Olympische Sommerspiele 2020/Leichtathletik – 400 m (Frauen) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 2020/Leichtathletik – 400 m (Frauen).

Olympische Sommerspiele 2020/Leichtathletik – 400 m (Frauen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Sportart Leichtathletik
Disziplin 400-Meter-Lauf
Geschlecht Frauen
Teilnehmer ?? Athletinnen aus ?? Ländern
Wettkampfort Olympiastadion
Wettkampfphase 4. August 2020 (Vorläufe)
5. August 2020 (Halbfinale)
7. August 2020 (Finale)

Der 400-Meter-Lauf der Frauen bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio wird vom 4. bis 7. August im Olympiastadion ausgetragen.

Aktuelle Titelträgerinnen

Olympiasiegerin Shaunae Miller-Uibo (BahamasBahamas Bahamas) 49,44 s Rio de Janeiro 2016
Weltmeisterin Salwa Eid Naser (BahrainBahrain Bahrain) 48,14 s Doha 2019
Europameisterin Justyna Święty-Ersetic (PolenPolen Polen) 50,41 s Berlin 2018
Nord-/Zentralamerika-/Karibik-Meisterin Stephenie Ann McPherson (JamaikaJamaika Jamaika) 51,15 s Toronto 2018
Südamerikameisterin Tiffani Marinho (BrasilienBrasilien Brasilien) 52,81 s Lima 2019
Asienmeisterin Salwa Eid Naser (BahrainBahrain Bahrain) 51,34 s Doha 2019
Afrikameisterin
Ozeanienmeisterin Bendere Oboya (AustralienAustralien Australien) 52,76 s Townsville 2019

Bestehende Rekorde

Weltrekord Marita Koch (Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR) 47,60 s Canberra, Australien 6. Oktober 1985
Olympischer Rekord Marie-José Pérec (FrankreichFrankreich Frankreich) 48,25 s Finale von Atlanta, Vereinigte Staaten 29. Juli 1996
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 2020/Leichtathletik – 400 m (Frauen)
Listen to this article