Olympische Winterspiele 2002/Teilnehmer (Frankreich) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Winterspiele 2002/Teilnehmer (Frankreich).

Olympische Winterspiele 2002/Teilnehmer (Frankreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

FRA
4 5 2

Frankreich nahm an den Olympischen Winterspielen 2002 im US-amerikanischen Salt Lake City mit 114 Athleten, 87 Herren und 27 Frauen, teil.

Flaggenträger

Die Skifahrerin Carole Montillet trug die Flagge Frankreichs während der Eröffnungsfeier im Rice-Eccles Stadium.

Teilnehmer nach Sportarten

Biathlon Biathlon

  • Sandrine Bailly
    7,5 km Sprint: 7. Platz
    10 km Verfolgung: 17. Platz
    4 × 7,5 km-Staffel: 9. Platz
  • Florence Baverel-Robert
    7,5 km Sprint: 5. Platz
    10 km Verfolgung: 14. Platz
    15 km Einzel: 11. Platz
    4 × 7,5 km-Staffel: 9. Platz
  • Sylvie Becaert
    15 km Einzel: 16. Platz
  • Ferréol Cannard
    20 km Einzel: 77. Platz
  • Vincent Defrasne
    10 km Sprint: 21. Platz
    12,5 km Verfolgung: 18. Platz
    20 km Einzel: 37. Platz
    4 × 7,5 km-Staffel: Bronzemedaille
  • Delphyne Heymann-Burlet
    7,5 km Sprint: 23. Platz
    10 km Verfolgung: 33. Platz
    15 km Einzel: 26. Platz
    4 × 7,5 km-Staffel: 9. Platz
  • Gilles Marguet
    10 km Sprint: 66. Platz
    4 × 7,5 km-Staffel: Bronzemedaille
  • Corinne Niogret
    7,5 km Sprint: 9. Platz
    10 km Verfolgung: 27. Platz
    15 km Einzel: 21. Platz
    4 × 7,5 km-Staffel: 9. Platz
  • Raphaël Poirée
    10 km Sprint: 9. Platz
    12,5 km Verfolgung: Silbermedaille
    20 km Einzel: 10. Platz
    4 × 7,5 km-Staffel: Bronzemedaille
  • Julien Robert
    10 km Sprint: 35. Platz
    12,5 km Verfolgung: 39. Platz
    20 km Einzel: 54. Platz
    4 × 7,5 km-Staffel: Bronzemedaille

Bobsport Bob

Zweierbob

Viererbob

  • Alexandre Arbez
  • Christophe Fouquet
  • Éric Le Chanony
  • Bruno Mingeon
    5. Platz – 3:08,56 min
  • Michel André
  • Thibault Giroud
  • Philippe Paviot
  • Bruno Thomas
    10. Platz – 3:09,20 min

Curling Curling

Herren, 10. Platz

Eishockey Eishockey

Herren, 14. Platz:

Eiskunstlauf Eiskunstlauf

Eisschnelllauf Eisschnelllauf

  • Cédric Kuentz
    Herren, 1000 Meter: 38. Platz
    Herren, 1500 Meter: 29. Platz
    Herren, 5000 Meter: 24. Platz

Freestyle-Skiing Freestyle

Buckelpiste

  • Kathleen Allais
    Damen: 24. Platz – 20,54 Pkt. (Qualifikation)
  • Richard Gay
    Herren: Bronzemedaille – 26,91 Pkt. (Finale)
  • Johann Grégoire
    Herren: 14. Platz – 22,77 Pkt. (Finale)
  • Sandra Laoura
    Damen: 8. Platz – 24,12 Pkt. (Finale)
  • Laurent Niol
    Herren: 12. Platz – 25,00 Pkt. (Finale)
  • Cédric Regnier-Lafforgue
    Herren: 11. Platz – 25,36 Pkt. (Finale)

Rennrodeln Rodeln

  • Yann Fricheteau
    Herren, Einzel: 18. Platz – 3:00,178 min
  • Mélanie Ougier
    Damen, Einzel: 24. Platz – 2:56,487 min
  • Johan Rousseau
    Herren, Einzel: 15. Platz – 3:00.033 min

Shorttrack Shorttrack

Damen:

Herren:

  • Gregory Durand
    1000 m: im Viertelfinale disqualifiziert
    1500 m: 16. Platz
  • Bruno Loscos
    500 m: 16. Platz
    1000 m: 17. Platz
    1500 m: 5. Platz
  • Ludovic Mathieu
    500 m: 17. Platz

