Männer
Teilnehmer 27 Athleten aus 9 Ländern
Wettkampfort Velódromo Municipal do Rio
Wettkampfphase 11. August 2016
Siegerzeit 42,440 s (Olympischer Rekord)
Medaillengewinner
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
Philip Hindes
Jason Kenny
Callum Skinner
NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Edward Dawkins
Ethan Mitchell
Sam Webster
FrankreichFrankreich Frankreich
Grégory Baugé
Michaël D’Almeida
François Pervis
← 2012 2020 →
Radsportwettbewerbe bei den
Olympischen Spielen 2016
Straßenradsport Straßenradsport
Straßenrennen Frauen Männer
Einzelzeitfahren Frauen Männer
Bahnradsport Bahnradsport
Sprint Frauen Männer
Teamsprint Frauen Männer
Keirin Frauen Männer
Omnium Frauen Männer
Mannschaftsverfolgung Frauen Männer
Mountainbike Mountainbike
Rennen Frauen Männer
BMX-Rennen BMX
Rennen Frauen Männer

Der Bahnrad-Teamsprint der Männer bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro fand am 11. August 2016 statt.

Olympiasieger wurde die Mannschaft aus Großbritannien. Silber gewann die Delegation von Neuseeland und Bronze sicherte sich Frankreich.

Ergebnisse

Qualifikation

Die acht schnellsten Paare qualifizierten sich für die erste Runde.[1]

Rang Nation Athletinnen Zeit (s) Anmerkungen
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Philip Hindes
Jason Kenny
Callum Skinner
42,562 Q, OR
2 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Edward Dawkins
Ethan Mitchell
Sam Webster
42,673 Q
3 AustralienAustralien Australien Patrick Constable
Matthew Glaetzer
Nathan Hart
43,158 Q
4 FrankreichFrankreich Frankreich Grégory Baugé
Michaël D’Almeida
François Pervis
43,185 Q
5 PolenPolen Polen Rafał Sarnecki
Damian Zieliński
Krzysztof Maksel
43,297 Q
6 NiederlandeNiederlande Niederlande Jeffrey Hoogland
Theo Bos
Matthijs Büchli
43,688 Q
7 DeutschlandDeutschland Deutschland René Enders
Joachim Eilers
Maximilian Levy
43,711 Q
8 VenezuelaVenezuela Venezuela César Marcano
Hersony Canelón
Ángel Pulgar
44,263 Q
9 Korea SudSüdkorea Südkorea Son Je-yong
Im Chae-bin
Kang Dong-jin
DSQ44,422
  • Q = Qualifiziert für die erste Runde

Erste Runde

Die Duelle setzten sich aus der Qualifikation wie folgt zusammen:

Lauf 1: 4. gegen 5.

Lauf 2: 3. gegen 6.

Lauf 3: 2. gegen 7.

Lauf 4: 1. gegen 8.

Die die zwei schnellsten Gewinner qualifizierten sich für das Rennen um Gold. Die anderen beiden für das Rennen um Bronze.[2]

Rang Lauf Nation Athletinnen Zeit (s) Anmerkungen
1 3 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Edward Dawkins
Ethan Mitchell
Sam Webster
42.535 QG, OR
2 4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Philip Hindes
Jason Kenny
Callum Skinner
42.640 QG
3 1 FrankreichFrankreich Frankreich Grégory Baugé
Michaël D’Almeida
François Pervis
43.153 QB
4 2 AustralienAustralien Australien Patrick Constable
Matthew Glaetzer
Nathan Hart
43.166 QB
5 3 DeutschlandDeutschland Deutschland René Enders
Joachim Eilers
Maximilian Levy
43.455
6 2 NiederlandeNiederlande Niederlande Nils van ’t Hoenderdaal
Jeffrey Hoogland
Theo Bos
43.552
7 1 PolenPolen Polen Rafał Sarnecki
Damian Zieliński
Krzysztof Maksel
43.555
8 4 VenezuelaVenezuela Venezuela César Marcano
Hersony Canelón
Ángel Pulgar
44.486
  • QG = Qualifiziert für das Rennen um Gold
  • QB = Qualifiziert für das Rennen um Bronze

Finale

Rang Nation Athletinnen Zeit (s) Anmerkungen
Rennen um Bronze
3 FrankreichFrankreich Frankreich Grégory Baugé
Michaël D’Almeida
François Pervis
43.143
4 AustralienAustralien Australien Patrick Constable
Matthew Glaetzer
Nathan Hart
43.298
Rennen um Gold
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Philip Hindes
Jason Kenny
Callum Skinner
42.440 OR
2 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Edward Dawkins
Ethan Mitchell
Sam Webster
42.542

Einzelnachweise

  1. Qualifying. In: Rio 2016. Abgerufen am 8. Oktober 2016.
  2. First Round. In: Rio 2016. Abgerufen am 8. Oktober 2016.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 2016/Radsport – Teamsprint Bahn (Männer)
Listen to this article