Paul Lortie - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Paul Lortie.

Paul Lortie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Wappen von Paul Lortie
Wappen von Paul Lortie

Paul Lortie (* 17. März 1944 in Beauport, Kanada) ist ein kanadischer Geistlicher und emeritierter römisch-katholischer Bischof von Mont-Laurier.

Leben

Paul Lortie empfing am 16. Mai 1970 die Priesterweihe.

Papst Benedikt XVI. ernannte ihn am 7. April 2009 zum Weihbischof in Québec und Titularbischof von Hierpiniana. Die Bischofsweihe spendete ihm der Erzbischof von Québec, Marc Kardinal Ouellet PSS, am 24. Mai desselben Jahres; Mitkonsekratoren waren Maurice Couture RSV, Alterzbischof von Québec, und Gilles Lemay, Weihbischof in Québec.

Am 2. Februar 2012 wurde er zum Bischof von Mont-Laurier ernannt und am 15. März desselben Jahres in das Amt eingeführt. Am 10. Juli 2019 nahm Papst Franziskus das von Paul Lortie aus Altersgründen vorgebrachte Rücktrittsgesuch an.[1]

Einzelnachweise

  1. Rinuncia del Vescovo di Mont-Laurier (Canada). In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 10. Juli 2019, abgerufen am 10. Juli 2019 (italienisch).
VorgängerAmtNachfolger
Vital MasséBischof von Mont-Laurier
2012–2019
Raymond Poisson
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Paul Lortie
Listen to this article