Skeleton Skeleton

Ski Alpin Ski alpin

  • Sébastien Amiez
    Herren, Slalom: Silbermedaille – 1:41,82 min.
  • Pierrick Bourgeat
    Slalom, Herren: im 2. Lauf ausgeschieden (DNF)
  • Joël Chenal
    Riesenslalom, Herren: 21. Platz – 2:27,08 min.
  • Frédéric Covili
    Riesenslalom, Herren: 15. Platz – 2:25,65 min.
  • Claude Crétier
    Abfahrt, Herren: 5. Platz – 1:39,96 min.
    Super-G, Herren: DNF
  • Pierre-Emmanuel Dalcin
    Abfahrt, Herren: 11. – 1:40,58 min.
  • Antoine Dénériaz
    Abfahrt, Herren: 12. Platz – 1:40,74 min.
    Alpine Kombination, Herren: 21. Platz – 3:31,97 min.
  • Sébastien Fournier-Bidoz
    Abfahrt, Herren: 10. Platz – 1:40,39 min.
    Super-G, Herren: 15. Platz – 1:23,82 min.
  • Ingrid Jacquemod
    Abfahrt, Damen: 23. Platz – 1:42,70 min.
    Super-G, Damen: 22. Platz – 1:16,17 min.
  • Gaëtan Llorach
    Alpine Kombination, Herren: im 1. Slalomlauf ausgeschieden (DNF)
  • Vincent Millet
    Riesenslalom, Herren: im 2. Lauf ausgeschieden (DNF)
  • Carole Montillet-Carles
    Abfahrt, Damen: Goldmedaille – 1:39,56 min.
    Super-G, Damen: 7. Platz – 1:14,28 min.
    Riesenslalom, Damen: 18. Platz – 2:34,53 min.
  • Christel Pascal-Saioni
    Slalom, Damen: im 1. Lauf ausgeschieden (DNF)
    Riesenslalom, Damen: 25. Platz – 2:36,40 min.
  • Laure Pequegnot
    Slalom, Damen: Silbermedaille – 1:46,17 min.
    Riesenslalom, Damen: 33. Platz – 2:39,25 min.
  • Christophe Saioni
    Super-G, Herren: 20. Platz – 2:41,24 min.
  • Mélanie Suchet
    Abfahrt, Damen: 15. Platz – 1:41,15 min.
    Super-G, Damen: 10. Platz – 1:14,83 min.
  • Jean-Pierre Vidal
    Slalom, Herren: Goldmedaille – 1:41,06 min.
  • Vanessa Vidal
    Slalom, Damen: 7. Platz – 1:18,11 min.

Ski nordisch

Skilanglauf Langlauf

  • Emmanuel Jonnier
    20 km Verfolgung: im 1. Lauf ausgeschieden
    30 km klassisch: 10. Platz – 1:13:15,1 h
    4 × 10 km-Staffel: 8. Platz – 1:35:50,8 h
  • Christophe Perrillat-Collomb
    20 km Verfolgung: 56. Platz
    30 km klassisch: DNF
    4 × 10 km-Staffel: 8. Platz – 1:35:50,8 h
  • Aurélie Perrillat-Collomb
    10 km klassisch: 17. Platz – 30:00,22 min.
    10 km Verfolgung: 31. Platz
  • Karine Philippot
    10 km Verfolgung: 19. Platz
    15 km klassisch: 8. Platz – 40:38,6 min.
  • Alexandre Rousselet
    20 km Verfolgung: 35. Platz
    30 km klassisch: 47. Platz – 1:18:01,3 h
    4 × 10 km-Staffel: 8. Platz – 1:35:50,8 h
  • Annick Vaxelaire-Pierrel
    10 km Verfolgung: 37. Platz
    15 km klassisch: 24. Platz – 42:26,7 min.
  • Vincent Vittoz
    20 km Verfolgung: 13. Platz
    30 km klassisch: 11. Platz – 1:13:21,7 h
    4 × 10 km-Staffel: 8. Platz – 1:35:50,8 h

Nordische Kombination Nordische Kombination

  • Kevin Arnould
    Einzel: 17. Platz
    Sprint: 34. Platz
    Mannschaft: 6. Platz
  • Nicolas Bal
    Einzel: 10. Platz
    Sprint: 18. Platz
    Mannschaft: 6. Platz
  • Frédéric Baud
    Einzel: 37. Platz
    Sprint: 27. Platz
    Mannschaft: 6. Platz
  • Ludovic Roux
    Einzel: 26. Platz
    Sprint: 10. Platz
    Mannschaft: 6. Platz

Skispringen Skispringen

  • Emmanuel Chedal
    Herren, Großschanze, Einzel: 28. Platz
    Herren, Großschanze, Mannschaft: 10. Platz
  • Nicolas Dessum
    Herren, Normalschanze, Einzel: 22. Platz
    Herren, Großschanze, Einzel: 23. Platz
    Herren, Großschanze, Mannschaft: 10. Platz
  • Florentin Durand
    Herren, Großschanze, Einzel: in der Vorrunde ausgeschieden
    Herren, Großschanze, Mannschaft: 10. Platz
  • Rémi Santiago
    Herren, Großschanze, Einzel: 33. Platz
    Herren, Großschanze, Mannschaft: 10. Platz

Snowboard Snowboard

Halfpipe

  • Jonathan Collomb-Patton
    Herren: 28. Platz
  • Mathieu Justafré
    Herren: 33. Platz
  • Sébastien Vassoney
    Herren: 21. Platz
  • Doriane Vidal
    Damen: Silbermedaille

Parallel-Riesenslalom

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Winterspiele 2002/Teilnehmer (Frankreich)
Listen to this article